Fussball

Serbien - Portugal heute LIVE: So verfolgt Ihr die EM-Quali im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Cristiano Ronaldo trifft mit Portugal in der EM-Quali auf Serbien.
© getty

Gestern unterlag das DFB-Team den Niederländern, heute wird es in der EM-Quali für Portugal in Serbien ernst. Wie Ihr die Partie von CR7 und Co. live im TV und Stream verfolgt, erfahrt Ihr von SPOX.

Sichere Dir jetzt den gratis Probemonat von DAZN und schaue das EM-Quali Spiel zwischen Serbien und Portugal live!

Serbien gegen Portugal: Wann und wo wird gespielt?

Anpfiff der Partie ist am heutigen Samstag, dem 7. September, um 20.45 Uhr. Zeitgleich trifft Frankreich auf Albanien und die Türkei misst sich mit Andorra.

Gespielt wird im Rajko Mitic in Belgrad. Hier tragen sonst Marko Marin und sein Klub Roter Stern Belgrad ihre Heimspiele aus.

Serbien - Portugal heute LIVE: So verfolgt Ihr die EM-Quali im TV und Livestream

Live dabei in Serbien seid Ihr mit DAZN. Der Streamingdienst überträgt Euch die Partie live und in voller Länge. Kommentieren wird Hans von Brockhausen.

Auch alle anderen heute anstehenden EM-Quali-Spiele laufen bei DAZN, unter anderem trifft um 18 Uhr England auf Bulgarien. Für alle Neukunden gibts bei DAZN einen gratis Probemonat.

EM-Qualifikation: Serbien gegen Portugal im Liveticker

Auch wir sind für Euch live und in voller Länge mit von der Partie - in unserem Liveticker. Hier verpasst Ihr kein Tor, keine Karte und seid auch unterwegs immer auf dem aktuellen Stand.

EM-Qualifikation: Das ist der Stand in Gruppe B

Das heutige Duell aus der Gruppe B ist für beide schon fast ein Do-or-die-Spiel, denn beide Mannschaften haben sich bisher nicht mit Ruhm bekleckert. Für Portugal stehen nach zwei Spielen gerade einmal zwei Punkte auf der Habenseite, Serbien erspielte sich in drei Partien immerhin vier Punkte.

Gerade die Portugiesen dürften nicht zufrieden sein, gab es doch zuletzt nur zwei Unentschieden. Das erste Spiel in der EM-Quali gegen die Ukraine endete 0:0, im Hinspiel gegen Serbien reichte es vor heimischer Kulisse nur zu einem 1:1.

Dieses 1:1 dürfte aus serbischer Sicht in Ordnung gewesen sein, allerdings setzte es für das Team von Ljubisa Tumbakovic in der Folge eine heftige 0:5-Pleite in der Ukraine. Das anschließende 4:1 gegen Litauen im dritten EM-Quali-Spiel war dann zwar standesgemäß, doch wirklich zufrieden dürfte man insgesamt in Serbien nicht sein.

Ganz anders ergeht es den bisher ungeschlagenen Ukrainern, die die Tabelle anführen:

MannschaftSpieleDifferenzPunkte
Ukraine4710
Luxemburg4-14
Serbien3-24
Portugal202
Litauen3-41

Serbien gegen Portugal: Der Schiedsrichter

Die Partie leiten wird heute ein ganz erfahrener Mann an der Pfeife. Die UEFA hat Cüneyt Cakir für das Spiel angesetzt. Der Türke ist bekannt für seine eher lockere Linie, ist dafür aber im Umgang mit den Spielern ein eher strenger Vertreter seiner Zunft.

NameAlterVerbandBeruf
Cüneyt Cakir43 JahreTürkeiVersicherungsmakler
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung