Fussball

DFB-Pokal: Termine für Halbfinals und Endspiel wohl festgelegt

Von SPOX
Das DFB-Pokal-Finale wird im Olympia-Stadion in Berlin ausgetragen.

Sollte die Bundesliga wie geplant am 15. Mai wieder starten, gibt es bereits Pläne für die Austragung der verbleibenden DFB-Pokal-Partien. Der Sportbuzzer will erfahren haben, dass die Halbfinals am 16. und 17. Juni angesetzt werden. Das Finale im Berliner Olympiastadion soll demnach am 27. Juni steigen.

Voraussetzung hierfür wäre, dass die Bundesliga-Saison eine Woche vor dem Finaltermin, am Wochenende des 20./21. Junis, abgeschlossen wird. Die Nachrichtenagentur Reuters berichtete am Dienstag, dass der Spielbetrieb in der Bundesliga mit "großer Wahrscheinlichkeit" am 15. Mai wieder aufgenommen werden kann.

Mit konkreteren Aussagen ist am Mittwoch zu rechnen, wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel sich in einer Videokonferenz mit den Ministerpräsidenten auch hinsichtlich sportlicher Fragen berät. In der vergangenen Woche wurde eine Entscheidung über einen möglichen Bundesliga-Neustart noch vertagt.

DFB-Pokal: Bayern gegen Frankfurt, Saarbrücken gegen Leverkusen

Im Halbfinale des DFB-Pokals stehen sich Titelverteidiger FC Bayern München und Eintracht Frankfurt gegenüber. Außerdem trifft das Überraschungsteam des Wettbewerbs, Regionalligist 1. FC Saarbrücken, auf Bayer Leverkusen. Die Saarländer schalteten zuvor unter anderem den 1. FC Köln und Fortuna Düsseldorf aus.

Die ursprünglich für den 21. und 22. April angesetzten Halbfinal-Begegnungen waren Ende März verschoben und einen Monat später auf unbestimmte Zeit verlegt worden. DFB-Präsident Fritz Keller brachte sein Bedauern darüber zum Ausdruck, dass ein mögliches Finale aller Voraussicht nach ohne Zuschauer ausgetragen werden müsse, denn: "Gerade das DFB-Pokalfinale als glanzvoller Schluss- und Höhepunkt einer jeden Saison lebt von der einzigartigen Stimmung im Stadion und vom Flair in Berlin."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung