Cookie-Einstellungen
Fussball

Rehhagel: EM-Sensation wie 2004 "heute nicht mehr realistisch"

SID
Otto Rehhagel führte Griechenland 2004 sensationell zum EM-Titel

Trainer-Legende Otto Rehhagel glaubt nicht daran, dass Sensationen wie der griechische EM-Titel 2004 oder die Meisterschaft des Aufsteigers 1. FC Kaiserslautern 1998 im heutigen Fußball noch möglich sind.

"Das ist im Moment nicht realistisch, der Fußball hat sich verändert", sagte Rehhagel im Rahmen der Präsentation des Films "King Otto" am Donnerstag in Essen. Dabei bezog er sich vor allem auf die Vorherrschaft des FC Bayern München in Deutschland und die unverhältnismäßige Finanzstärke einiger Klubs.

Für Rehhagel, unter dessen Regie Griechenland 2004 in Portugal sensationell die Europameisterschaft gewann, müssten "die richtigen Konstellationen zur richtigen Zeit" entstehen, um als Außenseiter eine Chance zu haben. "Das war einmalig, dass so ein Außenseiter den Titel gewinnt", sagte er über den Triumph seiner Griechen.

Als Trainer müsse man "zur richtigen Zeit am richten Ort sein, um Erfolg zu haben", so wie er selbst 1998 in Kaiserslautern: "Wenn du keine guten Spieler hast, hast du keine Chance. Es gibt nur eine Wahrheit im Fußball: Der Ball muss ins Tor. Aber um dahin zu kommen, braucht man gute Spieler", sagte Rehhagel.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung