-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Aosman vier Spiele gesperrt

SID
Aias Aosman ist ins Visier des Kontrollausschusses geraten
© getty

Aias Aosman von Dynamo Dresden ist vom DFB offenbar für vier Spiele gesperrt worden. osman hatte in der Partie des Spitzenreiters gegen Preußen Münster (0:0) nach einem Foul des Münsteraners Benjamin Schwarz an ihm ein Spucken angedeutet.

Der Spieler hatte das Spucken jedoch bestritten. Dynamo-Coach Uwe Neuhaus bestätigte laut kicker.de die Sperre.

Der Klub kann aber gegen das Urteil noch Berufung einlegen. Sollte Dynamo die Sperre akzeptieren, käme Aosman vor der Winterpause nicht mehr zum Einsatz.

Dynamo zu 9000 Euro Strafe verurteilt

Dresden ist außerdem vom DFB-Sportgericht wegen Fehlverhaltens der Fans zu einer Geldstrafe von 9000 Euro verurteilt worden. Insgesamt fünf Vorkommnisse wurden sanktioniert; das Urteil ist rechtskräftig.

Bestraft wurden damit Vorfälle im Rahmen der Dresdner Drittligaspiele bei Hansa Rostock am 3. Oktober 2015, bei Holstein Kiel am 24. Oktober 2015, gegen den 1. FC Magdeburg am 31. Oktober 2015 und bei Wehen Wiesbaden am 6. November 2015.

Dazu zählten unter anderem das Abbrennen von Pyrotechnik und Fan-Utensilien, Sachbeschädigungen und das unkontrollierte Überrennen einer Einlasskontrolle in Kiel durch mehrere Dresdner Zuschauer.

Die 3. Liga in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung