Cookie-Einstellungen
Fussball

3. Liga: Braunschweig Remis gegen FCK - Meppen klettert auf Platz drei

SID
© getty

In der 3. Fußball-Liga hat sich das Verfolgerfeld von Tabellenführer 1. FC Magdeburg noch enger zusammengeschoben. Zum Rückrunden-Auftakt kam Eintracht Braunschweig als Zweiter zu einem 1:1 (0:0) gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Der SV Meppen, der sich mit 4:1 (1:0) gegen den Halleschen FC durchsetzte, konnte sich auf Position drei nach vorne schieben. Der 1. FC Saarbrücken patzte hingegen durch ein 2:2 (1:0) gegen Tabellenschlusslicht TSV Havelse und verlor wertvollen Boden.

Braunschweig und Meppen weisen beide 36 Punkte auf. Magdeburg, das am Sonntag (13.00 Uhr/MagentaSport) auf Waldhof Mannheim trifft, hat schon 41 Zähler auf dem Konto.

Jomaine Consbruch (49.) hatte die Braunschweiger in Führung geschossen, Marlon Ritter (55., Foulelfmeter) zeichnete für das 1:1 der Roten Teufel verantwortlich.

"Damit kann ich mich gut arrangieren. Wir wollten den Gegner auf Distanz halten. Ich würde sagen, dass wir über die 90 Minuten die Nase leicht vorne hatten", sagte Braunschweigs Trainer Michael Schiele bei MagentaSport.

Luka Tankulic (45.+1/84.), Morgan Faßbender (66.) und Rene Guder (67.) waren für die Emsländer aus Meppen erfolgreich. Terrence Boyd (54., Foulelfmeter) hatte zwischenzeitlich für den HFC ausgeglichen.

Tobias Jänicke (34.) brachte den FCS gegen Havelse in Führung, doch die Niedersachsen verliehen dem Spiel durch Fynn-Luca Lakenmacher (61./69.) zwischenzeitlich eine Wende. Julian Günther-Schmidt (78.) markierte das 2:2.

Borussia Dortmund II gewann 3:1 (2:0) gegen den FSV Zwickau. Auch der SV Wehen Wiesbaden gab Aufsteiger SC Freiburg II mit 2:0 (2:0) das Nachsehen. Türkgücü München und der SC Verl trennten sich 2:2 (0:0). Schon am Freitagabend hatte Viktoria Köln mit 1:4 (1:2) gegen Neuling Viktoria Berlin verloren.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung