Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB-Pokal: Werder-Spiel gegen Regensburg neu terminiert

SID
Matchwinner für Werder Bremen: Josh Sargent erzielte gegen Eintracht Frankfurt das 2:1-Siegtor.

Das abgesagte Viertelfinale im DFB-Pokal zwischen Zweitligist Jahn Regensburg und Bundesligist Werder Bremen ist für den 7. April (18.30 Uhr) neu angesetzt worden.

Die Begegnung wird live im Free-TV von Sport1 sowie im Pay-TV von Sky übertragen. Wegen eines Corona-Ausbruchs bei Regensburg hatte das ursprünglich für den 2. März angesetzte Spiel abgesagt werden müssen.

Ebenfalls neu angesetzt wurden die beiden zunächst abgesagten Zweitligaspiele des Jahn: Gegen die SpVgg Greuther Fürth treten die Oberpfälzer nun am 17. März (18.30 Uhr) an, am 14. April (18.30 Uhr) dann beim VfL Osnabrück. Auch diese Neuansetzungen waren notwendig geworden, nachdem sich die ganze Mannschaft auf Anordnung des Gesundheitsamts für eine Dauer von 14 Tagen in häusliche Quarantäne begeben musste.

Der Gegner der siegreichen Mannschaft steht bereits am Sonntag fest. Bärbel Wohlleben, die erste Frau, die ein "Tor des Monats" erzielt hat, zieht in der ARD die Lose im Beisein von U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz. Die Spiele des Halbfinales findet am 1. und 2. Mai statt, das Finale 13. Mai im Berliner Olympiastadion.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung