Fussball

3. Liga heute live: TSV 1860 München gegen Hallescher FC im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Der TSV 1860 empfängt heute den Halleschen FC.
© imago images / Jan Huebner

Während 1860 München noch Außenseiterchancen auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga besitzt, kämpft der Hallesche FC um den Klassenerhalt. Heute treffen beide Teams aufeinander. SPOX zeigt, wo Ihr die Partie im TV und Livestream verfolgen könnt.

Die Sechziger befinden sich aktuell auf dem neunten Tabellenplatz und hatten vor dem Spieltag noch sechs Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Sollten die Münchner noch ins Aufstiegsrennen eingreifen wollen, dürfen sie sich nun keinen Patzer mehr erlauben. Halle befindet sich dagegen drei Punkte vor einem Abstiegsplatz.

3. Liga: Wann und wo spielt 1860 München gegen Halle?

Sechzig empfängt Halle am heutigen Sonntag, 21. Juni, um 14 Uhr im Münchner Stadion an der Grünwalder Straße. Wie auch zuletzt bleiben die 21.272 Plätze unbesetzt.

TSV 1860 München - Hallescher FC heute live im TV und Livestream sehen

Die Telekom überträgt seit vergangenen Saison sämtliche Spiele der 3. Liga live. Die Übertragung könnt ihr auf MagentaSport im Pay-TV und im Livestream sehen.

Telekom-Kunden mit Entertain-Tarif sehen das Spiel so gratis. Franz Büchner kommentiert das Spiel dort.

TSV 1860 München gegen Hallescher FC heute live im Liveticker

Zudem könnt Ihr das Spiel im Liveticker bei SPOX verfolgen. So bleibt Ihr die ganze Zeit über alle Spielereignisse informiert.

TSV 1860 München: Abnutzungskampf erwartet

1860-Trainer Michael Köllner zeigt sich vor dem Spiel beeindruckt von der aktuellen Form des heutigen Gegners: "Die haben eine super Offensive und mit dem neuen Trainer sieben Punkte aus drei Spielen geholt. Aber wir müssen auf uns schauen, unser Spiel auf den Platz bringen".

Dementsprechend erwartet er eine komplizierte Aufgabe: "Es wird ein riesenschweres Spiel, ein Abnutzungskampf. Wir müssen schauen, dass wir das bessere Ende auf unserer Seite haben."

Hallescher FC: Rotation notwenig

Durch den aktuell engen Spielplan werden beim Halleschen FC vor dem Spiel gegen 1860 Wechsel in der Anfangsformation notwendig. Schließlich ist es bereits das siebte Spiel in 22 Tagen.

Vor allem Abwehrchef Sebastian Mai wird heute eine Pause bekommen, nachdem er bereits gegen Magdeburg mit angeschlagenen Adduktoren spielte. "Wir werden kein unkalkulierbares Risiko eingehen. Es bringt uns nichts, ihn jetzt noch einmal über die Schmerzgrenze gehen zu lassen und danach für den Rest der Saison auf ihn verzichten zu müssen", erklärt Trainer Florian Schnorrenberg.

1860 München - Hallescher FC: Bilanz und vergangene Spiele

Bisher gab es erst sieben Duelle zwischen beiden Teams, von denen die meisten unentschieden ausgingen. Viermal gab es nämlich keinen Sieger. Die Löwen siegten dagegen bei zwei Begegnungen, Halle konnte bisher nur einen Sieg verbuchen.

DatumHeimGastErgebnis
09.11.2019Hallescher FC1860 München0:1
20.04.2019Hallescher FC1860 München3:0
10.11.20181860 MünchenHallescher FC1:1
03.05.1992Hallescher FC1860 München0:0
21.03.19921860 MünchenHallescher FC2:0
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung