Fussball

EM-Qualifikation: Island gegen Frankreich heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Frankreich um Kylian Mbappe gewann das Hinspiel gegen Island mit 4:0.

In der EM-Qualifikation muss Weltmeister Frankreich auf Island ran. Hier gibt es alle Informationen zum Spiel und zur Übertragung im TV, Livestream und Liveticker.

Die EM-Qualifikation live verfolgen? DAZN zeigt bis auf die deutschen Spiele alle Partien live. Jetzt den Gratis-Monat sichern.

Island vs. Frankreich: Wo und wann findet das EM-Quali-Spiel statt?

Am siebten Spieltag empfängt Island die Franzosen im Laugardalsvöllur Stadion in Reykjavik. Anpfiff der Begegnung ist heute (11. Oktober) um 20.45 Uhr.

Island gegen Frankreich live im TV und Livestream verfolgen

Im Free-TV gibt es die Begegnung nicht zu sehen. Stattdessen bietet DAZN einen Livestream an. Der Streaming-Dienst hält bis auf die Partien der deutschen Nationalmannschaft die Rechte an allen Spielen in der EM-Qualifikation.

Pünktlich zum Anpfiff ist der Stream auf der Plattform abrufbar. Kommentiert wird das Spiel von Stefan Galler. Unterstützt wird er vom Experten Alexis Menuge.

Neben der EM-Quali hat DAZN noch weit mehr Live-Fußball im Programm. So sind beim Streaming-Anbieter über 100 Spiele der Champions League, 40 Begegnungen der Bundesliga, die komplette Saison der Europa League sowie viele Spiele der Serie A, Ligue 1 und Primera Division zu sehen.

Mit einem Probemonat könnt Ihr das Spiel Island gegen Frankreich sogar kostenlos sehen. Anschließend habt Ihr die Wahl zwischen einem Monats-Abo über 11,99 Euro oder einem Jahres-Abo über 119,99 Euro. Sollte Euch das Angebot nicht gefallen, könnt ihr den Probemonat natürlich auch wieder kostenfrei stornieren.

EM-Qualifikation im Liveticker

Selbstverständlich könnt Ihr die Partie bei uns auch im Liveticker verfolgen. Hier geht es zum Spiel.

Alternativ haben wir eine Konferenz im Programm. Mit dieser habt Ihr einen Überblick über alle Spiele am heutigen Freitag.

Frankreich: Zoff mit Bayern um Abstellung von Lucas Hernandez

Obwohl der FC Bayern klarstellte, dass Lucas Hernandez wegen einer Stressreaktion nicht einsatzbereit ist, wurde der Verteidiger für die französische Nationalmannschaft nominiert. Der FC Bayern wehrte sich dagegen, ließ Hernandez am Ende aber doch zur Equipe Tricolore reisen.

Damit entsprach der Bundesliga-Klub den FIFA-Regularien, wonach die Vereine verpflichtet sind, Nationalspieler abzustellen. Hernandez wurde von den Ärzten der französischen Nationalmannschaft untersucht und konnte zumindest teilweise am Training mitmachen. Ein Einsatz gegen Island ist jedoch unwahrscheinlich.

EM-Qualifikation: Gruppe H mit Island und Frankreich

Island kann mit einem Sieg zu Frankreich in der Tabelle aufschließen. Les Bleus dagegen kann einen entscheidenden Schritt in Richtung Qualifikation für die EM 2020 machen. Parallel spielt nämlich Türkei gegen Albanien.

PlatzMannschaftSpieleS-U-NTorePunkte
1Türkei65-0-11215
2Frankreich65-0-11515
3Island64-0-2112
4Albanien63-0-319
5Moldawien61-0-4-83
6Andorra60-0-6-140
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung