Fussball

BVB - Michael Zorc sauer: "Lahmarschig" und "bequem"

SID
Michael Zorc ist Sportdirektor beim FC Barcelona.

Sportdirektor Michael Zorc hat heftige Kritik an der Vorstellung von Vizemeister Borussia Dortmund in den ersten 45 Minuten beim 2:3 bei Werder Bremen im DFB-Pokal geübt.

"Wir sind dafür bestraft worden, dass wir in der ersten Hälfte lahmarschig, bequem und langsam gespielt haben", wetterte Zorc im kicker-Gespräch, "wir haben nicht so gewirkt, als wüssten wir, worum es geht."

Das Achtelfinal-Aus im Pokal tue sehr weh, "es ist nicht zu reparieren. Die Niederlage war vermeidbar, aber letztlich verdient", betonte der Ex-Nationalspieler.

In der ersten Hälfte war der BVB nur zu einer Chance durch einen Fallrückzieher von Abwehrchef Mats Hummels gekommen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung