Fussball

EM 2020: Darum fällt die Europameisterschaft aus

Von SPOX
Die ursprünglich für Sommer 2020 geplante paneuropäische EM, wird aufgrund der Coronakrise in den Sommer 2021 verschoben.

Auch die als paneuropäisches Turnier geplante Europameisterschaft 2020 ist nun der Corona-Krise zum Opfer gefallen. Sie fällt jedoch nicht aus, sondern wird auf den Sommer 2021 verschoben.

Nun steht fest, womit ohnehin die meisten seit Tagen gerechnet haben: Die Europameisterschaft kann nicht wie angedacht im Sommer 2020 stattfinden.

EM 2020: Darum fällt die Europameisterschaft aus

Grund für den Ausfall der ursprünglich zwischen dem 11. Juni und dem 11. Juli 2020 geplanten EM ist die aktuell weltweit vorherrschende Corona-Krise, die eine geregelte Durchführung des Wettbewerbs unmöglich gemacht hätte.

"Die Gesundheit aller Beteiligten hat höchste Priorität und es soll vermieden werden, dass die in die Ausrichtung von Spielen involvierten nationalen Behörden unnötig unter Druck gesetzt werden. Durch diese Verschiebung erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass alle nationalen Wettbewerbe, die derzeit aufgrund der Coronavirus-Pandemie unterbrochen sind, abgeschlossen werden können", hieß es in der Pressemitteilung der UEFA.

Wie die laufende Saison zu Ende gespielt werden kann welche weiteren Konsequenzen die EM-Verlegung mit sich bringt, soll in den kommenden Wochen in einer Arbeitsgruppe der UEFA unter Beteiligung von Vertretern der Ligen und Klubs erörtert werden.

EM 2020: Der neue Termin

Als neuen Zeitraum für die Europameisterschaft wurde der 11. Juni bis 11. Juli 2021 vorgeschlagen. Die Playoffs zur EURO 2020 und die Freundschaftsländerspiele, die Ende März angesetzt waren, werden nun aller Voraussicht nach einer erneuten Lagebeurteilung in der Länderspielperiode Anfang Juni ausgetragen.

EM 2020: Die bereits erworbenen Tickets

Grundsätzlich behalten die bereits erworbenen Tickets ihre Gültigkeit. Sofern Ticketinhaber die EM 2021 jedoch nicht besuchen können, wird der Kaufpreis erstattet. Außerdem werden alle aktuellen Ticketinhaber innerhalb des nächsten Monats von der UEFA per Mail und auf der Homepage der UEFA über das weitere Vorgehen und das Rückerstattungsverfahren informiert.

EM 2020: Die Teilnehmer

24 Nationen nehmen insgesamt an dem paneuropäischen Turnier teil, diese setzen sich aus 20 über die EM-Qualifikation qualifizierten und vier über das Play-off-Turnier der UEFA Nations League 2018/19 qualifizierten Teams zusammen. Das Playoff-Turnier soll in der Länderspielpause Anfang Juni über die Bühne gehen.

Alle Mannschaften im Überblick:

Gruppe AGruppe BGruppe CGruppe DGruppe EGruppe F
TürkeiDänemarkNiederlandeEnglandSpanienPlayoff-Sieger A oder D
ItalienFinnlandUkraineKroatienSchwedenPortugal
WalesBelgienÖsterreichPlayoff-Sieger CPolenFrankreich
SchweizRusslandPlayoff-Sieger D oder ATschechienPlayoff-Sieger BDeutschland
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung