Cookie-Einstellungen
Fussball

Philipp Lahm: Joshua Kimmich am besten vor der Abwehr

SID
Philipp Lahm sieht Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich auf der Sechserposition noch stärker als über außen.

Philipp Lahm sieht Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich auf der Sechserposition noch stärker als über außen. "Er ist sicher mehr Spezialist, als ich es war. Seine beste Position ist die vor der Abwehr", sagte der Weltmeister-Kapitän von 2014 der Bild-Zeitung.

Bundestrainer Joachim Löw hat Kimmich für das EM-Auftaktspiel gegen Frankreich am Dienstag (15.6.) aber wohl rechts vor der Dreierkette eingeplant. Für Lahm ist dies dennoch "eine gute Überlegung". Seine Begründung: "Die deutsche Nationalmannschaft hat mit Kroos und Gündogan die Lenker und Denker von Real und Man City in ihren Reihen."

Das Duo hatte auch bei der Turnier-Generalprobe gegen Lettland (7:1) Regie geführt, als Löw Bayern-Profi Kimmich nach rechts beorderte. Pep Guardiola hatte Kimmich (26) in seiner Münchner Zeit vom Rechtsverteidiger-Posten ins Mittelfeld versetzt und damit laut Lahm dessen "Vielseitigkeit etabliert - und Joshua muss nun damit umgehen".

Das tut er im Sinne des Teams. "Am Ende ist es die Entscheidung des Trainers", hatte Kimmich bereits vor Monaten betont: "Wenn er mich als Rechtsverteidiger sieht und das Gefühl hat, dass ich da der Mannschaft am besten helfen kann, weil wir dann am stärksten sind, dann spiele ich Rechtsverteidiger."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung