Cookie-Einstellungen
Fussball

Entwarnung bei Pirlo

SID
Andrea Pirlo ist einer der Schlüsselspieler im italienischen Team von Cesare Prandelli
© Getty

Aufatmen bei der italienischen Nationalelf: Nachdem Mittelfeldregisseur Andrea Pirlo die Übungseinheit am Mittwochabend mit Oberschenkelbeschwerden hatte abbrechen müssen, konnte er am Donnerstagvormittag wieder mit der Mannschaft in Krakau trainieren.

 

Der Juventus-Spielmacher spielt eine entscheidende Rolle in den Plänen von Trainer Cesare Prandelli.

Weiter unklar ist dagegen, wie es mit dem Ex-Wolfsburger Andrea Barzagli weitergeht. Der Innenverteidiger laboriert ebenfalls an einer Oberschenkelverletzung. Zur Sicherheit beorderte Trainer Cesare Prandelli Davide Astori (Cagliari) ins Teamquartier, der am Mittwoch in Krakau eintraf und am Donnerstag mit dem Team trainierte.

Eine Entscheidung, ob Astori offiziell nachnominiert wird, soll am Freitag fallen, wenn Barzagli noch einmal untersucht wurde. Italien trifft im ersten Spiel der Gruppe C am Sonntag in Danzig (18.00 Uhr) auf Titelverteidiger Spanien.

 

Der italienische Kader im Überblick

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung