Fussball

Joachim Löw lobt U21: "Haben tolle Visitenkarte abgegeben"

Von SPOX
Joachim Löw war beim Finale in Udine vor Ort.

Trotz der knappen 1:2-Finalniederlage gegen Spanien schwärmt Joachim Löw von der Leistung der deutschen U21-Nationalmannschaft bei der EM in Italien. Vor allem die gezeigten Werte wie Ordnung, Disziplin und Spielfreude haben den Bundestrainer erfreut.

"Auch wenn es am Schluss nicht für den Titel reichte, hat die Mannschaft ein tolles Turnier gespielt und eine sehr gute Visitenkarte hinterlassen", sagte der 59-Jährige nach Abpfiff im italienischen Udine. "Unsere Mannschaft hat gegen spielstarke Spanier eine gute Leistung gezeigt und bis zum Schluss gekämpft."

Ähnlich sieht es auch Manager Oliver Bierhoff und findet, dass die U21 "wirklich stolz" auf das Geleistete sein kann: "Die Auftritte der U21 und auch der Frauen haben Deutschland sehr gutgetan, weil sie Spielfreude und Lust auf die Nationalmannschaft vermittelt haben."

"Einige Spieler hatten die Chance, sich auf internationalem Parkett zu präsentieren und haben diese genutzt", erklärte Bierhoff weiter. Dabei ragte vor allem Luca Waldschmidt heraus, der mit sieben Turniertreffern der beste Torschütze der EM war.

Für Löw hat auch U21-Coach Stefan Kuntz "einen tollen Job gemacht", denn vor allem zwischenmenschlich wusste der Europameister von 1996 stets zu überzeugen. "Er hält eine sehr gute Ansprache und hat ein sehr gutes Verhältnis zu den Spielern."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung