-->
Cookie-Einstellungen

Ukraine - Deutschland 1:2: Die Einzelkritiken und Noten des DFB-Teams

 
Die deutsche Nationalelf feiert ihren ersten Sieg im Jahr 2020 und auch den ersten in der Nations League überhaupt. Gegen die Ukraine gewann Deutschland in Kiew mit 2:1 (1:0). SPOX hat die Einzelkritiken und Noten der deutschen Spieler.
© imago images / Schüler
Die deutsche Nationalelf feiert ihren ersten Sieg im Jahr 2020 und auch den ersten in der Nations League überhaupt. Gegen die Ukraine gewann Deutschland in Kiew mit 2:1 (1:0). SPOX hat die Einzelkritiken und Noten der deutschen Spieler.
Manuel Neuer: Führte sich mit einem lässigen Außenristpass in Bedrängnis sehenswert ein. Hatte sonst nur wenig zu tun. Note: 3,5.
© imago images / Schüler
Manuel Neuer: Führte sich mit einem lässigen Außenristpass in Bedrängnis sehenswert ein. Hatte sonst nur wenig zu tun. Note: 3,5.
Matthias Ginter: Mit Licht und Schatten, aber den meisten Ballaktionen. Kurz vor seinem Tor zum 1:0, seinem zweiten Länderspieltreffer, unterlief ihm ein Stellungsfehler, direkt danach ein Abspielfehler. Schöne Flanke auf Gnabry (34.). Note: 2,5.
© imago images / Schüler
Matthias Ginter: Mit Licht und Schatten, aber den meisten Ballaktionen. Kurz vor seinem Tor zum 1:0, seinem zweiten Länderspieltreffer, unterlief ihm ein Stellungsfehler, direkt danach ein Abspielfehler. Schöne Flanke auf Gnabry (34.). Note: 2,5.
Niklas Süle: Spielte nach wenigen Sekunden einen sinnfreien Ball ins Zentrum auf den von drei Mann umringten Gnabry, der prompt den Ball verlor. Gewann aber fast jeden Zweikampf, verursachte jedoch auch den unnötigen Elfmeter der Ukraine. Note: 3,5.
© imago images / Schüler
Niklas Süle: Spielte nach wenigen Sekunden einen sinnfreien Ball ins Zentrum auf den von drei Mann umringten Gnabry, der prompt den Ball verlor. Gewann aber fast jeden Zweikampf, verursachte jedoch auch den unnötigen Elfmeter der Ukraine. Note: 3,5.
Antonio Rüdiger: Verbessert im Vergleich zu seiner Vorstellung gegen die Türkei. Bewies teils eine gute Spieleröffnung, auch defensiv ordentlich. Starke Vorarbeit zum 1:0. Note: 2,5.
© imago images / Schüler
Antonio Rüdiger: Verbessert im Vergleich zu seiner Vorstellung gegen die Türkei. Bewies teils eine gute Spieleröffnung, auch defensiv ordentlich. Starke Vorarbeit zum 1:0. Note: 2,5.
Lukas Klostermann: Viel in der Offensive zu finden. Dabei mit einer soliden Vorstellung, vermied allerdings die Eins-gegen-eins-Duelle. Immerhin: Seine Flanke führte zum 2:0, scheiterte kurz danach mit einer guten Chance (57.). Note: 3.
© imago images / Schüler
Lukas Klostermann: Viel in der Offensive zu finden. Dabei mit einer soliden Vorstellung, vermied allerdings die Eins-gegen-eins-Duelle. Immerhin: Seine Flanke führte zum 2:0, scheiterte kurz danach mit einer guten Chance (57.). Note: 3.
Joshua Kimmich: Leistete sich ein, zwei leichte Fehlpässe, versuchte aber immer wieder, das Spiel aus der Tiefe heraus zu strukturieren. Guter Distanzschuss in der 31. Minute. Note: 3.
© imago images / Schüler
Joshua Kimmich: Leistete sich ein, zwei leichte Fehlpässe, versuchte aber immer wieder, das Spiel aus der Tiefe heraus zu strukturieren. Guter Distanzschuss in der 31. Minute. Note: 3.
Toni Kroos: Wechselte sich mit Kimmich als Strukturgeber ab, dabei gewohnt ruhig und ballsicher. Sein Abschluss mit links ging knapp daneben (43.). Note: 3,5.
© imago images / Schüler
Toni Kroos: Wechselte sich mit Kimmich als Strukturgeber ab, dabei gewohnt ruhig und ballsicher. Sein Abschluss mit links ging knapp daneben (43.). Note: 3,5.
Marcel Halstenberg: Offensiv weniger in Erscheinung als Pendant Klostermann, defensiv hatte der Leipziger einige Male in den Zweikämpfen das Nachsehen. Note: 3,5.
© imago images / Schüler
Marcel Halstenberg: Offensiv weniger in Erscheinung als Pendant Klostermann, defensiv hatte der Leipziger einige Male in den Zweikämpfen das Nachsehen. Note: 3,5.
Leon Goretzka: Gute Vorstellung gegen den Ball, führte die meisten Zweikämpfe der DFB-Elf. Sein Kopfball geriet zu harmlos (45.). Bei seinem Tor zum 2:0, dem zwölften im 26. Länderspiel, im Glück, aber auch reaktionsschnell. Note: 2.
© imago images / Schüler
Leon Goretzka: Gute Vorstellung gegen den Ball, führte die meisten Zweikämpfe der DFB-Elf. Sein Kopfball geriet zu harmlos (45.). Bei seinem Tor zum 2:0, dem zwölften im 26. Länderspiel, im Glück, aber auch reaktionsschnell. Note: 2.
Julian Draxler: Bereitete den ersten Abschluss durch Gnabry vor (5.), sein Schuss in Minute 27 war zu zentral. Nach der Pause stärker, auch wenn er in der 51. eine Großchance leichtfertig vergab. Kurz darauf mit tollem Solo im Strafraum (57.). Note: 2,5.
© imago images / Schüler
Julian Draxler: Bereitete den ersten Abschluss durch Gnabry vor (5.), sein Schuss in Minute 27 war zu zentral. Nach der Pause stärker, auch wenn er in der 51. eine Großchance leichtfertig vergab. Kurz darauf mit tollem Solo im Strafraum (57.). Note: 2,5.
Serge Gnabry: Hatte seine Füße beim 1:0 im Spiel, in der 34. Minute war sein Kopfball fast drin. Verschlampte einmal böse einen Ball auf Klostermann und spielte einen fatalen Fehlpass (27.). Legte Draxlers Großchance auf. Note: 2,5.
© imago images / Matthias Koch
Serge Gnabry: Hatte seine Füße beim 1:0 im Spiel, in der 34. Minute war sein Kopfball fast drin. Verschlampte einmal böse einen Ball auf Klostermann und spielte einen fatalen Fehlpass (27.). Legte Draxlers Großchance auf. Note: 2,5.
Timo Werner: Kam nach 80 Minuten für Draxler ins Spiel und bereitete kurz darauf eine gute Gelegenheit von Gnabry vor. Keine Bewertung.
© imago images / Sven Simon
Timo Werner: Kam nach 80 Minuten für Draxler ins Spiel und bereitete kurz darauf eine gute Gelegenheit von Gnabry vor. Keine Bewertung.
Emre Can: Wurde in der 90. Minute für Klostermann eingewechselt. Hätte wenig später einen Elfmeter zugesprochen bekommen müssen. Keine Bewertung.
© imago images / Schüler
Emre Can: Wurde in der 90. Minute für Klostermann eingewechselt. Hätte wenig später einen Elfmeter zugesprochen bekommen müssen. Keine Bewertung.
Kai Havertz: Half in der Nachspielzeit anstelle von Gnabry mit, die Nachspielzeit über die Zeit zu bekommen. Keine Bewertung.
© imago images / Schüler
Kai Havertz: Half in der Nachspielzeit anstelle von Gnabry mit, die Nachspielzeit über die Zeit zu bekommen. Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
Werbung