Cookie-Einstellungen
Fussball

Schweinsteiger schuftet für Comeback

Von Matti Peters
Bastian Schweinsteiger arbeitet daran, möglichst schnell wieder auf den Platz zurückzukehren
© getty

Bastian Schweinsteiger steht nach über drei Monaten vor seinem Comeback für den FC Bayern München. Das DFB-Pokal-Spiel am Mittwoch gegen den Hamburger SV könnte für den Nationalspieler jedoch noch zu früh kommen.

Der 29-Jährige absolvierte am eigentlich trainingsfreien Montag gemeinsam mit dem ebenfalls rekonvaleszenten Diego Contento, sowie den Fitness-Trainer Thomas Wilhelmi und Lorenzo Buenaventura eine einstündige Sondereinheit.

Schweinsteiger hat seine Knie- und Sprunggelenksprobleme damit offenbar überwunden. Während das Pokal-Spiel am Mittwoch gegen den Hamburger SV für einen Einsatz in der Startelf noch zu früh kommen könnte, ist ein Comeback am Samstag in der Bundesliga-Partie gegen den SC Freiburg realistisch.

Sein letztes Spiel absolvierte der Nationalspieler gegen Viktoria Pilzen am 5. November 2013 in der Gruppenphase der Champions League. In der laufenden Saison stand der bayerische Vize-Kapitän in 16 Pflichtspielen auf dem Platz. Er erzielte dabei zwei Treffer und gab vier Torvorlagen.

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung