Cookie-Einstellungen
Fussball

U-21-Coach Adrion vor dem Aus?

Von Stefan Petri
Der 59-Jährige Rainer Adrion muss wohl um seinen Job beim DFB fürchten
© getty

Bei der U-21-EM in Israel war das deutsche Team mit vielen Vorschusslorbeeren ins Turnier gestartet, überstand aber nicht einmal die Vorrunde. Rainer Adrions Job schien zunächst sicher, neue Aussagen von Wolfgang Niersbach deuten jetzt aber einen Neuanfang an.

Nach dem EM-Titel 2009 übernahm Adrion die deutsche U 21, die Erfolge blieben danach aus: Die EM 2011 wurde verpasst, in diesem Jahr scheiterte man in der Gruppenphase. Jetzt muss der 59-Jährige wohl um seinen Job fürchten - obwohl sein Vertrag erst im Januar verlängert worden war.

"Er macht weiter", hatte DFB-Präsident Niersbach noch vor dem letzten EM-Spiel versichert. In einem Bericht des "Kicker" klingt das allerdings ganz anders. Am Donnerstag treffen sich die DFB-Trainer am Rande der "DFB-DFL-Festspielwoche" in Frankfurt. Diese sollen für Niersbach "eine Analyse zur Situation der U 21" vornehmen.

Laut "Kicker" soll es auch innerhalb des DFB zu Meinungsverschiedenheiten gekommen sein, so etwa zwischen Adrion und Joachim Löws Assistent Hansi Flick. Niersbach kündigte vorsorglich an, "dass es im Nachwuchsbereich zu Veränderungen kommen kann".

Rainer Adrion im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung