Cookie-Einstellungen
Fussball

RB Leipzig schafft Qualifikation für DFB-Pokal

SID
RB Leipzig darf sich über seine DFB-Pokal-Teilnahme freuen
© getty

Der ambitionierte Regionalligist RB Leipzig hat sich für die erste Runde des DFB-Pokals qualifiziert. Der Meister der Regionalliga Nordost gewann im Finale des sächsischen Landespokals gegen den Drittligisten Chemnitzer FC trotz zweifachen Rückstands noch mit 4:2 (1:2).

Anton Makarenko (7.) und Anton Fink (44.) hatten Chemnitz in der ersten Halbzeit bei einem zwischenzeitlichen Ausgleich von Thiago Rockenbach (39.) jeweils in Führung gebracht.

Fabian Franke (70.), Timo Röttger (81.) und Matthias Morys (87.) drehten das Spiel aber noch zugunsten von RB.

Bei der letzten Teilnahme am DFB-Pokal hatte Leipzig 2011 in der ersten Runde den VfL Wolfsburg geschlagen und war erst am FC Augsburg gescheitert.

Am 29. Mai und 2. Juni kann RB im Duell mit dem Meister der Regionalliga West den erstmaligen Aufstieg in die 3. Liga schaffen.

Der DFB-Pokal-Spielplan 2012/13

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung