Fussball

3. Liga: Chemnitzer FC gegen Würzburger Kickers heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Der Chemnitzer FC empfängt die Würzburger Kickers.
© getty

Im späten Sonntagsspiel der 3. Liga stehen sich der Chemnitzer FC und die Würzburger Kickers gegenüber. Wo und wann Ihr die Partie heute live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt, verrät Euch SPOX.

Beide Teams müssen sich in der Tabelle nach unten orientieren. Chemnitz sammelte aus den ersten 14 Spielen lediglich 14 Punkte und steht auf dem drittletzten Platz, Würzburg hat immerhin fünf Zähler mehr auf dem Konto, blieb aber bisher ebenfalls hinter den Erwartungen zurück.

Chemnitzer FC vs. Würzburger Kickers heute live: Anpfiff und Ort

Die Partie zwischen dem Chemnitzer FC und den Würzburger Kickers beginnt um 14 Uhr. Bereits um 13 Uhr empfängt die zweite Mannschaft des FC Bayern München den 1. FC Magdeburg.

Gespielt wird im Stadion an der Gellertstraße in Chemnitz, welches 25.000 Zuschauern einen Platz bietet.

Chemnitzer FC - Würzburger Kickers heute live im TV und Livestream

Wie auch die frühe Sonntagspartie könnt Ihr Chemnitzer FC gegen Würzburger Kickers nicht im frei empfangbaren Fernsehen sehen. Für die Übertragung ist der Pay-TV-Sender der Telekom, MagentaSport, verantwortlich.

Der Sender hat sich die Rechte an der 3. Liga gesichert und zeigt alle Spiele live in voller Länge. Während Mobil- und Festnetzkunden nach kostenlosen zwölf Monaten 4,95 Euro für das Angebot auf den Tisch legen müssen, ist der Dienst für Entertain-TV-Kunden gänzlich kostenfrei. Neben der TV-Übertragung bietet die Telekom seinen Kunden auch einen Livestream an.

Chemnitzer FC gegen Würzburger Kickers heute im Liveticker

Wer kein Telekom-Abonnement besitzt, kann auf den ausführlichen Liveticker von SPOX zählen. Dort verpasst Ihr keine wichtigen Szenen und natürlich keine Tore. Auch zu allen anderen Spielen der dritthöchsten deutschen Spielklasse bieten wir einen Liveticker an - hier entlang.

3. Liga: Die bisherigen Ergebnisse des 15. Spieltages

Der TSV 1860 München hat das erste Spiel ohne Trainer Daniel Bierofka erfolgreich gemeistert und mit 1:0 in Halle gewonnen. Als Nachfolger wurde Ex-Nürnberg-Coach Michael Köllner am Samstag bestätigt.

HeimGastErgebnis
Viktoria KölnCarl Zeiss Jena2:2
FC Hansa RostockMSV Duisburg1:2
Hallescher FC1860 München0:1
SpVgg UnterhachingSV Meppen0:0
Sonnenhof GroßaspachWaldhof Mannheim0:3
FC IngolstadtFSV Zwickau4:2
KFC Uerdingen 051. FC Kaiserslautern0:3

3. Liga: Die aktuelle Tabelle

  • Die Drittliga-Tabelle vor den Sonntagsspielen:
PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.MSV Duisburg1533:201331
2.FC Ingolstadt1532:191328
3.SpVgg Unterhaching1522:14828
4.Hallescher FC1528:151325
5.Eintracht Braunschweig1423:18524
6.Waldhof Mannheim1525:21422
7.FC Hansa Rostock1519:19022
8.FC Viktoria Köln1528:27121
9.SV Meppen1530:23720
10.Magdeburg1419:12720
11.1860 München1521:23-220
12.FSV Zwickau1522:20219
13.KFC Uerdingen 051515:22-719
14.Würzburger Kickers1423:33-1019
15.Bayern München II1426:30-418
16.1. FC Kaiserslautern1525:32-716
17.Sonnenhof Großaspach1516:32-1615
18.Chemnitzer FC1422:26-414
19.SC Preußen 06 Münster1422:28-612
20.FC Carl Zeiss Jena1514:31-176
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung