Fussball

Bayern München II gegen Hallescher FC heute live: 3. Liga im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Sebastian Mai könnte heute auf seinen Bruder Lars Lukas treffen.
© getty

Zum Abschluss des 24. Spieltags in der 3. Liga empfängt die Zweitvertretung des FC Bayern den Halleschen FC. Geht die Siegesserie des FCB weiter? SPOX verrät Euch, wie Ihr die Partie live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt.

Heute könnte es zu einem Bruderduell kommen: Während Sebastian Mai beim Halleschen FC unter Vertrag steht, trägt Lars Lukas Mai die Farben des FC Bayern.

Bayern München II gegen Hallescher FC: Wann und wo rollt der Ball?

Los geht's am heutigen Montag, den 17. Februar, um 19 Uhr. Das Spiel bildet damit den Abschluss des 24. Spieltags in Liga drei.

Gespielt wird im Stadion an der Grünwalder Straße in München. Das 1911 eröffnete und vom damaligen TV 1860 München errichtete Stadion fasst aktuell 15.000 Zuschauer und wird vom TSV 1860 München, der zweiten Mannschaft des FC Bayern und dem Regionalligisten Türkgücü München als Heimspielstätte genutzt.

Bayern München II gegen Hallescher FC heute live: 3. Liga im TV und Livestream

Die schlechten Nachrichten zuerst: Es gibt keine Free-TV-Übertragung der Partie.

Lediglich die Telekom bietet auf Ihren Bezahlsender MagentaSport eine Übertragung der 90 Minuten in München an. Die Vorberichterstattung beginnt dort um 18.45 Uhr, am Start ist folgendes Team:

  • Kommentar: Martin Piller
  • Moderation: Kevin Gerwin

Alle Spiele der 3. Liga laufen live und in voller Länge bei MagentaSport. Zusätzlich zu den Übertragungen beim Bezahlsender zeigen die dritten Programme der öffentlich-rechtlichen Sender einige Samstagsspiele der 3. Liga.

3. Liga im Liveticker: Bayern München II gegen Hallescher FC

Auch bei uns verpasst Ihr kein Tor und keine Karte! Zum SPOX-Liveticker der Partie geht es hier entlang.

3. Liga: Geht die Erfolgsserie des FC Bayern II weiter?

Drei Spiele, drei Siege - so lautet die bisherige Bilanz der Zweitvertretung des FC Bayern im Jahr 2020. Vor allem der 3:0-Erfolg beim KFC Uerdingen war ein echtes Ausrufezeichen der Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß.

Aber auch die Erfolge gegen Hansa Rostock (1:0) und bei Viktoria Köln (4:2) waren enorm wichtig, ging es doch gegen direkte Konkurrenten im Abstiegskampf.

Von diesem haben sich die "kleinen" Bayern nun etwas entfernt. Durch die neun Punkte katapultierte sich der FCB auf Platz elf der Tabelle - nur drei Punkte hinter dem aktuellen Tabellen-5. aus Braunschweig. Mit dem Halleschen FC wartet heute ein Tabellennachbar, der HFC rangiert aktuell auf Platz zehn.

3. Liga: Die aktuelle Tabelle

An der Tabellenspitze haben weiterhin die beiden Absteiger aus Duisburg und Ingolstadt beste Chancen auf den direkten Wiederaufstieg.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.MSV Duisburg2447:311644
2.FC Ingolstadt2446:291741
3.SpVgg Unterhaching2435:26941
4.Waldhof Mannheim2437:28939
5.Eintracht Braunschweig2437:31638
6.KFC Uerdingen 052427:31-436
7.SV Meppen2444:331135
8.1860 München2437:34335
9.FC Hansa Rostock2430:30035
10.Würzburger Kickers2443:43034
11.Hallescher FC2338:30832
12.Bayern München II2343:44-132
13.FSV Zwickau2437:35231
14.1. FC Kaiserslautern2438:41-331
15.Magdeburg2430:27329
16.Chemnitzer FC2439:40-128
17.FC Viktoria Köln2442:52-1026
18.SC Preußen 06 Münster2433:46-1321
19.Sonnenhof Großaspach2422:49-2718
20.FC Carl Zeiss Jena2425:50-2517
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung