Cookie-Einstellungen
Fussball

Bundesliga verliert in Fünf-Jahreswertung

SID
Juan Arango verlor mit Borussia Mönchengladbach 4:2 gegen Fenerbahce
© Getty

Nach der schwachen Ausbeute der deutschen Klubs in den Europacupspielen unter der Woche hat die Bundesliga in der Fünf-Jahreswertung der Europäischen Fußball-Union UEFA auf die Top-Nationen ein wenig an Boden verloren.

Deutschland liegt mit 66,614 Punkten nun 5,635 Zähler hinter den zweitplatzierten Engländern. In Führung bleibt Spanien mit 76,453 Zählern. Sorgen um den vierten Startplatz für die Champions League muss sich Deutschland mittelfristig aber nicht machen, der Vorsprung auf die viertplatzierten Italiener beträgt immer noch 11,967 Punkte.

Die Bundesliga hatte in diesem Jahr erstmals seit der Spielzeit 2001/02 wieder die Möglichkeit auf vier deutsche Klubs in der Königsklasse. Borussia Mönchengladbach war allerdings in der Qualifikation gescheitert und spielt nun in der Europa League. Die Fünf-Jahreswertung ist zum Ende der Europacup-Saison ausschlaggebend für die Verteilung der Startplätze in der Spielzeit 2014/15.

Die Fünfjahreswertung im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung