-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB-Pokal, 1. Runde: Karlsruher SC gegen Union Berlin - Das 0:1 zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX
Christian Gentner und Union Berlin müssen in die Verlängerung.

Der Karlsruher SC verlangte in der ersten Runde des DFB-Pokal alles vom 1. FC Union Berlin ab. Der Zweitligist zwang die Eisernen in die Verlängerung, musste aber kurz vor dem Elfmeterschießen die Niederlage hinnehmen. Bei SPOX könnt Ihr den Pokal-Krimi im Liveticker nachlesen.

Die schwachen Köpenicker setzten ihren Pflichtspielauftakt fast in den Sand und gewannen in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals mit viel Mühe erst nach Verlängerung 1:0 (0:0) beim Zweitligisten Karlsruher SC. Der vom SC Freiburg verpflichtete Nico Schlotterbeck traf in der 118. Minute artistisch für die Hauptstädter.

DFB-Pokal, 1. Runde: Karlsruher SC gegen Union Berlin - Das 0:1 zum Nachlesen im Liveticker

  • Tor: 0:1 Schlotterbeck (117.)

120+4.: Das Spiel ist aus!

120.+1.: Noch einmal Ecke für den KSC. Gersbeck ist mit vorne, kommt aber nciht an den Ball. Heise versucht es aus der Distanz, aber der Schuss bleibt hängen.

120.: Vier Minuten gibt es obendrauf.

119.: Ryerson ersetzt den platten Gießelmann.

117.: TOOOOOOOOOR FÜR UNION BERLIN! Gießelmann bringt einen Freistoß von links in die Mitte. Nico Schlotterbeck kommt als erstes an den Ball und verwandelt per Seitfallzieher.

117.: Alexander Groiß mit einem taktischen Foul. Gute Freistoßposition für Union auf der linken Seite.

116.: Mit David Pisot bringt der KSC nun einen Verteidiger. Gondorf muss dafür weichen.

114.: Bei Union ist die Bilanz in der Verlängerung im Pokal übrigens positiv. In fünf der acht Fälle kamen die Eisernen weiter, schieden zuletzt jedoch in der 2. Runde 2018/19 in Dortmund aus (2-3 n.V.).

113.: Erneuter Wechsel beim KSC: Lukas Fröde geht raus, Alexander Groiß kommt rein.

112.: Schlechtes Omen für den KSC. Der KSC schied in der Verlängerung im Pokal in 6 der letzten 9 Fälle aus, zuletzt im Achtelfinale der Vorsaison in Saarbrücken (0-0 n.V., 3-5 i.E.).

111.: Nächster Wechsel beim KSC: Benjamin Goller wird durch Marc Lorenz ersetzt.

111.: Lukas Fröde mit einem harten Tackling gegen Friedrich und einer wohlverdienten Gelben Karte.

109.: Derzeit fehlt bei beiden Teams die nötige Präzision. Die schweren Beine machen das Offensivspiel nicht gefährlicher.

106.: Weiter geht's!

DFB-Pokal, 1. Runde: Karlsruher SC - Union Berlin im Liveticker - 0:0 nach 105 Minuten

105+2.: Es ist Zeit für den Seitenwechsel!

105.+1.: Wanitzek bringt den Ball in die Mitte, aber das ist eine sichere Beute von Luthe.

105.: Gute Freistoßposition für den KSC auf dem linken Flügel.

102.: Christopher Trimmel schlägt nach einer Freistoßentscheidung den Ball und wird ebenfalls verwarnt.

101: Prömel geht raus, Griesbeck ist neu mit dabei.

101.: Becker wieder mit einer Flanke von rechts, aber Thiede macht das gut und kann klären.

98.: Grischa Prömel mit einem taktischen Foul an Hofmann und der nächsten Gelben Karte.

97.: Jetzt eine ordentliche Chance für den KSC. Thiede findet mit seiner Flanke von rechts Hofmann, der halblinks zum Kopfball kommt und gegen die Laufrichtung von Luthe abschließt. Der Schlussmann ist geschlagen, aber der Ball geht knapp rechts am Tor vorbei.

96.: Gute Freistoßposition für den KSC. Wanitzek hebt den Ball aus 20 Metern über die Mauer, aber auch deutlich über das Tor.

94.: Gute Chance für Union und - natürlich - wieder nach einer Ecke. Trimmel bringt den Ball in die Mitte. Gondorf klärt unzureichend und Prömel kommt von der Sechzehnerkante frei zum Schuss. Der bleibt aber in der vielbeinigen Abwehr hängen.

93.: Erste gefährliche Situation in der Verlängerung. Becker flankt auf den eingewechselten Mees, aber der kommt nicht ganz heran.

91.: Doppelwechsel bei Union: Joshua Mees und Robert Andrich kommen für Marius Bülter und Christian Gentner.

91.: Weiter geht's!

0:0 ist hier eigentlich das logische Ergebnis. Seit der 4. Minute gabe es keine Großchancen mehr. Spätestens im Elfmeterschießen werden wir hier aber Tore sehen.

DFB-Pokal, 1. Runde: Karlsruher SC - Union Berlin im Liveticker - 0:0 nach 90 Minuten

90.: Abpfiff! Es geht in die Verlängerung!

90.: Noch einmal Ecke für Union. Trimmel bringt den Ball ins Zentrum, Fröde köpft unfreiwillig zu Gentner, der aus zehn Metern zum Schuss kommt, aber in Rücklage gerät und den Ball über das Tor setzt.

87.: Es läuft einfach nicht viel zusammen bei Union. Trimmel will einen weiten Ball kontrollieren und hätte durchaus auch Platz, aber dem Kapitän verspringt das Leder. Einwurf für den KSC.

84.: Kontersituation für den KSC. Goller geht erst stark an Gießelmann vorbei, bleibt dann aber an Schlotterbeck hängen.

83.: Wieder kommt Hofmann nach einer Wanitzek-Ecke zum Kopfball, aber auch der geht über das Tor. Der KSC ist aber das deutlich aktivere Team.

81.: Christian Eichner bringt frische Beine. Dominik Kother kommt für Marco Djuricin.

79.: Gute Chance für den KSC: Heise zieht von links nach Innen und spielt dann einen guten Pass auf Wanitzek, der halblinks im Strafraum zum Abschluss kommt - allerdings mit seinem schwächeren linken Fuß. Der Ball geht etwa einen Meter an der langen Ecke vorbei.

78.: Sheraldo Becker bringt mehr Leben ins Berliner Spiel. Wieder setzt er sich gut auf der linken Seite zu, aber die Flanke wird abgeblockt.

75.: Jetzt taut diese Partie hier auf! Hofmann behauptet sich mit dem Rücken zum Tor und legt klug auf Djuricin ab, der aus 18 Metern abzieht. Der Ball kommt zwar zentral, hat aber eine wilde Flugkurve. Luthe ist schon auf dem falschen Fuß, lenkt das Leder dann aber gerade noch über die Latte.

73.: Jetzt wird es auf der anderen Seite gefährlich - und natürlich nach einer Einzelaktion! Becker zieht von links ein starkes Dribbling an und schlenzt dann vom Sechzehnereck aufs lange Eck. Gersbeck schaut dem Ball mit den besten Wünschen hinterher - und wird erhört. Der Ball geht ganz knapp über das Tor.

70.: Der KSC spielt sich richtig stark aus der Abwehr heraus. Bormuth nimmt Thiede auf rechts mit, der spielt den Doppelpass mit Wanitzek und schickt dann Wanitzek erneut Richtung Unioner Strafraum. Der 27-Jährige könnte selber schießen, legt aber flach durch für Hofmann, der halblinks im Strafraum zum Schuss kommt, aber von Trimmel abgeblockt wird. Aber das sah zumindest einmal vielversprechend aus.

68.: Wieder Schlotterbeck mit einem starken Diagonalpass auf Trimmel, der im Sechzehner mit dem Kopf quer legen will, aber auch Gersbeck beherrscht seinen Strafraum und schnappt sich den Ball.

67.: Heise setzt sich auf der linken Seite stark gegen Friedrich durch und sucht mit seiner Flanke dann Hofmann. Luthe kommt aber aus dem Tor heraus und pflückt den Ball sicher herunter.

65.: Wenn es bei den Gästen mal nach vorne geht, dann meistens über rechts. Nach einem guten Diagonalball von Schlotterbeck hat Trimmel auf der rechten Seite Platz und findet mit seiner Flanke Ingvartsen, dessen Timing beim Kopfball aber überhaupt nicht stimmt. Weit über das Tor.

DFB-Pokal: Union Berlin findet nicht ins Spiel

64.: Union findet im zweiten Durchgang überhaupt nicht statt. Auch, wenn mit Anthony Ujah, Sebastian Andersson, Christopher Lenz und Keita Endo einige Stammplatzkandidaten fehlen, ist das zu wenig.

61.: Der sehr unauffällige Cedric Teuchert geht runter und Sheraldo Becker kommt. Der Niederländer soll nun in der Offensive sein Tempo ausspielen.

59.: Wir werten das mal als Chance: Heise bringt den Freistoß weit in den Sechzehner und Bormuth kommt aus zehn Metern zum Kopfball. Der geht aber deutlich drüber.

58.: Marvin Friedrich übersieht den heranstürmenden Goller und senst diesen im Mittelfeld voll um. Korrekte Gelbe Karte.

55.: Der erste Abschluss des KSC in Halbzeit 2: Wanitzek zwirbelt eine Ecke von rechts in die Mitte und Hofmann setzt sich in der Luft durch. In Bedrängnis fehlt aber Wucht und Präzision. Deutlich links vorbei.

51.: Wenn es spielerisch nicht so läuft, vielleicht geht ja was nach einer Einzelaktion. Das sagt sich auch Marius Bülter, der vom linken Sechzehnereck direkt abzeiht. Gersbeck greift aber sicher zu.

50.: Thiede hat eine gute Idee und lupft den Ball in den Lauf von Djuricin. Der ist der Abwehr der Eisernen entwischt, aber Luthe passt auf und nimmt den Ball auf.

49.: Die 450 Zuschauer bekamen im ersten Durchgang nicht gerade viel zu bieten. Union hatte nur acht Ballaktionen im gegnerischen Strafraum, der KSC sogar lediglich fünf.

47.: Etwas zu verspielt! Starke Kombination vom KSC. Hofmann spielt Gondorf mit einem Doppelpass frei und der könnte aus halblinker Position schießen, will aber noch einmal querlegen. Djuricin ist aber nicht mit aufgerückt und so landet der Ball beim Gegner.

46.: Weiter geht's!

DFB-Pokal, 1. Runde: Karlsruher SC - Union Berlin im Liveticker - 0:0 zur Halbzeit

Halbzeit: Die Geschichte dieser ersten Hälfte ist schnell erzählt: In der 4. Minute traf Friedrich den Pfosten und Gentner schoss den Abpraller über das Tor. Im Anschluss gab es viel Kampf, aber praktisch keine Torchancen mehr. Der KSC machte das immer besser und hat mittlerweile sogar 53 Prozent Ballbesitz. Ein Klassenunterschied war hier nicht erkennbar. Wir wünschen uns für den zweiten Durchgang dann auch mehr Aktionen in Tornähe.

45+1.: Es ist Halbzeit!

45.: Nico Schlotterbeck fährt im Luftduell mit Gondorf den Ellenbogen aus und sieht die nächste Gelbe Karte.

43.: Was fehlt: Torchancen! Wir sehen ein Spiel auf Augenhöhe mit knackigen Zweikämpfen, aber in den Strafräumen ist seit dem Pfostentreffer in der 4. Minute nicht viel los.

40.: Mittlerweile sind die Spielanteile ziemlich gleichmäßig verteilt. Union hat nur noch 53 Prozent Ballbesitz. Nach Torschüssen führen die Eisernen ebenfalls knapp mit 4:3.

37.: Gute Kontersituation für Union, aber Gentner spielt das etwas zu kompliziert. Letztlich kann Friedrich den Ball in den Strafraum löffeln, der KSC kann nicht gut klären und Gießelmann kommt aus 17 Metern zum Schuss. Der ist eigentlich nicht so schwer zu halten, aber der Ball rutscht Gersbeck durch die Hände und trudelt dann Richtung Tor. Er hat aber nicht mehr genug Fahrt und der KSC-Keeper kann den Ball aufnehmen.

35.: Die Antwort ist nein. Heise hat gleich zwei Mal die Chance zur Flanke, aber erst Bülter und dann Friedrich klären ohne Probleme.

34.: Heise holt gegen Trimmel eine Ecke raus. Wird's gefährlich?

32.: Der nächste härtere Zweikampf. Diesmal zwischen Friedrich und Goller. Friedrich spielt den Ball, Goller erwischt dann den Berliner. Beide haben erstmal Schmerzen und dann geht es mit Freistoß für Union weiter.

31.: Hitziger Zweikampf zwischen Gondorf und Bülter. Der Karlsruher setzt sich Mitte der eigenen Hälfte stark durch und wird dann vom Berliner gefoult.

29.: Wieder mal ein Abschluss der Gäste. Trimmel chippt den Ball aus halbrechter Position in den Strafraum. Friedrich kommt zum Kopfball, aber der wird nicht gefährlich.

27.: Union hat Platz zum Konter und das unterbindet Jerome Gondorf mit einem taktischen Foul. Folgerichtig gibt es die 1. Gelbe Karte der Partie.

25.: Der KSC kommt über links und Goller spielt einen guten Pass auf Wanitzek. Der kommt aus 20 Metern zum Schuss und versucht es mit einem Schlenzer. Der misslingt ihm aber, denn er geht zu zentral aufs Tor. Kein Problem für Luthe.

DFB-Pokal: Nach starker Anfangsphase von Union - KSC das stärkere Team

24.: Nach der guten Anfangsphase der Eisernen ist der KSC in den letzten Minuten das stärkere Team. Nur Torchancen können sich die Badener noch nicht herausspielen.

22.: Gondorf bringt einen Freistoß aus halblinker Position ins Zentrum. Bormuth kommt zwar zum Kopfball, aber der geht weit über das Tor.

19.: Thiede flankt den Ball aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum und wieder ist Jerome Gondorf aufgerückt. Der 32-Jährige grätscht zum Ball, trifft diesen aber nicht richtig. Abstoß.

16.: Erster Abschluss der Gastgeber: Heise mit einer weiten Flanke und Gondorf mit einem Kopfball aus halbrechter Position. Der ehemalige Bremer bekommt den Ball aber nicht sauber gedrückt. Abstoß.

15.: Der KSC versucht sich jetzt etwas Sicherheit zu holen und spielt kontrolliert hinten rum. Dadurch ist das Tempo aber auch komplett raus aus der Partie. Nur das Publikum gibt weiter Vollgas.

13.: Jetzt kommt Thiede mal mit Dampf über die rechte Seite, aber dann legt er sich das Leder zu weit vor und es gibt Abstoß.

10.: Union hat die Anfangsphase hier sehr gut im Griff. Der KSC kommt noch nicht zu kontruktiven Angriffen. In der Anfangsphase kommen die Gäste so auf 64 Prozent Ballbesitz.

7.: Union macht weiter Druck. Trimmel marschiert den rechten Flügel herunter und flankt dann in den Rücken der Abwehr. Gießelmann kommt halblinks angerauscht und nimmt den Ball von der Sechzehnerkante mit vollem Risiko. Der geht aber deutlich rechts am Tor vorbei.

4.: Pfosten! Doppelchance für Union! Trimmel bringt eine Ecke von der rechten Seite ins Zentrum. Friedrich setzt sich gegen Hofmann durch und trifft mit seinem Linksschuss aus sieben Metern den rechten Pfosten. Der Abpraller landet bei Gentner, der aber aus zehn Metern über das Tor schießt.

3.: Erster Angriff des KSC, aber Schlotterbeck läuft Hofmann ohne Probleme ab.

2.: Die 450 Fans machen sich zu Beginn sofort einmal lautstark bemerkbar. Respekt dafür!

1.: Los geht's!

DFB-Pokal, 1. Runde: Karlsruher SC - Union Berlin heute im Liveticker - Vor Beginn

Die Aufstellungen:

  • Karlsruher SC: Gersbeck - Thiede, Bormuth, Kobald, Heise - Fröde, Gondorf - Goller, Wanitzek - Hofmann, Djuricin
  • Union Berlin: Luthe - Trimmel, Friedrich, Knoche, Schlotterbeck, Gießelmann - Gentner, Prömel - Ingvartsen, Teuchert, Bülter

Vor Beginn:

Die Mannschaften betreten den Rasen, gleich geht es hier los.

Vor Beginn:

Christian Eichner sieht in der Effizienz den Schlüssel zum Erfolg: "Ich glaube schon, dass wir eine Chance am Samstag bekommen werden. Nur müssen wir sie dann auch eiskalt nutzen!", sagte der Chefcoach des KSC im Vorfeld der Partie.

Vor Beginn:

Nico Schlotterbeck spielte in der Jugend für den KSC (2015-2017). In der Vorsaison spielte übrigens schon sein Bruder Keven auf Leihbasis für Union (wie er von Freiburg ausgeliehen).

Vor Beginn:

Marius Gersbeck, der neue Stammkeeper, bestreitet sein 3. Pflichtspiel für den KSC - alle im Pokal. Zuletzt stand er im Achtelfinale im Februar 2020 zwischen den Pfosten (3-5 n.E. in Saarbrücken).

Vor Beginn:

Das sagte Urs Fischer auf der Pressekonferenz vor dem Spiel: "Wir haben uns ganz normal auf den Gegner vorbereitet, es ist das erste Pflichtspiel und da weiß man nie so genau wo man steht. Wir treffen auf eine kompakte und gut organisierte Mannschaft, die sehr zweikampfstark ist. Der KSC ist ein interessanter Gegner, der im Mittelfeld mit sehr erfahrenen Spielern besetzt ist und viel Geschwindigkeit auf den Außen hat. Sie sind sehr aggressiv gegen den Ball und haben ein ähnliches Gesicht gezeigt, wie wir in der Vergangenheit. Wir müssen von Beginn an unser Spiel zeigen und überzeugt sein, dass wir diese Aufgabe bewältigen."

Vor Beginn:

Urs Fischer schickt heute gleich fünf Neuzugänge von Beginn an aufs Feld: Andreas Luthe, Nico Schlotterbeck, Robin Knoche, Nico Gießelmann und Cedric Teuchert geben ihr Pflichtspiel-Debüt für die Köpenicker.

Vor Beginn:

Bei den Gastgebern starten im ersten Pflichtspiel der Saison 2020/21 drei Neue: Robin Bormuth, Philip Heise und Benjamin Goller dürfen ihr erstes Pokalspiel für Karlsruhe absolvieren.

Vor Beginn:

Der KSC kommt aus einer schwierigen Saison. Christian Eichner hatte die Badener als Interimstrainer vor dem Abstieg gerettet und wurde in diesem Sommer fest an den Klub gebunden.

Vor Beginn:

Für Königstransfer Kruse kommt das erste Pflichtspiel der Saison allerdings noch zu früh. "Das wird für das Pokalspiel noch nicht reichen", sagte Fischer auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Der Ex-Bremer war Anfang August von Fenerbahce Istanbul zu den Köpenickern gekommen und hatte wegen einer Sprunggelenksverletzung zuletzt im März gespielt.

Vor Beginn:

Union Berlin war in der Winterpause fleißig auf dem Transfermarkt. Mit den Neuzugängen Max Kruse und Robin Knoche stehen Trainer Urs Fischer zwei weitere erfahrene Spieler im Kader zur Verfügung.

Vor Beginn:

Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker für die Partie zwischen dem Karlsruher SC und Union Berlin in der ersten Runde des DFB-Pokals. Anpfiff ist um 18.30 Uhr im Wildparkstadion.

KSC gegen Union Berlin heute im TV und Livestream

Die Begegnung wird nicht im frei empfangbaren Fernsehen übertragen. Der Pay-TV-Sender Sky begleitet alle Partien des Tages live und somit auch KSC gegen Union Berlin. Sven Schröter wird das Erstrundenspiel des DFB-Pokals als Kommentator begleiten.

Sky-Kunden können das Spiel via SkyGo auch im Livestream sehen. Mit dem SkyTicket könnt Ihr einen Tagespass kaufen.

Karlsruher SC - Union Berlin: Die letzten Duelle

Die beiden Kontrahenten trafen zuletzt ausschließlich in der 2. Bundesliga aufeinander. Dabei ging Union Berlin fünfmal als Sieger vom Platz.

WettbewerbDatumHeimGastErgebnis
2. Bundesliga19.02.2017
2. Bundesliga10.09.2016
2. Bundesliga26.02.2016
2. Bundesliga12.09.2015
2. Bundesliga16.12.2014

DFB-Pokal: Alle heutigen Spiele im Überblick

DatumAnpfiffHeimErgebnisGast
Samstag, 12. September15.30 UhrFV Engers0:3VfL Bochum
Samstag, 12. September15.30 UhrFC Oberneuland0:8Borussia Mönchengladbach
Samstag, 12. September15.30 UhrRSV Meinerzhagen1:6 n.V.Greuther Fürth
Samstag, 12. September15.30 UhrUnion Fürstenwalde1:4VfL Wolfsburg
Samstag, 12. September15.30 Uhr1860 München1:2Eintracht Frankfurt
Samstag, 12. September15.30 UhrFC Nürnberg0:3RB Leipzig
Samstag, 12. September15.30 UhrSV Todesfelde0:1VfL Osnabrück
Samstag, 12. September15.30 UhrVSG Altglienicke0:61. FC Köln
Samstag, 12. September15.30 UhrEintracht Celle0:7FC Augsburg
Samstag, 12. September18.30 UhrKarlsruher SC-:-Union Berlin
Samstag, 12. September18.30 UhrSSV Ulm 1846-:-FC Erzgebirge
Samstag, 12. September18.30 UhrFC Ingolstadt-:-Fortuna Düsseldorf
Samstag, 12. September20.45 UhrCarl Zeiss Jena-:-Werder Bremen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung