-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Bayern im Glück - Derby im Revier

SID
Das Objekt der Begierde, der DFB-Pokal. Momentan im Besitz von Werder Bremen
© Getty

Die Kugeln sind gezogen, die 16 Paarungen der 2. DFB-Pokal-Runde stehen fest: Die Bayern und Titelverteidiger Werder Bremen haben Heimrecht gegen einen Zweitligisten und im Ruhrpott steigt ein heißes Derby zwischen Bochum und Schalke.

Die beiden Viertligisten Eintracht Trier und der VfB Lübeck bekommen es mit Arminia Bielefeld bzw. dem VfB Stuttgart zu tun.

Meister VfL Wolfsburg muss die schwere Reise zum 1. FC Köln antreten. Gespielt wird am 22. und 23. September.

 

2. Runde DFB-Pokal (22./23.9.)
Bundesliga vs. Bundesliga
1. FC Nürnberg1899 Hoffenheim
1. FC KölnVfL Wolfsburg
VfL BochumFC Schalke 04
Bundesliga vs. 2. Liga
1860 MünchenHertha BSC
FC AugsburgSC Freiburg
Karlsruher SCBorussia Dortmund
1. FC KaiserslauternBayer Leverkusen
Werder BremenFC St. Pauli
Eintracht FrankfurtAlemannia Aachen
FC Bayern MünchenRot-Weiß Oberhausen
Bor. MönchengladbachMSV Duisburg
3. Liga vs. Bundesliga
VfL OsnabrückHamburger SV
4. Liga vs. Bundesliga
VfB LübeckVfB Stuttgart
Eintracht TrierArminia Bielefeld
2. Liga vs. 2. Liga
Rot-Weiss AhlenGreuther Fürth
TuS KoblenzEnergie Cottbus

 

Die Auslosung im Ticker zum Nachlesen:

21.30 Uhr: Das soll's gewesen sein. Freuen wir uns schon mal auf spannende Spiele Ende September!

21.24 Uhr: Die besten Partien nochmal eben: Nürnberg - Hoffenheim, Bochum - Schalke und Köln - Wolfsburg sind auf dem Papier die reizvollsten Duelle. Aber der Pokal, die Gesetze, Sie wissen schon...

21.22 Uhr: Das war's auch schon. Haben wir irgendwie auch schon interessanter gesehen. Aber was soll's...

21.21 Uhr: Die TuS Koblenz gegen Energie Cottbus.

21.20 Uhr: Borussia Mönchengladbach gegen den MSV Duisburg.

21.19 Uhr: Die Bayern haben gute Erinnerungen an RWO: Dreimal gegen Oberhausen, dreimal weitergekommen. Zuletzt 1999 im Halbfinale.

21.18 Uhr: Der FC Bayern München erwischt RW Oberhausen!

21.17 Uhr: Eintracht Frankfurt empfängt Alemannia Aachen.

21.16 Uhr: Werder Bremen gegen den FC St. Pauli.

21.15 Uhr: Der VfL Bochum trifft auf den FC Schalke 04!

21.14 Uhr: Der 1. FC Kaiserslautern gegen Bayer Leverkusen und der 1. FC Köln gegen Wolfsburg!

21.13 Uhr: Der 1. FC Nürnberg gegen 1899 Hoffenheim.

21.12 Uhr: Der KSC trifft auf Borussia Dortmund.

21.11 Uhr: RW Ahlen gegen Greuther Fürth und der FC Augsburg gegen den SC Freiburg.

21.10 Uhr: Endlich geht's weiter: 1860 München gegen Hertha BSC!

21.07 Uhr: Trier-Coach Basler ist zufrieden mit dem Los. "Das Erreichen der nächsten Runde ist durchaus realistisch für uns."

21.05 Uhr: Lübeck bekommt's mit dem VfB Stuttgart zu tun und Trier mit Arminia Bielefeld.

21.04 Uhr: Und los geht's, mit Osnabrück gegen den HSV!

21.03 Uhr: Trier und Lübeck sind als Regionalligisten die beiden unterklassigsten Vereine, die noch im Lostopf sind.

21.02 Uhr: Das ebenso übliche wie unvermeidliche Vorgeplänkel.

21.00 Uhr: Verstärkung bekommen beide vom Kasier und DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach, der das Ganze überwachen wird.

20.55 Uhr: Gleich geht's los mit der Auslosung. Kugeln und Inka Grings liegen schon in Lauerstellung...

Alle News und Infos zum DFB-Pokal

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung