-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

UEFA bestätigt alle EM-Spielorte

SID
Das Olympiastadion in Kiew wurde 1923 eröffnet und wird für die EM 2012 umgebaut
© Getty

Die UEFA hat alle Spielorte für die EM 2012 in Polen und der Ukraine bestätigt. Das Eröffnungsspiel findet danach in Warschau statt, das Finale soll in Kiew ausgetragen werden.

Trotz der schleppenden Vorbereitungen in der Ukraine hat die Europäische Fußball-Union (UEFA) alle acht Spielorte für die Europameisterschaft 2012 bestätigt.

Neben den polnischen Städten Warschau, Posen, Danzig und Breslau richten auch Kiew, Donezk, Lwiw und Charkow in der Ukraine EM-Spiele aus. Das gab die UEFA nach einer Sitzung des Exekutivkomitees am heutigen Montag in Minsk bekannt.

Das Eröffnungsspiel wird am 8. Juni in Warschau ausgetragen. Zudem sind in Polens Hauptstadt zwei weitere Gruppenspiele, ein Viertel- und ein Halbfinale angesetzt. Das zweite Halbfinale wird in Donezk stattfinden.

Einige Verzögerungen, aber auch Fortschritte in Breslau

Kiew erhielt den Zuschlag für das Endspiel sowie drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale. Das Olympiastadion soll bis Juni 2011 fertig renoviert und umgebaut sein.

Was das Stadion im Lwiw im Westen der Ukraine angehe, wo drei Gruppenspiele stattfinden sollen, sei man "zuversichtlich", dass es bis nächsten Sommer fertiggestellt werde.

Verzögerungen in Breslau

In Breslau gebe es "einige Verzögerungen, aber auch große Fortschritte", teilte die UEFA mit. Auch dort sind drei Begegnungen der Gruppenphase angesetzt.

Die Gruppen der EM-Endrunde werden am 2. Dezember 2011 ausgelost. Zuletzt hatte die UEFA immer wieder die Probleme bei der Infrastruktur vor allem in der Ukraine bemängelt und mehrfach mit dem Entzug der Ausrichtung gedroht.

EM-Quali: Italien ohne verletzten Gilardino

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung