-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Beinlich tritt nach Abstieg zurück

SID
Stefan Beinlich geht nicht mit Hansa Rostock in die 3. Liga
© Getty

Stefan Beinlich hat Konsequenzen dem Zweitliga-Abstieg gezogen und sein Amt als Manager bei Hansa Rostock niedergelegt. Er übernahm die Verantwortung für die desaströse Saison.

"Ich trage dafür die Verantwortung und kann nicht einfach so tun, als sei nichts geschehen", sagte der 40-Jährige in einer Presseerklärung am Freitagabend.

Der Abschied sei bereits kurz nach dem Abstieg klar gewesen, Beinlich unterstützte zuvor aber noch Trainer Wolfgang Wolf bei der Kaderplanung für die kommende Saison in der dritten Liga.

"Dass ich nach Saisonende nicht alles stehen und liegen lasse, sondern dem Wunsch des Vorstandes nach Begleitung der Saisonplanung unterstütze, war für mich selbstverständlich", sagte Beinlich zum Abschluss seiner zwei Jahre als Manager der Rostocker.

Der Kader von Hansa Rostock

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung