Cookie-Einstellungen
Fussball

3. Liga: Viktoria Berlin trennt sich von Chefcoach Benedetto Muzzicato

SID
Benedetto Muzzicato ist nicht mehr Trainer von Viktoria Berlin.

Drittligist Viktoria Berlin hat die Trennung von Cheftrainer Benedetto Muzzicato vollzogen. Das gab der Aufsteiger am Sonntag bekannt. Am Samstag hatte der Hauptstadtklub 0:2 beim SV Wehen Wiesbaden verloren und steckt nach starkem Saisonstart nun weiterhin im Abstiegskampf.

"Nach den Spielen gegen Eintracht Braunschweig und Wehen Wiesbaden sind wir einvernehmlich zu dem Entschluss gekommen, dass die Mannschaft einen neuen Impuls benötigt, um an die erfolgreichen Auftritte in der Hinserie anknüpfen zu können", sagte Viktorias Geschäftsführer Peer Jaekel.

Sportdirektor Rocco Teichmann ergänzte: "Die sportliche Tendenz war zuletzt nicht optimal. Wir erhoffen uns durch diese Veränderung, dass bei der Mannschaft und dem gesamten Staff neues Feuer entfacht wird, um die vor uns liegenden Aufgaben bestmöglich zu meistern."

Muzzicato war im Sommer 2019 zur Viktoria gekommen. Nach zwei Spielzeiten in der Regionalliga Nordost führte er die Himmelblauen vergangene Saison in ihr erstes Drittliga-Jahr. Nach 25 Spieltagen - zwei Nachholspiele fehlen noch - stehen insgesamt 27 Punkte und Platz 16 zu Buche.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung