Cookie-Einstellungen
Fussball

Sieben Deutschland-Profis in Österreichs Kader

SID
Marko Arnautovic kam in fünf Spielen für Österreichs A-Elf zum Einsatz
© Getty

Österreichs Nationalmannschaft kann im kommenden EM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan auf sieben Profis zurückgreifen, die ihr Geld im Nachbarland Deutschland verdienen.

Sieben in Deutschland tätige Profis stehen im Aufgebot der österreichischen Nationalmannschaft für die EM-Qualifikationsspiele am 8. Oktober in Wien gegen das Berti-Vogts-Team Aserbaidschan und vier Tages später in Brüssel gegen Belgien.

Teamchef Dietmar Constantini berief die Bremer Marko Arnautovic und Sebastian Prödl, den Mainzer Christian Fuchs, den Stuttgarter Martin Harnik, den Hannoveraner Emanuel Pogatetz, den Lauterer Erwin Hoffer und Stefan Maierhofer vom Zweitligisten MSV Duisburg. Auf Abruf wurde der Frankfurter Ümit Korkmaz berufen. Die rot-weiß-rote Auswahl ist in der EM-Qualifikation Gruppengegner des WM-Dritten Deutschland.

Der komplette Kader

Tor: Christian Gratzei (SK Sturm Graz/4 Länderspiele/8 Gegentore), Michael Gspurning (AO Xanthi/3/6), Jürgen Macho (Panionios Athen/20/18)

Abwehr: Aleksandar Dragovic (FK Austria Wien/9/0 Tore), Christian Fuchs (1. FSV Mainz 05/33/0), Fabian Koch (FC Wacker Innsbruck/0/0), Emanuel Pogatetz (Hannover 96/39/2), Sebastian Prödl (SV Werder Bremen/25/2), Thomas Schrammel (SV Ried/0/0)

Mittelfeld: Julian Baumgartlinger (FK Austria Wien/6/0), Martin Harnik (VfB Stuttgart/18/2), Jakob Jantscher (Red Bull Salzburg/8/1), Zlatko Junuzovic (FK Austria Wien/6/0), Veli Kavlak (SK Rapid Wien/9/0), Florian Klein (FK Austria Wien/2/0), Paul Scharner (West Bromwich Albion/30/0), Franz Schiemer (Red Bull Salzburg/15/2)

Angriff: Marko Arnautovic (SV Werder Bremen/5/0), Erwin Hoffer (1. FC Kaiserslautern/18/3), Marc Janko (Twente Enschede/17/7), Roland Linz (FK Austria Wien/37/8), Stefan Maierhofer (MSV Duisburg/11/1)

EM-Qualifikationsgruppe A in der Übersicht

Werbung
Werbung