Cookie-Einstellungen
Fussball

Özil bricht Training ab

SID
Werder Bremens Mesut Özil klagt vor dem Spiel gegen Maritimo Funchal über Knieschmerzen
© Getty

Werder Bremen bangt vor dem Spiel bei Maritimo Funchal um den Einsatz von Mesut Özil. Der Nationalspieler brach am Dienstag das Training nach 30 Minuten ab.

Bundesligist Werder Bremen bangt vor seinem ersten Gruppenspiel in der Europa League bei Maritimo Funchal am Donnerstag (21.05 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) um den Einsatz von Nationalspieler Mesut Özil.

Der 20-Jährige musste am Dienstag das Mannschaftstraining nach einer halben Stunde abbrechen und klagte über Schmerzen im Knie, wird die Reise nach Portugal aber antreten. "Wir werden sehen, ob es geht oder nicht und hoffen natürlich, dass er das noch in den Griff bekommt. Er fliegt mit", sagte Trainer Thomas Schaaf.

Rosenberg im Kader

Erstmals im Kader steht nach dreimonatiger Verletzungspause Stürmer Markus Rosenberg, der aber nicht in der Startformation stehen wird.

"Ich freue mich endlich wieder dabei zu sein, aber natürlich bin ich noch nicht wieder bei 100 Prozent, dafür ist eine Woche Training zu wenig", sagte der Schwede.

Alle Infos zu Werder Bremen

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung