Cookie-Einstellungen
Fussball

Kaiserslautern vs. TSV 1860 München: 3. Liga im Liveticker zum Nachlesen - 3:0 (2:0)

Von SPOX

Der 1. FC Kaiserslautern hat das Traditionsduell gegen den TSV 1860 München souverän mit 3:0 (2:0) für sich entschieden. In unserem Liveticker könnt Ihr das komplette Spiel noch einmal nachverfolgen.

1. FC Kaiserslautern vs. TSV 1860 München - 3:0 (2:0)

Tore

1:0 Klingenburg (26.), 2:0 Kiprit (33.), 3:0 Wunderlich (86.)

Aufstellung Kaiserslautern

Raab - Schad, Senger (76. Winkler), Tomiak, Hercher - Ciftci, Klingenburg - Zimmer (90. Stehle), Wunderlich (90. Hanslik), Redondo - Kiprit (76. Huth)

Aufstellung 1860 München

Hiller - Goden, Lang (61. Moll), Salger, Steinhart - Staude (46. Neudecker), Dressel - Biankadi (81. Knöpferl), Bär, Tallig (46. Lex) - Mölders

Gelbe Karten

Zimmer (45.), Lang (59.), Neudecker (62.), Tomiak (77.), Goden (89.)

Kaiserslautern vs. TSV 1860 München: 3. Liga im Liveticker zum Nachlesen - 3:0 (2:0)

Nach Spielende: Der 1. FC Kaiserslautern feiert nach einem deutlichen 3:0-Erfolg gegen den TSV 1860 München den ersten Dreier in der laufenden Saison! Schon im ersten Durchgang stellten René Klingenburg und Muhammed Kiprit die Weichen auf den Sieg. Nach der Halbzeit verpassten es Sascha Mölders und Marcel Bär, den Anschlusstreffer zu erzielen, bevor Standard-Spezialist Mike Wunderlich kurz vor Schluss die Entscheidung besorgte. Die Roten Teufel belohnen sich damit für eine starke kämpferische Leistung und vermeiden die erste Krise nach der Sommerpause. Die Löwen müssen dagegen vor der englischen Woche die erste Niederlage der Saison verkraften.

90.+3. Und dann ist Schluss! Der 1. Fc Kaiserslautern besiegt den TSV 860 München mit 3:0.

90.+2. Sascha Mölders vergibt die Chance auf den Ehrentreffer, weil er einen Konter aus 16 Meter zu zentral abschließt. Das war kein Problem für FCK-Keeper Matheo Raab.

90. Drei Minuten werden nachgespielt.

90. Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jean Zimmer, Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Simon Stehle.

90. Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Mike Wunderlich, Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Daniel Hanslik.

89. Auch Kevin Goden holt sich für ein Foul auf der rechten Seite noch die Verwarnung ab.

88. Die Fans der Roten Teufel sind sich selbstverständlich bereits sicher und feiern den ersten Saisonsieg des FCK. 'Oh wie ist das schön!' hallt durch das Stadion.

Kaiserslautern vs. TSV 1860 München: 3. Liga im Liveticker - Wunderlich macht den Deckel drauf

86. Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 3:0 durch Mike Wunderlich. Der Betze bebt! Mike Wunderlich knallt einen Freistoß aus ganz spitzen Winkel direkt auf das Tor. Marco Hiller sieht unglücklich aus, weil ihm das Leder unter dem Körper durchrutscht, obwohl der Ball mittig auf den Kasten fliegt. Das riecht nach der Entscheidung für den FCK.

86. Alexander Winkler patzt bei einem langen Ball und eröffnet damit die Chance für Sascha Mölders, doch erneut agiert Matheo Raab sehr aufmerksam und läuft das Leder rechtzeitig ab.

83. Ein Ballgewinn von Jean Zimmer tief in der gegnerischen Hälfte wird von den Zuschauern fast wie ein Tor bejubelt. Das zeigt, wie wichtig der Sieg für die Roten Teufel wäre.

81. Auswechslung bei TSV 1860 München: Merveille Biankadi, Einwechslung bei TSV 1860 München: Lorenz Knöferl.

80. Zehn Minuten verbleiben der Mannschaft aus der bayrischen Landeshauptstadt noch, um etwas Zählbares aus dem Fritz-Walter-Stadion mitzunehmen. Die Aussichten darauf werden aber zunehmend geringer.

77. Boris Tomiak hält Marcel Bär am Trikot fest und unterbindet damit einen Konter, das gibt natürlich die gelbe Karte.

76. Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marvin Senger, Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Alexander Winkler.

76. Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Muhammed Kiprit, Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Elias Huth.

73. Die Chance auf den Anschlusstreffer für die Gäste! Marcel Bär überlupft Matheo Raab und der Ball trudelt in Richtung des Tores. Kurz vor der Linie schlägt allerdings Boris Tomiak nahezu ohne Probleme aus der Gefahrenzone.

70. Aus mittiger Position sucht Phillipp Steinhart an der Strafraumgrenze den Abschluss. Der Ball senkt sich jedoch zu spät und fällt erst hinter dem Tor wieder auf dem Boden.

68. Jetzt liegt Sascha Mölders auf dem Rasen, nachdem er einen Ellbogen von Marvin Senger ins Gesicht bekommen hat. Gleichzeitig gönnen sich die anderen Akteure nochmals eine Trinkpause.

66. Am Elfmeterpunkt steht plötzlich Sascha Mölders völlig blank und zieht volley sowie aus der Drehung ab. Allerdings kann der Kapitän der Löwen die Kugel nicht mehr entscheidend platzieren, weshalb sie Matheo Raab direkt in die Arme rollt.

64. Erneut probiert es Mike Wunderlich aus dem Zentrum, doch sein Freistoß wird auf dem Weg zum Kasten leicht abgefälscht und wird dadurch für Marco Hiller zur sicheren Beute.

62. Richard Neudecker blockt einen Schuss von Hikmet Çiftçi mit der Hand und verursacht die nächste gute Freistoßposition für den FCK. Gelbe Karte!

62. Den folgenden Freistoß aus rund 20 Metern schnappt sich Mike Wunderlich und zirkelt das Leder gefühlvoll über die Mauer. Marco Hiller ahnt den Schuss allerdings und fischt den Ball aus der linken Ecke.

61. Auswechslung bei TSV 1860 München: Niklas Lang, Einwechslung bei TSV 1860 München: Quirin Moll.

59. Nach einem langen Ball kann Niklas Lang den schnellen Kenny Redondo nur noch mit einem Foul stoppen. Gelb.

58. Der Routinier Mike Wunderlich setzt Löwen-Keeper Marco Hiller im Sechzehner energisch unter Druck, wofür sich der Spieler der Pfälzer von den eigenen Fans den Szenenapplaus abholt.

56. Eine FCK-Ecke segelt an den Fünfmeterraum, wo Marvin Senger in die Luft steigt und den Ball mit dem Kopf nur um wenige Zentimeter verpasst. In der Folge können die Gäste die Situation bereinigen.

54. Im Sechzehner fällt Marvin Senger in den eingewechselten Stefan Lex hinein, weshalb die Löwen zaghaft einen Elfmeter fordern. Frank Willenborg lässt jedoch zurecht weiterspielen.

53. Auf der rechten Seite dringt Merveille Biankadi in den Strafraum ein und schlägt das Leder aus spitzem Winkel in die Mitte. Die Kugel ist für Sascha Mölders am zweiten Pfosten aber nicht zu erreichen.

53. Auf der rechten Seite dringt Merveille Biankadi in den Strafraum ein und schlägt das Leder aus spitzen Winkel in die Mitte. Die Kugel ist für Sascha Mölders am zweiten Pfosten aber nicht zu erreichen.

51. Insgesamt sind die ersten Minuten nach dem Wiederanpfiff ziemlich zerfahren. Weitere Abseitspositionen und kleinere Fouls prägen aktuell das Geschehen auf dem Rasen.

48. Die Roten Teufel wollen an den starken Eindruck aus dem ersten Durchgang anknüpfen. Sofort geht es bei den Pfälzern wieder nach vorne, dabei laufen sie allerdings zweimal ins Abseits.

46. Was hält diese kurzweilige Begegnung im zweiten Spielabschnitt noch an Unterhaltung bereit?

46. Auswechslung bei TSV 1860 München: Keanu Staude, Einwechslung bei TSV 1860 München: Richard Neudecker

46. Auswechslung bei TSV 1860 München: Erik Tallig, Einwechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex.

46. Weiter geht's.

Halbzeit: Der 1. FC Kaiserslautern führt im Traditionsduell gegen den TSV 1860 München zur Halbzeit mit 2:0! In einer turbulenten Anfangsphase verpassten es beide Mannschaften, den frühen Führungstreffer zu erzielen. Nach einer knappen halben Stunde schoss dann jedoch René Klingenburg mit einer Bewerbung für das Tor des Monats schließlich das erste Tor der Saison für die Roten Teufel. Nur sieben Minuten später erhöhte Muhammed Kiprit auf 2:0 für die Pfälzer, dabei bereitete Kapitän Jean Zimmer beide Tore vor. In den letzten Sekunden vor der Pause erhitzten sich die Gemüter auf beiden Seiten zunehmend, weshalb mit einem umkämpften zweiten Durchgang zu rechnen ist.

45.+3. Und dann geht es in die Pause. Halbzeit!

45. Drei Minuten gibt's noch obendrauf.

45. Kapitän Jean Zimmer diskutiert eine lange Zeit und kassiert daher schließlich die erste Verwarnung der Partie.

44. In der folgenden Aktion zieht Marcel Bär unnötig gegen Matheo Raab mit gestreckten Bein durch, deswegen gehen die Unstimmigkeiten sofort in die nächste Runde. Dennoch lässt Frank Willenborg die Karten vor der Pause stecken.

43. Es wird erstmals hitzig auf dem Betzenberg! Sascha Mölders und Philipp Hercher geraten aneinander, doch Frank Willenborg löst die kleine Rudelbildung noch ohne Karten.

42. Jean Zimmer stürmt nach einem schönen Zusammenspiel mit Philipp Hercher an die Grundlinie und zieht die Kugel an den Fünfer. Marco Hiller verpasst den Ball, doch niemand anderes kann davon profitieren.

40. Das Team von Marco Antwerpen nutzt das Momentum und versucht gegen die Gäste früh zu pressen sowie den Druck weiterhin aufrechtzuerhalten. Den Sechzigern fällt im Gegensatz dazu aktuell nur wenig ein.

36. So hatten sich die Fans von Kaiserslautern den Spielverlauf sicherlich erträumt. Die Löwen spielen keinesfalls schlechter, wurden hier jedoch zweimal hintereinander eiskalt erwischt.

Kaiserslautern vs. TSV 1860 München: 3. Liga im Liveticker - Kiprit erhöht auf 2:0

33. Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 2:0 durch Muhammed Kiprit. Der FCK legt nach der Führung schnell nach! Nach einem Ballgewinn von Philipp Hercher wird erneut Jean Zimmer rechts im Sechzehner auf die Reise geschickt. Der Kapitän der Roten Teufel legt das Leder anschließend klug zurück, wo Muhammed Kiprit den Ball unhaltbar für Marco Hiller ins Netz schießt. Es ist gleichzeitig der erste Treffer beim ersten Startelfeinsatz von Kiprit.

32. Im Mittelfeld knallen Muhammed Kiprit und Niklas Lang mit den Köpfen zusammen. Nach einer kurzen Behandlungspause stehen beide Akteure aber zum Glück wieder und können wohl weiterspielen.

30. Ein Freistoß aus dem Halbfeld von Keanu Staude ist ein erster Ansatz von den Gästen, aber der Ball rauscht an allen Spielern vorbei. Beim FCK stimmt derweil die Körpersprache plötzlich wieder.

29. Da ist es also endlich gefallen - das erste Saisontor der Hausherren. Gibt der Treffer der Mannschaft von Marco Antwerpen eine neue Sicherheit oder können die Münchener zurückschlagen?

Kaiserslautern vs. TSV 1860 München: 3. Liga im Liveticker - Lautern macht das 1:0

26. Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:0 durch René Klingenburg. Kaum rollt der Ball wieder, steht es 1:0 für die Roten Teufel! Jean Zimmer schlägt aus dem Fußgelenk eine Flanke von der rechten Außenbahn. Im Zentrum nimmt René Klingenburg das Leder aus zehn Metern volley und trifft traumhaft unter die Latte.

25. Wie in vielen Teilen des Landes herrschen auch im Fritz-Walter-Stadion recht hohe Temperaturen. Schiedsrichter Frank Willenborg beordert die 22 Akteure daher zu einer kurzen Trinkpause.

23. Dennis Dressel gewinnt im Mittelfeld einen Zweikampf und treibt die Kugel direkt nach vorne. Schnell öffnen sich große Räume in der Hintermannschaft des FCK, aber letztendlich rettet Hikmet Çiftçi im Strafraum die Situation.

21. Nach einer Flanke von Jean Zimmer leistet sich Stephan Salger einen Querschläger und verursacht einen Eckball, der jedoch keine Gefahr für den Kasten der Sechziger einbringt.

18. Bei einem langen Schlag auf Merveille Biankadi ist Matheo Raab aufmerksam und spielt mit. Dadurch klärt der Torwart der Pfälzer das Leder vor dem heranstürmenden Löwen-Angreifer ins Seitenaus.

17. Im Moment gönnen sich beide Mannschaften nach der hektischen Anfangsphase eine kurze Auszeit. Auf beiden Seiten lag eine mögliche Führung bereits in Luft.

13. Erik Tallig probiert es aus der Distanz, allerdings fehlt seinem Schussversuch die nötige Härte. So kann 1860-Keeper Marco Hiller die Kugel ohne Schwierigkeiten aufnehmen.

10. In einer sehr temporeichen Anfangsphase geht es sofort zurück in die andere Richtung. Jean Zimmer bedient den Startelf-Debütanten Muhammed Kiprit im Sechzehner, der aus zwölf Metern aus der Drehung schießt, aber geblockt wird.

9. Fast das 1:0 für die Löwen! Merveille Biankadi steckt das Leder zu Sascha Mölders an den Elfmeterpunkt durch, aber Dominik Schad stört in höchster Not. Daher rollt der Ball wenige Zentimeter am Pfosten vorbei.

8. Saisonübergreifend kassierten die Sechziger in den letzten 15 Pflichtspielen lediglich eine Niederlage, was sich auch am Selbstvertrauen der Mannschaft von Michael Köllner widerspiegelt. Die Pfälzer lassen sich davon jedoch bislang nicht beeindrucken.

5. Auch auf der Gegenseite dauert es nicht lange bis zum ersten Hochkaräter! Eine Hereingabe von Kenny Redondo wird von Kevin Goden leicht abgefälscht und landet deswegen am Fünfer genau auf dem Fuß von Jean Zimmer. Doch Marco Hiller springt im letzten Moment dazwischen und verhindert somit die frühe Führung der Roten Teufel.

4. Da ist die erste Torchance der Partie! Sascha Mölders schickt aus der Mitte Merveille Biankadi tief in den Strafraum, der aus 15 Metern an Matheo Raab scheitert.

3. Der erste zaghafte Angriff läuft über die rechte Seite der Gäste. Eine Flanke von Marcel Bär pflückt FCK-Torhüter Matheo Raab allerdings ganz locker aus der Luft.

3. Die Löwen werden am Betzenberg bei besten Fußballwetter ebenfalls von rund 1.000 Fans begleitet, daher ähnelt die Stimmung im Stadion beinahe den guten alten Zeiten.

1. Der erfahrene Bundesliga-Schiedsrichter Frank Willenborg pfeift die Partie an. Die Hausherren laufen in roten Trikots auf, dagegen sind die Gäste aus der bayrischen Landeshauptstadt in dunkelblau gekleidet.

1. Los geht's. Die Partie ist angepfiffen.

Vor Beginn: Nach der Klatsche beim Aufsteiger Viktoria Berlin tauscht FCK-Trainer Marco Antwerpen insgesamt fünfmal und beordert Dominik Schad, René Klingenburg, Hikmet Çiftçi, Kenny Redondo und Muhammed Kiprit in die Anfangsformation. Gäste-Coach Michael Köllner ersetzt im Vergleich zur Vorwoche den gesperrten Yannick Deichmann, Quirin Moll und Stefan Lex durch Kevin Goden, Keanu Staude sowie Erik Tallig.

Vor Beginn: 'Kaiserslautern hat einen Top-Kader mit einer super Qualität, auch wenn sie schon mit dem Rücken zur Wand stehen', warnte der Löwen-Trainer Michael Köllner vor dem Auswärtsspiel auf dem Betzenberg. Die Sechziger, die letzte Saison nur knapp am Aufstieg vorbeischrammten, zählen in der aktuellen Spielzeit erneut zu den Top-Teams der Liga und stehen derzeit auch noch ohne Niederlage auf der achten Rang. Nach einem Auftaktsieg gegen Würzburg ließen die Blauen zwei Unentschieden gegen Wehen-Wiesbaden und Türkgücü München folgen, wobei die Gäste im Stadtderby eine lange Unterzahl etwas glücklich überstanden haben. Ein zweiter Saisonsieg würde den Platz der Münchener in der oberen Tabellenregion festigen.

Vor Beginn: Neue Spielzeit, alte Leiden - so lässt sich der holprige Saisonstart der roten Teufel wahrscheinlich am besten zusammenfassen. Schon die abgelaufene Spielzeit entwickelte sich für den FCK zu einer Zitterpartie im Kampf um den Klassenerhalt, wo die Pfälzer erst im letzten Moment den Kopf aus der Schlinge ziehen konnten. Nun steht Kaiserslautern erneut auf nur auf dem 19. Platz, unter anderem aufgrund dem blamablen 0:4 Niederlage bei Aufsteiger Viktoria Berlin vor einer Woche. 'Es gab viele Gespräche, einzeln und in Gruppen. Bestimmte Einstellungen wurden aufgearbeitet. Es sollte da auch mal eine Selbstreinigung von innen kommen', erklärte Geschäftsführer Thomas Hengen folglich nach dem schwachen Auftritt.

Vor Beginn: Bis zu 20.000 Zuschauer dürfen bis diesem hochinteressanten Duell ins Stadion kommen. Dabei kämpfen die Gastgeber aus Kaiserslautern bereits am vierten Spieltag wieder gegen die erste Krise der Saison an. Die Pfälzer sind bislang noch sieglos und warten sogar noch auf den ersten Torerfolg. Anders sieht die Lage bei den Löwen aus, denn die Münchener nahmen aus den ersten drei Partien insgesamt fünf Punkte mit und sind dementsprechend noch ungeschlagen. Mit einem weiteren Erfolg könnten die Sechziger einen guten Saisonstart perfekt machen.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum vierten Spieltag in der 3. Liga! Um 14 Uhr duellieren sich auf dem Betzenberg zwei klangvolle Namen und große Traditionsvereine, wenn der 1.FC Kaiserslautern den TSV 1860 München empfängt.

Kaiserslautern vs. TSV 1860 München: 3. Liga heute im Liveticker - Die Aufstellungen

  • 1. FC Kaiserslautern: Raab - Schad, Senger, Tomiak, Hercher - Ciftci, Klingenburg - Zimmer, Wunderlich, Redondo - Kiprit
  • 1860 München: Hiller - Goden, Lang, Salger, Steinhart - Staude, Dressel - Biankadi, Bär, Tallig - Mölders

Kaiserslautern vs. TSV 1860 München: 3. Liga heute live im TV und Livestream

Kaiserslautern gegen 1860 München wird heute live im Free-TV übertragen, und zwar vom Südwestrundfunk (SWR), Saarländischen Rundfunk (SR) und Bayerischen Rundfunk (BR). Die Übertragung beginnt jeweils um 14 Uhr.

Zudem könnt Ihr die Partie live im Pay-TV bei MagentaSport sehen, als Einzelspiel aber auch in der Konferenz. Die Übertragung beginnt jeweils um 13.45 Uhr. MagentaSport ist nur mit einem Abo zu sehen.

Auf den Homepages und in den Mediatheken der übertragenden Rundfunkanstalten der ARD findet Ihr jeweils einen kostenlosen Livestream. Den kostenpflichtigen Livestream von MagentaSport könnt ihn auf dem Smartphone oder Tablet via der kostenlosen App oder am PC abrufen. Dank einer Kooperation von MagentaSport mit der Fußball-Plattform OneFootball könnt Ihr dort das Spiel zusätzlich zum Preis von 2,99 Euro auf dem Smartphone und dem Tablet ansehen.

3. Liga: Die aktuelle Tabelle

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.FC Viktoria Berlin410:289
2.Borussia Dortmund II38:447
3.Magdeburg35:147
4.SC Verl34:137
5.Hallescher FC46:517
6.MSV Duisburg34:226
6.1. FC Saarbrücken34:226
8.1860 München32:115
9.SV Wehen Wiesbaden31:015
10.SV Meppen33:4-14
11.Eintracht Braunschweig32:4-24
12.Türkgücü München33:303
13.VfL Osnabrück32:3-13
14.FSV Zwickau33:4-12
15.Waldhof Mannheim32:4-22
16.SC Freiburg II32:5-32
17.Würzburger Kickers31:3-21
18.FC Viktoria Köln33:6-31
19.1. FC Kaiserslautern30:5-51
20.TSV Havelse31:7-60
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung