Cookie-Einstellungen
Fussball

U21 - Deutschland vs. Ungarn: EM heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Lars Lukas Mai im DFB-Trikot.

Auf geht's in die U21-EM: Heute startet Deutschland gegen Ungarn ins Turnier. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr das Spiel heute live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt.

Am heutigen Mittwoch, den 24. März, startet das DFB-Team in die U21-EM in Ungarn und Slowenien. Erster Gegner für die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz ist einer der Gastgeber: Ungarn.

Gespielt wird auf für Ungarn heimischem Gebiet, die MOL Arena Sosto in Szekesfehervar ist Austragungsort der Partie. Zuschauer sind nicht zugelassen.

Große Bedeutung kommt dieser Begegnung nicht nur für die Gastgeber zu, sondern auch für das DFB-Team. Die neuformierte U21 sollte angesichts der starken Konkurrenz aus der Niederlande keinen Punkt im Kampf um die Gruppenspitze liegen lassen.

U21 - Deutschland vs. Ungarn: EM heute live im TV und Livestream

Alle Spiele der deutschen U21 werden live im TV zu sehen sein. Die restlichen Begegnungen ohne deutsche Beteiligung gibt es ebenfalls alle live zu sehen.

U21: So seht Ihr Deutschland gegen Ungarn heute live im TV

Livebilder der Partie liefert Euch heute ProSieben. Der private TV-Sender geht bereits um 20.15 Uhr mit seiner Vorberichterstattung auf Sendung.

Auch die kommenden EM-Begegnungen der DFB-Elf werden live und in voller Länge bei ProSieben zu sehen sein.

U21, EM: Deutschland gegen Ungarn heute live im Livestream

Einen kostenfreien Livestream der ProSieben-Übertragung findet Ihr auf ran.de. Der Stream startet etwa um 20.10 Uhr.

Dort findet Ihr außerdem Livestream zu allen Spielen der EM, also auch denen ohne deutsche Beteiligung.

So verfolgt Ihr die EM der U21 im Liveticker

Auch bei uns könnt Ihr zahlreiche Spiele der U21-EM live verfolgen - im Liveticker.

U21 EM: Deutsche Gegner und Spielplan

DatumUhrzeitGegner
24. März21 UhrUngarn
27. März21 UhrNiederlande
30. März18 UhrRumänien

Das ist der deutsche EM-Kader der U21

Ein Name sorgte bei der Bekanntgabe der Nominierten für besonderes Aufsehen: Yousoufa Moukoko. Der Nachwuchsstar des BVB könnte mit seinen 16 Jahren den bisher jüngsten U21-Spieler Florian Wirtz (17) ablösen.

Außerdem sind drei weitere mögliche Debütanten im Kader, Malick Thiaw (Schalke 04), Mateo Klimowicz (VfB Stuttgart) und Anton Stach (SpVgg Greuther Fürth) trugen bisher noch nicht das Trikot der U21.

Nicht mit von der Partie ist hingegen Jamal Musiala, er war bereits für die U21 Englands aufgelaufen und darf daher keine Spiele für die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz bestreiten.

U21 EM: Die Gruppen im Überblick

Gruppe A
Ungarn
Deutschland
Rumänien
Niederlande
Gruppe B
Slowenien
Spanien
Tschechien
Italien
Gruppe C
Russland
Island
Frankreich
Dänemark
Gruppe D
Portugal
Kroatien
England
Schweiz
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung