Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB verabschiedet Schneider in Leverkusen

SID
Bernd Schneider wechselte 1999 von Eintracht Frankfurt zu Bayer Leverkusen
© Getty

Der DFB wird am Samstag im Vorfeld des Länderspiels der Nationalmannschaft gegen Südafrika in Leverkusen den 81-maligen Nationalspieler Bernd Schneider offiziell verabschieden.

Der 81-malige Nationalspieler Bernd Schneider wird am Samstag vor dem Länderspiel zwischen Deutschland und WM-Gastgeber Südafrika in seiner Wahlheimat Leverkusen offiziell vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) verabschiedet. Der Verband bestätigte am Sonntag eine entsprechende Meldung des Kölner "Express".

Der frühere Bayer-Profi, der aufgrund einer Rückenmarksverletzung im Juni seinen Rücktritt vom Profifußball bekannt gegeben hatte, wird von DFB-Präsident Theo Zwanziger, Generalsekretär Wolfgang Niersbach, Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff und Liga-Präsident Reinhard Rauball verabschiedet.

"Da wird vielleicht noch einmal eine Träne fließen", sagte Schneider, der vor allem wegen seines Auftritts im WM-Finale 2002 in Yokohama gegen Brasilien (0:2) der weiße Brasilianer genannt wurde.

Bernd Schneider im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung