Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Kroos und Boateng beginnen

SID
Toni Kroos (vorne) soll gegen die Türkei von Beginn an auflaufen
© Getty

Bundestrainer Joachim Löw scheint sich für das Länderspiel gegen die Türkei (Fr., 20.30 Uhr im LIVE-TICKER) auf seine Startelf festgelegt zu haben. Laut Medienberichten werden unter anderem Toni Kroos und Jerome Boateng von Beginn an auflaufen.

Der Ausfall von Bastian Schweinsteiger für das EM-Qualifikationsspiel gegen die Türkei ist für Joachim Löw ein echter Verlust. Nach übereinstimmenden Berichten von "Kicker" und "Bild" hat sich der Bundestrainer nun auf Toni Kroos als Ersatz für Schweinsteiger festgelegt.

Demnach wird der 20-Jährige seinen Teamkollegen vom FC Bayern München im defensiven Mittelfeld ersetzen und an der Seite von Sami Khedira beginnen. Auch der Bundestrainer selbst deutete auf einer Pressekonferenz am Donnerstag an, dass dies die wahrscheinlichste Variante sei.

Boateng hinten links

Den Platz auf der linken Seite der Viererkette soll Jerome Boateng einnehmen. Der Abwehrspieler von Manchester City fehlte bei den Länderspielen in Belgien (1:0) und gegen Aserbaidschan (6:1) verletzungsbedingt, gab am Wochenende aber sein Startelf-Debüt für ManCity.

In der Innenverteidigung setzt Löw laut "Kicker" und "Bild" auf Holger Badstuber. Der Bayern-Spieler beginnt an der Seite von Per Mertesacker und ersetzt den verletzten Arne Friedrich.

Die voraussichtliche Aufstellung:

Neuer - Lahm, Mertesacker, Badstuber, Boateng - Kroos, Khedira - Müller, Özil, Podolski - Klose

Die Folgen des Schweinsteiger-Ausfalls: Jetzt ist Khedira der Boss

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung