Cookie-Einstellungen
Fussball

Schweinsteiger: "Ich taste mich langsam heran"

SID
Bastian Schweinsteiger hat noch Fitnessrückstand. Aber: Es geht aufwärts
© Getty

Bastian Schweinsteiger hat noch kleine Zweifel an seiner Fitness nach den Verletzungsproblemen des vergangenen halben Jahres, aber der deutschen Nationalmannschaft traut der Münchner bei der Europameisterschaft den Titel zu.

"Es geht mir gut. Ich taste mich langsam wieder an die Spritzigkeit heran", sagte der 27-Jährige am Mittwoch in einem Interview mit DFB.TV. "Ich bin immer noch in Behandlung, kann aber ohne Probleme trainieren", erklärte der Mittelfeldspieler, der in den EM-Tests der deutschen Mannschaft gegen die Schweiz und Israel gefehlt hatte.

Im Champions-League-Finale des FC Bayern gegen Chelsea hatte er sich einen Bluterguss in der Wade zugezogen, nachdem er während der Saison wegen verschiedener schwerer Verletzungen hatte aussetzen müssen.

"Agressivität gehört dazu"

Drei Tage vor dem ersten EM-Gruppenspiel gegen Portugal am Samstag in Lwiw, sagte Schweinsteiger. "Ich bin sehr heiß auf das Spiel gegen Portugal. Es gehört Aggressivität dazu, man gewinnt nicht nur mit spielerischen Mitteln." Er hoffe, seine beste Leistung zeigen zu können.

"In einem Spiel kann man sich hochpuschen, aber es ist nicht einfach. Es hat viel mit dem Kopf zu tun, aber ich bin zuversichtlich", sagte Schweinsteiger. "Wir wollen gerne den Titel holen, aber das kann man so leicht sagen. Wir haben gute Voraussetzungen, die müssen wir nur umsetzen."

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung