Fussball

EM 2020, Auslosung: Das sind die Lostöpfe

Von SPOX
Heute werden die Gruppen der EM 2020 ausgelost.

Heute Abend findet um 18 Uhr die Auslosung der Gruppenphase der EM 2020 statt. Welche Mannschaften in welchem Lostopf sind und auf wen die DFB-Elf treffen kann, erfahrt Ihr hier.

Die EM 2020 findet zwischen dem 12. Juni und dem 12. Juli kommenden Jahres statt und wird erstmals in der Geschichte des Wettbewerbs in zwölf verschiedenen Ländern ausgetragen werden.

EM 2020: Lostöpfe für die Auslosung

Die Lostöpfe für die Auslosung ergeben sich nicht wie bisher aus den UEFA-Koeffizienten der Länder, sondern aus der Abschlusstabelle der Qualifikation. Die sechs punktbesten Gruppensieger landen in Lostopf 1, die restlichen vier Gruppensieger und die zwei besten Gruppenzweiten in Lostopf 2, die sechs nächstbesten Gruppenzweiten in Lostopf 3 und die beiden punktschlechtesten Qualifikanten, Wales und Finnland, in Lostopf 4. Komplettiert wird der letzte Lostopf von den vier Siegern der UEFA-Nations-League-Playoffs.

Das DFB-Team ist in Lostopf 1 gesetzt und vermeidet so unter anderem Spiele gegen Spanien oder Belgien. Aus Lostopf 2 kann unter anderem Weltmeister Frankreich der deutschen Nationalmannschaft zugelost werden. Auch Polen, die Schweiz und Kroatien sind potenzielle Gegner Deutschlands aus Lostopf 2.

Lostopf 3 hält Europameister Portugal, die Türkei, Österreich, Schweden und Tschechien als mögliche Gegner bereit. Zudem trifft die DFB-Elf auf den Sieger des Playoff-Pfads A (Bulgarien, Ungarn oder Island), sofern Rumänien diesen nicht gewinnt. Sollte dies der Fall sein, wird der Sieger des Playoff-Pfads D (Georgien, Weißrussland, Nordmazedonien oder Kosovo) der deutschen Gruppe zugeordnet. Rumänien ist nämlich wie Deutschland Gastgeber und darf somit nicht in dieselbe Gruppe gelost werden.

Lostopf 1Lostopf 2Lostopf 3Lostopf 4
BelgienFrankreichPortugalWales
ItalienPolenTürkeiFinnland
EnglandSchweizDänemarkPlayoffs A
DeutschlandKroatienÖsterreichPlayoffs B
SpanienNiederlandeSchwedenPlayoffs C
UkraineRusslandTschechienPlayoffs D

Europameisterschaft 2020: Wo und wann findet die Auslosung statt?

Um 18 Uhr werden heute Abend im Romexpo in der rumänischen Hauptstadt Bukarest die Gruppen der EM 2020 ausgelost. Neben der Auslosung werden in Bukarest auch drei Spiele der Gruppenphase, sowie ein Achtelfinale der EM in der Arena Nationala ausgetragen.

EM 2020: So seht Ihr die Auslosung heute live im TV und Livestream

Die Auslosung der Gruppenphase könnt Ihr im Free-TV sehen. Die ARD zeigt die Ziehung im Spartenkanal One und im Livestream, Sky überträgt auf dem frei empfangbaren Sender Sky Sport News HD. One beginnt die Übertragung pünktlich zum Auslosungsbeginn um 18 Uhr, bei Sky bekommt Ihr ab 17.30 Uhr bereits Vorberichte zur Ziehung.

UEFA Euro 2020: Die Auslosung im SPOX-Liveticker

In unserem SPOX-Liveticker könnt Ihr die Auslosung der Gruppenphase der EM 2020 ebenfalls verfolgen. Somit erfahrt Ihr auf jeden Fall, wer die Gegner der DFB-Elf bei der Europameisterschaft sein werden.

Europameisterschaft 2020: Die Gastgeberstädte

Die EM 2020 findet in zwölf Städten in ganz Europa statt. Dadurch sind Teile der Gruppen bereits vor der Auslosung bekannt, da qualifizierte Gastgeberteams von der UEFA eine Garantie auf mindestens zwei Heimspiele bekommen haben.

GruppeGastgeber
Gruppe ARom und Baku
Gruppe BSt. Petersburg und Kopenhagen
Gruppe CAmsterdam und Bukarest
Gruppe DLondon und Glasgow
Gruppe EBilbao und Dublin
Gruppe FMünchen und Budapest

EM 2020: Die Gruppen vor der Auslosung

Durch die oben genannte Kopplung von Gastgeberstädten stehen die Gruppen teilweise schon fest. Zudem schloss die UEFA die Begegnung Ukraine - Russland im Vorfeld der Auslosung aus politischen Gründen aus, sodass Belgien als Gruppenkopf der russischen Gruppe B gesetzt ist, während die Ukraine Gruppe C zugeordnet wurde.

Gruppe AGruppe BGruppe CGruppe DGruppe EGruppe F
ItalienBelgienUkraineEnglandSpanienDeutschland
RusslandNiederlande
Dänemark
Wales/FinnlandWales/FinnlandPlayoffs D/A*Playoffs CPlayoffs BPlayoffs A/D*

*Der Sieger der Playoffs A tritt in der deutschen Gruppe F an, außer Rumänien gewinnt diese. In diesem Fall würde Rumänien als Gastgeber in Gruppe C kommen und der Sieger der Playoffs D würde in Gruppe F zugeordnet werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung