Cookie-Einstellungen
Fussball

"Hoffentlich macht Puma keine Pariser"

Von SPOX
Auch bei Granit Xhaka riss das Trikot
© getty

Im letzten Spiel der Gruppe A zwischen Frankreich und der Schweiz sorgten die Trikots der Eidgenossen für Aufmerksamkeit. Ganze sieben Leibchen rissen, nach dem Spiel machte sich Xherdan Shaqiri darüber lustig.

Gegenüber dem SRF witzelte Shaqiri über die nicht gerade reißfesten Trikots der Schweizer: "Hoffentlich macht Puma keine Pariser. Das wäre nicht so gut." Der deutsche Sportartikelhersteller ist Trikotsponsor der Eidgenossen und machte am besagten Abend alles andere als Werbung für sich.

Auch Breel Embolo konnte sich einen Scherz nicht verkneifen: "Mit den Leibchen hatten wir ein paar Probleme. Der Materialwart ist noch nicht ganz parat, dafür sind wir es!"

Die Schweiz qualifizierte sich durch das torlose Remis gegen den Gastgeber als Gruppenzweiter für das Achtelfinale und trifft nun am 25. Juni in St. Etienne auf den Zweiten der Gruppe C.

Alles zur Schweiz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung