Fussball

FC Bayern München II - Chemnitzer FC: Die 3. Liga zum Nachlesen im LIVE-TICKER

Von SPOX
Der FC Bayern II empfängt Chemnitz.
© getty

Am 6. Spieltag der 3. Liga empfing Bayern München II den Chemnitzer FC. Hier gibt's die Partie zum Nachlesen im LIVE-TICKER.

Die Zweitvertretung der Bayern teilt sich die Punkte mit dem Chemnitzer FC. Am Ende steht es 2:2.

Bayern München II - Chemnitzer FC zum Nachlesen im Liveticker: 2:2 (0:0)

Tore: 1:0 Daniel Bohl (47.), 1:1 Leon Dajaku (52.), 2:1 Jannik Rochelt (64.), Davud Tuma (85.)

Nach Abpfiff: Bayern ist nun mit sieben Punkten Zwölfter, Chemnitz mit drei Zählern 19. der Tabelle. Als Nächstes empfängt der CFC dann 1860, Bayern II spielt erneut zuhause. Unterhaching hat dann keine weite Anreise. Das war es für heute. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und bis dahin!

Nach Abpfiff: Beide Mannschafen kamen einmal zurück, doch am Ende dürfte Chemnitz nach dem späten Ausgleich der moralische Sieger sein. Spielerisch war das alles in allem leistungsgerecht.

Schlusspfiff: Dann ist Schluss! Bayern II und Chemnitz trennen sich 2:2.

90.+2: Wechsel. Auch Bozic hat zumindest noch ein wenig vorzeitig Feierabend, Erik Tallig betritt den Rasen.

90.: Gelbe Karte. Lars Lukas Mai holt sich die Verwarnung ab.

85.: TOR! Etwas überraschend kommt der CFC zum Ausgleich. Die Bayern bekommen keinen Zugriff und Chemnitz spielt dass über das Zentrum gut aus. Gügor zieht dann einfach von der Strafraumkante ab, Früchtl ist noch dran, der Ball rutscht ihm aber unglücklich durch.

80.: Starke Aktion von Milde! Er schüttelt zunächst Feldhahn ab und tanzt dann Rochelt aus - Früchtl hat mit seinem Schuss aus der zweiten Reihe aber keine Probleme.

77.: Riesenchance für Bayern II. Wriedt steckt perfekt für Singh kurz vor den Fünfmeterraum, doch dieser scheitert am Innenbein des CFC-Keepers. Diese Möglichkeit hat Singh schon zu leichtfertig liegen lassen, auch wenn es eine klasse Rettungsaktion war.

74.: Wechsel. Auch der CFC feuert nochmal nach: Pascal Itter für Nils Blumenberg.

71.: Wechsel. Letzter Wechsel von Hoeneß: Torschütze Dajaku bekommt Sonderapplaus, Alexander Nollenberger darf sich noch gute 20 Minuten beweisen.

71.: Gelbe Karte. Nicolas Feldhahn sieht für ein Foul im Mittelfeld die Gelbe Karte.

71.: Zeit für einen kurzen Blick auf die Blitztabelle: Bayern II springt mit neun Punkten auf Rang neun. Chemnitz bleibt mit zwei Punkten 19.

68.: Wechsel. Garcia verlässt den Platz, David Tuma Gügör ist neu dabei.

65.: Wechsel. Für Joshua Zirkzee ist Marcel Zylla neu in der Partie.

64.: TOR! Bayern geht nach einem sehenswerten Angriff in Führung. Nach einigen Stationen im Zentrum und auf links kommt der Ball zu Wriedt, der ganz stark im Rückraum das Auge für den eingewechselten Rochelt hat, der den Ball aus wenigen Metern halbrechts im Tor unterbringt. Auch sein erster Saisontreffer.

62.: Chemnitz bekommt nach einem Schubser von Feldhahn wieder einen Freistoß in linker Position zugesprochen. Garcia bleibt mit seiner Flanke in der Mauer hängen.

59.: Kleine Statistik am Rande: Das obligatorische Gegentor, das die Bayern bisher in jedem Drittligaspiel bekamen, haben sie nun schon mal hinter sich. Und: Wriedt hat bisher fünf Tore in fünf Spielen gemacht, heute aber noch nicht getroffen.

57.: Die Roten präsentieren sich nun deutlich spielfreudiger und angriffslustiger. Mal schauen, ob sie das auf Dauer schaffen.

52.: TOR! Da ist die schnelle Antwort! Singh dribbelt stark vor dem Strafraum und steckt auf links durch zum eingestarteten Dajaku, der den Ball direkt an Jakubov vorbei in die Maschen schießt. Es ist auch für ihn sein Premierentreffer.

51.: Die "kleinen" Bayern reagieren mit verstärktem Offensivspiel, scheinen jetzt besser die Schnittstellen und das Timing für die Pässe zu finden. Mal schauen, was da noch geht.

47.: TOR! Quasi im direkten Gegenzug macht Chemnitz das Führungstor. Garcia setzt sich auf der linken Seite durch und kommt frei zur Flanke. Auf Höhe des zweiten Pfostens steht Daniel Bohl frei und lässt Früchtl mit starker Kopfballeinlage und wuchtigem Abschluss keine Chance. Es ist sein erstes Tor überhaupt für seinen neuen Klub.

46.: Die Bayern kommen mit ordentlich Schwung aus der Kabine. Dujaku zögert aber zu lange mit einem Abschluss nahe der Strafraumkante und vertendelt den Ball so.

Anpfiff 2. Halbzeit: Weiter geht's, der Ball rollt wieder.

Halbzeit: Wechsel. Einen Wechsel gibt es zur Halbzeit: Der angeschlagene Stanisic ist in der Kabine geblieben, für ihn ist jetzt Jannik Rochelt dabei.

Halbzeit: Zunächst schien Bayern die bessere Spielanlage zu haben, doch mit der Zeit kämpfte sich Chemnitz immer mehr in die Begegnung und hatte zuletzt die Feldüberlegenheit. Der CFC war einem eigenen Treffer auch näher als die Bayern, schlussendlich muss aber von beiden Offensiven noch mehr kommen.

Halbzeit: Gelbe Karte. Wenige Sekunden später gibt es noch eine Gelbe Karte für Wriedt. In Verärgerung über einen nicht mehr gegeben Eckball und wohl auch über die Mannschaftsleistung schießt er den Ball unnötig weg, als der Schlusspfiff bereits sehr deutlich ertönt war.

Halbzeit-Pfiff: Dann ist Halbzeit! Ohne Tore geht es in die Kabine.

45.+1: Gelbe Karte. Sehr ähnliche Szene wie bei Bohl. Richards trifft mit gestrecktem Bein mehr Ball als Gegenspieler Bonga, sieht aber getreu der bisherigen Partieleitung eine Gelbe Karte für diesen harten Einsatz.

43.: Hoeneß versucht vermehrt, Einfluss auf das Spiel zu nehmen. Angesichts der Entwicklung kann er wohl mit einem Unentschieden zur Pause leben, um seinem Team nochmal bei Nullstand neues Feuer einhauchen zu können.

40.: Bei einem Handspiel von Singh aus sehr kurzer Distanz entscheidet die Unparteiische auf Freistoß 20 Meter zentral vor dem Tor. Langer zirkelt das Spielgerät knapp am Tor vorbei.

36.: Von den Bayern kommt offensiv mittlerweile so gut wie gar nichts mehr. Seit der Chance von Wriedt in der 23. Minute konnte sich das Team von Sebastian Hoeneß keine Möglichkeiten mehr erspielen. Mittlerweile ist Chemnitz das bessere Team.

31.: Weizmüller zieht Bonga mit relativ viel Kraft das Bein weg. Die Schiedsrichterin steht direkt daneben und gibt den Freistoß aus etwa 30 Metern, lässt die Karte aber stecken.

28.: Beide Teams haben jetzt besser zu ihrem Offensivspiel gefunden, die Angriffe wechseln mit höherem Tempo. Wir sind einem Tor deutlich näher als zuvor.

Erste Torchancen auf beiden Seiten

25.: Und dann wird es direkt auf der anderen Seite gefährlich. Erst schmeißt sich Feldhahn Bozic entgegen, wofür die Chemnitzer zunächst einen Elfer fordern. Dann setzen sie aber nach und versuchen es aus dem Spiel heraus. Sowohl Garcia als auch Bonga treffen mit ihrem Abschluss das Tor, das Spielgerät kommt aber jeweils zu zentral.

23.: Erste gute Chance für Bayern: Wriedt wird im Sechzehner von Singh von rechts bedient und hat dieses Mal ordentlich Platz. Er zieht rasch ab, gerät dabei aber leicht links vom Tor stehend in Rückenlage, sodass das Kunstleder über das Gehäuse fliegt.

19.: Wriedt steckt mal schön für Dajaku in den Strafraum durch. Dieser zieht bis zur Grundlinie durch und versucht dann den Doppelpass mit Wriedt in den Rückraum, doch bei dessen Ballannahme ist schon ein Verteidiger da und kann die Situation bereinigen.

16.: Gelbe Karte. Daniel Bohl geht mit gestrecktem Bein und hohem Risiko in den Zweikampf mit Feldhahn, trifft aber zuerst und vorwiegend den Ball. Dennoch erwischt es Feldhahn noch und die Unparteiische entscheidet sich für die erste Gelbe Karte der Partie.

12.: Es ist bislang ein Abtasten ohne Torraumszenen zwischen den beiden Aufsteigern. Bayern hat mehr Ballbesitz und eine leichte Feldüberlegenheit, die CFC-Defensive steht aber bislang bombensicher.

9.: Chemnitz holt immerhin die erste Ecke heraus. Bongas hoher Ball aus dem Zentrum auf die Außen war super, Garcia nimmt den Ball aber nicht perfekt mit, sodass noch ein Verteidiger davorkommt und zum Eckball klärt.

6.: Bayern hat zunächst mehr Ballbesitz. Das Spielgeschehen spielt sich vorwiegend auf deren linke Seite ab. Ein Durchkommen gibt es im Mittelfeld aktuell aber noch nicht.

3.: Die Roten lassen den Ball mal gleich über die linke Seite gut laufen. Eine Hereingabe von Will findet aber nur einen Abnehmer in Chemnitzer blau.

1.: Auf geht's, der Ball rollt!

Vor Beginn: Bayern-Trainer Hoeneß will den Mit-Aufsteiger trotz des sieglosen Saisonstarts nicht unterschätzen. "Es wird definitiv keine einfache Aufgabe. Wir haben Chemnitz analysiert. Sie haben eine ordentliche Mannschaft, wir werden sehr viel Gegenwehr bekommen", so der Neffe von Präsident Uli Hoeneß, der den Fans "ein gutes Spiel bieten" will.

Vor Beginn: Die kleinen Bayern setzen heute auf Offensive und spielen mit Singh, Dajaku, Zirkzee und Wriedt, der sich in den ersten fünf Spielen schon für fünf Treffer verantwortlich zeigte.

Vor Beginn: Bayern II ist mit sechs Punkten 13. der Tabelle, der CHE rangiert mit zwei Zählern auf dem vorletzten, dem 19. Tabellenplatz.

Bayern München II - Chemnitzer FC: Die Aufstellungen

Vor Beginn: Die Aufstellungen sind da! Die Bayern spielen ohne Arp und Davies, beide sind nicht im Kader.

  • Bayern München II: Früchtl - Richards, Feldhahn, L. Mai, Stanisic - M. Welzmüller, Will - Dajaku, Zirkzee, Singh - Wriedt
  • Chemnitzer FC: J. Jakubov - Blumberg, Schoppenhauer, Sarmov, Reddemann, Milde - Bonga, M. Langer, Bohl, Garcia - Bozic

3. Liga: Vor Beginn

Vor Beginn: Zuletzt gab es für beide Teams Punkte: Chemnitz holte zu Hause gegen Magdeburg ein 0:0, der FCB gewann 2:1 in Halle.

Vor Beginn: Die Bayern haben unter ihrem neuen Coach Sebastian Hoeneß derer bereits zwei eingefahren, allerdings auch schon drei Niederlagen einstecken müssen.

Vor Beginn: Die Partie ist übrigens das Duell zweier Aufsteiger in die 3. Liga. Beide haben bisher so Ihre Probleme in der neuen Liga, Chemnitz steht sogar noch ohne Sieg da.

Vor Beginn: Los geht's um 14 Uhr, gespielt wird im Stadion an der Grünwalder Straße.

Vor Beginn: Servus zum Spiel der "kleinen" Bayern gegen den Chemnitzer FC! Hier gibt's das Spiel und alle Infos dazu im Liveticker.

Bayern München II - Chemnitzer FC: Das Schiedsrichtergespann

Leiten wird die Partie Katrin Rafalski, ihr zur Seite stehen die Assistenten Christian Ballweg und Patrick Glaser.

3. Liga, 6. Spieltag: Die heutigen Spiele in der Übersicht

UhrzeitHeimGast
14 UhrEintracht BraunschweigWürzburger Kickers
14 UhrPreußen MünsterKFC Uerdingen
14 UhrSonnenhof GroßaspachViktoria Köln
14 UhrBayern München IIChemnitzer FC
14 Uhr1. FC Magdeburg1860 München
14 UhrSV MeppenCarl Zeiss Jena
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung