Cookie-Einstellungen
Fussball

EM 2021: Boris Johnson bietet an, alle Spiele der Europameisterschaft in England auszurichten

Von SPOX
Boris Johnson will alle EM-Spiele in England austragen.

Englands Premierminister Boris Johnson hat angeboten, alle Spiele der kommenden Europameisterschaft in der Heimat des Fußballs auszutragen.

"Wir tragen schon die Halbfinals und das Finale aus. Wenn sie aber noch irgendwelche anderen Spiele hier austragen wollen, sind wir dazu bereit", sagte Johnson am Montag.

Grund dafür seien die "absolut unglaublichen" Fortschritte im englischen Impfprogramm gegen das Coronavirus, wie Johnson betonte. Knapp ein Drittel der Bevölkerung haben bereits die erste Dosis erhalten, weshalb bis Mitte Juni alle Restriktionen aufgehoben werden sollen.

Demnach sei es möglich, dass - mithilfe von Impfpässen und Massentests - dem Finale am 8. Juli im Wembley 90.000 Fans beiwohnen könnten. Mit der angepeilten Öffnung der Pubs im April sollen auch die Gespräche über eine sichere Fanrückkehr in die Stadien starten.

England will WM 2030 ausrichten

Die Ausrichtung des EM-Turniers soll der Start in eine glorreiche englische Fußball-Dekade sein, die 2030 mit der Ausrichtung der Weltmeisterschaft in UK und Irland endet. "Wir sind sehr ambitioniert, den Fußball 2030 nach Hause zu holen. Ich glaube, es ist die richtige Zeit dafür", sagte er kürzlich in einem Interview mit The Sun.

Zuletzt wurde die Kritik an dem Vorhaben, die EM wie geplant in 16 Ländern auszurichten, immer größer.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung