Cookie-Einstellungen
Fussball

Mitarbeiterversammlung ohne Rücktritt

SID
Niersbach kam nicht zum DFB-Meeting
© getty

Die Mitarbeiterversammlung des DFB hat am Mittwochmittag ohne DFB-Präsident Wolfgang Niersbach stattgefunden. Ein Rücktritt des 64-Jährigen sei aber nicht verkündet worden, so hieß es im Anschluss an die halbstündige Versammlung in einem Konferenzraum der Frankfurter DFB-Zentrale.

Am Dienstagmorgen hatten Steuerfahnder die DFB-Räume sowie Niersbachs Privatanwesen durchsucht.

Gesprochen habe DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock, der die DFB-Mitarbeiter über die Razzia informierte. Am Dienstag hatten die Ermittler außerdem die Anwesen von Niersbachs Vorgänger Theo Zwanziger und vom ehemaligen DFB-Schatzmeister Horst R. Schmidt durchsucht.

Der Verdacht lautet "Steuerhinterziehung in einem besonders schweren Fall". Es geht um die dubiose Zahlung von 6,7 Millionen Euro, die angeblich an den Weltverband FIFA gegangen sein soll, deren Verwendungszweck weiter aber völlig offen ist.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung