Cookie-Einstellungen
Fussball

Wiese und Klose starten gegen Frankreich

Von SPOX
Tim Wiese wird im Bremer Weserstadion gegen Frankreich 90 Minuten durchspielen
© Getty

13.06 Uhr: Nach Özils Lob für die erfolgreiche Integrationsarbeit im DFB-Team und anschließenden ausbleibenden Fragen schließt Harald Stenger die Pressekonferenz.

13.01 Uhr: Auf die Frage, was Tim Wiese kann, das Iker Casillas nicht kann, reagiert Mesut eher ausweichend.

12.59 Uhr: Fragen zu Real Madrid will Özil heute nicht beantworten, stellt er klar.

12.58 Uhr: "Er hat mir sehr geholfen. Ich finde es schade, dass er jetzt aufhören muss", so Özil über Zwanziger.

12.57 Uhr: Özil warnt davor, die Niederländer zu unterschätzen und zählt sie zu den Mitfavoriten.

12.56 Uhr: Özil über seine Teamkollegen bei Real und deren Meinung über das DFB-Team: "Sie haben viel Respekt, genauso wie wir vor ihnen."

12.56 Uhr: Özil über seine Zeit bei Real: "Ich bin froh, dass ich beim besten Verein der Welt spiele. Ich habe mich dort weiterentwickelt und bin reifer geworden."

12.55 Uhr: Özil hatte bereits gestern einige Freunde im Hotel zu Besuch.

12.54 Uhr: Özil: "Ich freue mich ganz besonders, dass ich hier wieder in Bremen bin. Ich werde hier auch meine alten Freunde wiedersehen und freue mich auf sie."

12.53 Uhr: Mesut Özil wurde von den Fans zum Nationalspieler des Jahres 2011 gewählt und bedankt sich artig bei ihnen.

12.53 Uhr: Wieder gibt Stenger zunächst ein paar organisatorische Infos. Unter anderem wird Klaus Allofs morgen Ehrenmitglied im Fanclub Nationalmannschaft.

12.52 Uhr: So, Mesut Özil kommt mit frisch geglätteten Haaren in die PK.

12.48 Uhr: Mehr Fragen gab es nicht an Hansi Flick. Jetzt warten alle auf Mesut Özil, der in etwa fünf Minuten erscheinen soll.

12.48 Uhr: "Wenn Özil am Ball ist, ist ein Staunen im Publikum zu spüren", sagt Flick über Özil. "Wir sind stolz, dass wir so einen Spieler in unseren Reihen haben."

12.45 Uhr: Auch auf die Frage nach dem 23-Mann-Kader für die EM reagiert Flick eher zurückhaltend damit, dass man flexibel sein müsse.

12.44 Uhr: Die Überlegungen, wer auf der rechten Verteidigerposition gegen Ribery aufläuft, seien noch nicht spruchreif, so Flick.

12.43 Uhr: Zwanziger wird heute Nachmittag mit der Mannschaft noch schön einen Kaffee trinken und sich von ihr verabschieden.

12.42 Uhr: Jetzt gibt's noch eine kleine Lobeshymne auf den scheidenden DFB-Präsidenten Dr. Theo Zwanziger.

12.41 Uhr: Auf die geplante Abschaffung einzelner Nationalmannschaftsspiele zu Testzwecken reagiert Flick gelassen. Wichtiger seien ohnehin die Termine, in denen man die Mannschaft über einen längeren Zeitraum beisammen hat.

12.40 Uhr: Der Plan ist, dass Tim Wiese in "seinem" Stadion die vollen 90 Minuten spielen wird.

12.39 Uhr: Viel mehr will sich Flick nicht über die Aufstellung entlocken lassen. Wer auf der Doppelsechs spielt, lässt er im Dunkeln.

12.37 Uhr: Wiese wird im Tor stehen. Hummels und Badstuber starten als Innenverteidiger, Miro Klose läuft im Sturm auf.

12.36 Uhr: Hansi Flick übernimmt das Wort und betont, dass gestern zunächst Regeneration auf dem Plan stand. Heute wird es dann eine Trainingseinheit auf dem Platz geben.

12.35 Uhr: Nächste Info: Boris Becker wird morgen in Bremen sein, um im Rahmen eines Laureus-Projekts sozial tätig zu sein.

12.34 Uhr: Zunächst gibt DFB-Mediendirektor Harald Stenger ein paar Informationen über eine Ausstellung mit Bildern, die Nationalspieler zeigen und einen Werbetermin mit Mercedes.

12.33 Uhr: So, Hansi Flick ist da. Schauen wir, was er zu sagen hat.

12.31 Uhr: Noch sind die Stühle vor den Mikrofonen verwaist.

12.28 Uhr: Bereits gestern verkündete Joachim Löw, dass er gegen die Franzosen experimentieren wolle und das Wechselkontingent von sechs Spielern wohl ausschöpfen wird.

12.19 Uhr: Mesut Özil kehrt für das Testspiel gegen Frankreich an seine alte Wirkungsstätte nach Bremen zurück.

12.15 Uhr: Herzlich willkommen zur Pressekonferenz des DFB vor dem Testländerspiel gegen Frankreich am Mittwoch! Heute werden Mesut Özil und Hansi Flick der Presse Rede und Antwort stehen. Mal schauen, was bei rumkommt.

Neben Kapitän Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger und Mario Götze fehlt unter anderem auch Sven Bender. Bundestrainer Jogi Löw muss also ein wenig umstellen. Einen Tag vor dem Spiel im Weserstadion könnte sich die ein oder andere Perssonalentscheidung bereits herauskristallisieren - Co-Trainer Hansi Flick und Mesut Özil werden Auskunft geben. Um 12.15 Uhr startet der Ticker.

Wie soll das DFB-Team gegen Frankreich auflaufen? Stelle Deine Wunsch-Elf auf!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung