Fussball

FC Bayern: "Leichte Entwarnung" bei Jerome Boateng

Von SPOX
Jerome Boateng fiel nach einem Zusammenprall mit Hoffenheims Christoph Baumgartner unglücklich auf den Rücken.

Jerome Boateng hat sich beim 4:3-Sieg gegen die TSG Hoffenheim im DFB-Pokal-Achtelfinale wohl nur leicht am Rücken verletzt. Das berichtet Sport1.

Demnach sei Boateng in der Kabine umgehend von Bayerns Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt behandelt worden. Dieser habe aber "leichte Entwarnung" gegeben. Eine genaue Ausfalldauer wurde nicht bekannt.

Der Verteidiger war in der 75. Minute mit Hoffenheims Christoph Baumgartner zusammengeprallt. Dabei fiel er unglücklich auf den Rücken.

Wenige Minuten später (83.) wurde Boateng ausgewechselt. Für ihn kam Alvaro Odriozola. Der Spanier feierte damit sein Debüt für den FC Bayern auf der Position des Rechtsverteidigers. Benjamin Pavard rückte dafür in die Innenverteidigung.

Mit Niklas Süle und Javi Martinez fehlen dem FC Bayern bereits zwei Innenverteidiger langfristig. Immerhin stand Sommer-Neuzugang Lucas Hernandez gegen Hoffenheim erstmals wieder im Kader.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung