Fussball

Chemnitzer FC gegen FSV Zwickau heute live: Die 3. Liga im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Der Chemnitzer FC steht aktuell auf einem Abstiegsplatz der 3. Liga.
© getty

Ostduell in Chemnitz: Setzt sich der FSV Zwickau weiter von den Abstiegsplätzen ab? Wie Ihr die Partie heute live im TV, Livestream und Liveticker verfolgt, erfahrt Ihr von SPOX.

Außerdem für Euch: Warum der FSV Zwickau trotz eine der besten Defensiven ligaweit nur auf Rang zwölf steht.

Chemnitzer FC gegen FSV Zwickau: Wann und wo rollt der Ball?

Los geht's am heutigen Freitag, dem 6. Dezember, um 19 Uhr. Das Spiel eröffnet damit den 18. Spieltag in der 3. Liga.

Gespielt wird im Stadion an der Gellertstraße in Chemnitz. Das 2016 eröffnete Stadion fasst 15.000 Zuschauer und ist auch als Fischerwiese bekannt. Grund dafür ist, dass das Stadion von 1950-1990 nach dem gleichnamigen Politiker Dr.-Kurt-Fischer-Stadion hieß.

3. Liga im TV und Livestream: Chemnitzer FC gegen FSV Zwickau

Bad News: Das Spiel gibt es nicht im Free-TV zu sehen. Lediglich Magenta Sport überträgt die Partie live und in voller Länge.

Ihr wollt das Spiel streamen? Dann ab zu Magenta Sport! Dort begleitet Euch folgendes Team durch die Sendung:

  • Kommentar: Andreas Mann
  • Moderation: Stefanie Blochwitz
  • Experte: Rudi Bommer

Die Telekom besitzt die Rechte an allen Spielen der 3. Liga, ab und zu werden einzelne Spiele zusätzlich in den dritten Programmen der öffentlich-rechtlichen Sender übertragen (WDR, NDR, mdr,..)

3. Liga im Liveticker: Chemnitzer FC gegen FSV Zwickau

Keinen Bock auf Pay-TV? Dann könnt Ihr das Spiel auch bei uns im Liveticker verfolgen - for free. Bitte hier entlang.

FSV Zwickau: Hinten hui, vorne pfui

25 Gegentore in 17 Spielen, sieben Spiele ohne Gegentor - das klingt nach der Bilanz eines Topteams. Zum Vergleich: Spitzenreiter MSV Duisburg fing sich in 17 Spielen 22 Gegentore ein und blieb nur viermal ohne Gegentor.

Dass der FSV Zwickau trotzdem aktuell nur auf Rang zwölf rangiert, liegt an der mageren Ausbeute vor dem gegnerischen Tor. Gerade einmal 27 Tore schoss der FSV und ist damit nur um ein Tor besser als der aktuell Vorletzte aus Münster. Spitzenreiter MSV Duisburg kommt dank Moritz Stoppelkamp und Co. gar auf 35 geschossene Tore.

Fehlt dem FSV also ein echter Knipser? Eigentlich haben sie in Zwickau mit Elias Huth einen solchen in ihren Reihen, doch der 22-Jährige liefert nicht konstant genug. An den ersten fünf Spieltagen gelang dem ehemaligen Erfurter kein Tor, mittlerweile steht er immerhin bei sieben erzielten Treffern.

Soll es für den den FSV Zwickau heute etwas werden mit den drei Punkten, wird auch Huth im Fokus stehen - denn die Offensive ist noch nicht auf dem Level der Defensive in Zwickau.

3. Liga: Die meisten weißen Westen

Alle aufgeführten Torhüter haben jeweils 17 Spiele bestritten.

PlatzNameVereinZu NullGegentore
1Nico MantlSpVgg Unterhaching820
2Johannes BrinkiesFSV Zwickau725
Kai EiseleHallescher FC715
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung