Cookie-Einstellungen
Fussball

U 17 erkämpft 2:2-Unentschieden

SID
Fabian Schnellhardt (r.) spielt in der Jugend des 1. FC Köln
© Getty

Beim Miniturnier im saarländischen Elversberg haben die U-17-Junioren ein 2:2-Unentschieden erkämpft. Den Turniersieg hatten die Kicker von Trainer Steffen Freund bereits sicher.

Die deutschen U-17-Fußballer haben zum Abschluss des Vier-Nationen-Turniers im Saarland ein 2:2 (0:1) gegen Italien erkämpft.

Nach 0:2-Rückstand schafften Samed Yesil von Bayer Leverkusen (69.) und Fabian Schnellhardt vom 1. FC Köln per Freistoß noch den verdienten Ausgleich (74.).

EM-Quali-Auftakt am 15. Oktober

Den Gesamtsieg mit sieben Punkten aus drei Spielen hatten die Junioren nach den zwei Siegen gegen die Niederlande (2:1) und Israel (2:0) allerdings schon vorher sicher.

Es war die letzte Partie der DFB-Junioren vor dem Mini-Turnier für die Qualifikation zur EM 2011 mit Gastgeber Estland, Österreich und Bosnien-Herzegowina (15. bis 20. Oktober). Das Auftaktspiel in Tallinn findet am 15. Oktober statt.

U 17: Freund-Team holt Turniersieg

Werbung
Werbung