Cookie-Einstellungen
Fussball

Tschechien: Entwarnung bei Stürmer Baros

SID
Milan Baros (2.v.l.) war beim Abschlusstraining der Tschechen bereits wieder mittendrin
© Getty

Einem Einsatz des tschechischen Stürmers Milan Baros beim EM-Auftaktspiel am Freitag (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) in Breslau gegen Russland steht nichts mehr im Wege.

Der Angreifer von Galatasaray Istanbul konnte am Abschlusstraining der Tschechen am Donnerstagabend teilnehmen: Ein paar kurze Sprints, einige Schüsse und dann kam der erhobene Daumen Richtung Teamarzt Petr Krejci. Der hatte einen Einsatz am Freitag von der letzten Einheit abhängig gemacht und bestätigte dann auch nach dem Training, dass Baros spielen kann.

Baros hatte am Dienstag wegen einer Adduktorenverletzung das Training abgebrochen, die Einheit am Mittwoch verpasst und sich stattdessen einer Untersuchung in einem Krankenhaus in Breslau unterzogen.

Dort war bereits eine erste Entwarnung gegeben worden, dass bei dem 30-Jährigen nichts gerissen sei. Baros spielt bei Nationalcoach Michal Bilek im Angriff eine tragende Rolle und wird gegen die Russen die einzige Spitze bilden. Möglicher Baros-Ersatz wäre der Nürnberger Tomas Pekhart gewesen.

Milan Baros im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung