Fussball

Stimmen zur 2:4-Niederlage des DFB-Teams gegen die Niederlande: "Ein ganz schlechtes Spiel"

Von SPOX/SID
Niklas Süle übte harsche Selbstkritik nach der Niederlage gegen Holland.

Die DFB-Stars üben nach der 2:4-Pleite in der EM-Qualifikation gegen die Niederlande schonungslose Selbstkritik. Vor allem Niklas Süle zieht ein hartes Fazit. Bondscoach Ronald Koeman hat eine einfache Erklärung für den Einbruch der DFB-Elf in Halbzeit zwei.

Die Stimmen zum Klassiker aus der Mixed Zone und von RTL.

Deutschland - Niederlande 2:4

Joachim Löw (Trainer Deutschland): "Ich bin enttäuscht. Wir haben unter unseren Möglichkeiten gespielt. Über 90 Minuten war Holland die bessere Mannschaft. Wir haben verdient verloren. Trotz der Führung hatten wir das Spiel nie unter Kontrolle. Wir haben zu viele Bälle verloren."

... über den ersten Gegentreffer: "Das Zentrum ist völlig entblöst. Genau das, was wir eigentlich verhindern wollten."

... über das 1:2: "Da kann man ihm (Tah, Anm. d. Red.) keine Schuld geben. Standardsituationen kann man nicht immer verteidigen, was auch die Stärke der Holländer ist. Das wollten wir eigentlich vermeiden. Und danach waren wir auch nicht wach genug, um den Ball zu klären."

... über den Elfmeter, der zum 2:2 führte: "Für mich ist es kein Handspiel, da der Ball aus kurzer Distanz auf seinen Arm fällt (de Ligt, Anm. d. Red.)."

Niklas Süle bemängelt wenig Ballbesitz

Niklas Süle (Deutschland): "In der ersten Halbzeit hatten wir kaum Ballbesitz. Das kann nicht unser Anspruch sein. Insgesamt war es ein ganz schlechtes Spiel von uns. Aus diesem schlechten Spiel müssen wir lernen. Es kann nicht sein, dass wir bei einem Heimspiel so wenig Ballbesitz haben."

... über die nächste Partie: "Es ist noch alles offen. Wir haben noch alles in der eigenen Hand, das wussten wir aber auch schon vor dem Spiel. Gegen Nordirland muss es wieder besser werden."

Ronald Koeman: "Die Deutschen waren müder"

Serge Gnabry (Deutschland): "Es war wie im Hinspiel. Wir sind in der ersten Halbzeit in Führung gegangen und bekommen dann die Tore gegen uns. Wir haben viel zu einfache Gegentore gekriegt, das darf uns so nicht passieren. Bei jeder Niederlage überwiegt die Enttäuschung. Wir kriegen die Gegentore viel zu leichtfertig, das 2:3 schenken wir einfach her. Das darf uns nicht passieren."

... über die Stammplatzgarantie: "Das macht gar nichts mit mir. Wir haben heute verloren, das zählt."

Ronald Koeman (Trainer Niederlande): "Die Deutschen waren in der zweiten Halbzeit müder. Sie waren nicht mehr so gut wie in der ersten Hälfte. Wir haben einfach mehr für den Sieg getan."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung