Cookie-Einstellungen

Bayern-Noten: Zweimal setzt es die 5 - Klassenbester mit 3,5

 
Der FC Bayern hat das Viertelfinal-Hinspiel beim FC Villarreal mit 0:1 verloren und hätte weitaus mehr Tore kassieren können. In Spanien gingen vor allem die Chefs unter. Immerhin: Comeback von Alphonso Davies. Die Noten ...
© getty

Der FC Bayern hat das Viertelfinal-Hinspiel beim FC Villarreal mit 0:1 verloren und hätte weitaus mehr Tore kassieren können. In Spanien gingen vor allem die Chefs unter. Immerhin: Comeback von Alphonso Davies. Die Noten...

MANUEL NEUER: Beim 0:1 chancenlos. Hatte dann Glück, dass das 2:0 vor der Pause nicht zählte, als er sich von einem als Flanke getarnten Schuss überraschen ließ. Sein Patzer in der 62. Minute muss das 0:2 sein. Schwache Vorstellung. Note 4,5.
© imago images
MANUEL NEUER: Beim 0:1 chancenlos. Hatte dann Glück, dass das 2:0 vor der Pause nicht zählte, als er sich von einem als Flanke getarnten Schuss überraschen ließ. Sein Patzer in der 62. Minute muss das 0:2 sein. Schwache Vorstellung. Note 4,5.
BENJAMIN PAVARD: Um asymmetrisch anzugreifen, blieb er meistens defensiver als Davies auf der linken Seite. Es boten sich Räume, aber Pavard hielt sich zurück und rückte auch nicht so oft ins Zentrum wie zuletzt. Taktisch raus nach 70 Minuten. Note 4.
© getty
BENJAMIN PAVARD: Um asymmetrisch anzugreifen, blieb er meistens defensiver als Davies auf der linken Seite. Es boten sich Räume, aber Pavard hielt sich zurück und rückte auch nicht so oft ins Zentrum wie zuletzt. Taktisch raus nach 70 Minuten. Note 4.
DAYOT UPAMECANO: Versuchte wie schon in Freiburg nicht allzu kompliziert zu spielen, aber wurde hie und da Opfer der fehlenden Abstimmung im Defensivverbund der Bayern. Einige Male mit vielversprechenden Ausflügen nach vorne. Note 3,5.
© imago images
DAYOT UPAMECANO: Versuchte wie schon in Freiburg nicht allzu kompliziert zu spielen, aber wurde hie und da Opfer der fehlenden Abstimmung im Defensivverbund der Bayern. Einige Male mit vielversprechenden Ausflügen nach vorne. Note 3,5.
LUCAS HERNANDEZ: Rieb sich in den Zweikämpfen auf und war körperlich durchaus präsent. Beim 0:1 hebt der Franzose aber das Abseits komplett auf und hat eine Teilschuld. Schob viel nach vorne, hatte die meisten Ballkontakte bei den Bayern. Note 4.
© getty
LUCAS HERNANDEZ: Rieb sich in den Zweikämpfen auf und war körperlich durchaus präsent. Beim 0:1 hebt der Franzose aber das Abseits komplett auf und hat eine Teilschuld. Schob viel nach vorne, hatte die meisten Ballkontakte bei den Bayern. Note 4.
ALPHONSO DAVIES: Erstes Spiel nach über vier Monaten Pause - und man merkte es ihm an. Noch viele kleine Fehler im Passspiel, auch sein couragierter Offensivdrang, der in der 2. Hälfte kam, wurde durch Unsicherheiten gestoppt. Ist aber normal. Note 4.
© imago images
ALPHONSO DAVIES: Erstes Spiel nach über vier Monaten Pause - und man merkte es ihm an. Noch viele kleine Fehler im Passspiel, auch sein couragierter Offensivdrang, der in der 2. Hälfte kam, wurde durch Unsicherheiten gestoppt. Ist aber normal. Note 4.
JOSHUA KIMMICH: Schwer zu greifen, der frischgebackene Papa. Natürlich wie immer mit der besten Laufleistung, mit viel Hingabe, aber dennoch nicht so dominant wie sonst. Hatte wenig Zugriff, auch weil Villarreal gut zustellte. Note 4.
© imago images
JOSHUA KIMMICH: Schwer zu greifen, der frischgebackene Papa. Natürlich wie immer mit der besten Laufleistung, mit viel Hingabe, aber dennoch nicht so dominant wie sonst. Hatte wenig Zugriff, auch weil Villarreal gut zustellte. Note 4.
Musiala und der FC Bayern wollen gegen Villarreal die Wende schaffen.
© getty
Musiala und der FC Bayern wollen gegen Villarreal die Wende schaffen.
SERGE GNABRY: Bekam nach seinem Doppelpack in Freiburg den Vorzug vor Sane. Offiziell auf der linken Seite, zog aber mehr ins Zentrum, um Davies Platz zu machen. War aber wie seine Kollegen oft aufgeschmissen. Raus nach 61 Minuten. Note 5.
© getty
SERGE GNABRY: Bekam nach seinem Doppelpack in Freiburg den Vorzug vor Sane. Offiziell auf der linken Seite, zog aber mehr ins Zentrum, um Davies Platz zu machen. War aber wie seine Kollegen oft aufgeschmissen. Raus nach 61 Minuten. Note 5.
THOMAS MÜLLER: Schwieriges Spiel für Müller, der kaum Platz fand zwischen den dichtgestaffelten Ketten Villarreals und immer wieder Räume suchte, wo er mal einen Ballkontakt hat. Wurde nach 61 Minuten erlöst. Note 4,5.
© getty
THOMAS MÜLLER: Schwieriges Spiel für Müller, der kaum Platz fand zwischen den dichtgestaffelten Ketten Villarreals und immer wieder Räume suchte, wo er mal einen Ballkontakt hat. Wurde nach 61 Minuten erlöst. Note 4,5.
KINGSLEY COMAN: Nach langer Zeit mal wieder auf der rechten Seite unterwegs und hatte dort durchaus seine Probleme gegen Estupinan und auch Coquelin, die ihn ordentlich bearbeiteten. Nach Gnabrys Auswechslung nach links und dort besser. Note 4.
© getty
KINGSLEY COMAN: Nach langer Zeit mal wieder auf der rechten Seite unterwegs und hatte dort durchaus seine Probleme gegen Estupinan und auch Coquelin, die ihn ordentlich bearbeiteten. Nach Gnabrys Auswechslung nach links und dort besser. Note 4.
ROBERT LEWANDOWSKI: Ja, was soll man über Lewandowski sagen? Erste Halbzeit komplett ohne Aktion im Strafraum, zweite Halbzeit mit zwei Versuchen für die Statistik. Die wenigsten Ballkontakte aller Startelf-Bayern. Lag nicht an ihm, aber trotzdem Note 5.
© getty
ROBERT LEWANDOWSKI: Ja, was soll man über Lewandowski sagen? Erste Halbzeit komplett ohne Aktion im Strafraum, zweite Halbzeit mit zwei Versuchen für die Statistik. Die wenigsten Ballkontakte aller Startelf-Bayern. Lag nicht an ihm, aber trotzdem Note 5.
LEON GORETZKA: Nach langer Pause und starkem Comeback in Freiburg bekam er erst einmal einen Bankplatz. Nagelsmann nannte ihn einen "Härtefall". Blieb in den 30 Minuten unauffällig und musste mit einem Cut in der Nachspielzeit runter. Note 4.
© getty
LEON GORETZKA: Nach langer Pause und starkem Comeback in Freiburg bekam er erst einmal einen Bankplatz. Nagelsmann nannte ihn einen "Härtefall". Blieb in den 30 Minuten unauffällig und musste mit einem Cut in der Nachspielzeit runter. Note 4.
LEROY SANE: Kam nach einer knappen Stunde für Gnabry, blieb aber genauso blass wie sein Vorgänger. Auch wenn Villarreal eine kurze Schwächephase nach seiner Einwechslung hatte, konnte er daraus kein Kapital schlagen. Note 4.
© getty
LEROY SANE: Kam nach einer knappen Stunde für Gnabry, blieb aber genauso blass wie sein Vorgänger. Auch wenn Villarreal eine kurze Schwächephase nach seiner Einwechslung hatte, konnte er daraus kein Kapital schlagen. Note 4.
NIKLAS SÜLE: Kam nach 71 Minuten für Pavard - nominell auf der rechten Abwehrseite, war aber dann fast öfter im Zentrum, wo er viel Aufenthalt hatte und versuchte als Passstation zu dienen. Keine Bewertung.
© imago images
NIKLAS SÜLE: Kam nach 71 Minuten für Pavard - nominell auf der rechten Abwehrseite, war aber dann fast öfter im Zentrum, wo er viel Aufenthalt hatte und versuchte als Passstation zu dienen. Keine Bewertung.
MARC ROCA: Wurde in der letzten Minute der Nachspielzeit für Goretzka gebracht. Kein Ballkontakt, keine Bewertung.
© getty
MARC ROCA: Wurde in der letzten Minute der Nachspielzeit für Goretzka gebracht. Kein Ballkontakt, keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung