Cookie-Einstellungen
Fussball

Italiens EM-Test als Schützenfest

SID
Der viermalige Fußball-Weltmeister Italien scheint für die bevorstehende EM-Endrunde bereits gut in Schwung.

Der viermalige Fußball-Weltmeister Italien scheint für die bevorstehende EM-Endrunde bereits gut in Schwung. Mit Vincenzo Grifo vom Bundesligisten SC Freiburg in der Anfangsformation gewann die Squadra Azzurra ihr vorletztes Länderspiel vor dem EM-Auftakt am Freitag gegen San Marino standesgemäß deutlich 7:0 (2:0).

Beim Schützenfest in Cagliari waren Matteo Politano (49. und 77.) und Matteo Pessina (75. und 86.) mit jeweils zwei Treffern die erfolgreichsten Spieler der hoch überlegenen Gastgeber. Federico Bernadeschi (32.), Gianmarco Ferrari (34.) und der für Grifo 27 Minuten vor dem Abpfiff ins Spiel gekommene Joker Andrea Belotti (67.) erzielten die übrigen Tore der Italiener.

Mancini wird schon in Kürze sieben Spieler aus seinem bislang 33-köpfigen EM-Kader streichen. Italiens EM-Generalprobe steht am 4. Juni (Freitag) gegen Tschechien auf dem Programm.

Bei der EM spielt Italien in der Vorrunden-Gruppe A gegen die Türkei (11. Juni), die Schweiz (16. Juni) und Wales (20. Juni) um den Einzug in die K.o.-Runde. Die Azzurri haben in allen drei Begegnungen in Rom Heimvorteil.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung