Cookie-Einstellungen

Noten: Alaba schwach, De Bruyne unnachahmlich - City-Star lässt Pep ausrasten

 
Manchester City hat das Halbfinal-Hinspiel mit 4:3 gegen Real Madrid gewonnen. In der überragenden Offensive machte besonders ein Mann den Unterschied, die Defensive der Königlichen wirkte hingegen überfordert. Die Noten und Einzelkritiken.
© imago images

Manchester City hat das Halbfinal-Hinspiel mit 4:3 gegen Real Madrid gewonnen. In der überragenden Offensive machte besonders ein Mann den Unterschied, die Defensive der Königlichen wirkte hingegen überfordert. Die Noten und Einzelkritiken.

MANCHESTER CITY - EDERSON: Brachte Citys Abwehr ein ums andere Mal mit ungenauen Pässen in Bedrängnis. Durfte sich nur selten auszeichnen. Ohne Chance bei allen Gegenteffern. Note: 4.
© getty
MANCHESTER CITY - EDERSON: Brachte Citys Abwehr ein ums andere Mal mit ungenauen Pässen in Bedrängnis. Durfte sich nur selten auszeichnen. Ohne Chance bei allen Gegenteffern. Note: 4.
JOHN STONES: Fokussierte sich hauptsächlich auf seine Defensivaufgaben und behielt seinen Gegenspieler Vinicius über weite Strecken im Griff. Musste nach 36 Minuten verletzt runter, es kam Fernandinho. Note: 3,5.
© getty
JOHN STONES: Fokussierte sich hauptsächlich auf seine Defensivaufgaben und behielt seinen Gegenspieler Vinicius über weite Strecken im Griff. Musste nach 36 Minuten verletzt runter, es kam Fernandinho. Note: 3,5.
RUBEN DIAS: Wichtiger Block gegen Vinicius (17.). In der Luft sah selbst Benzema keinen Stich. Etwas zurückhaltend im Spielaufbau. Fiel ansonsten weder negativ noch positiv auf. Kurz vor Schluss beinahe mit dem 5:3. Note: 3,5.
© getty
RUBEN DIAS: Wichtiger Block gegen Vinicius (17.). In der Luft sah selbst Benzema keinen Stich. Etwas zurückhaltend im Spielaufbau. Fiel ansonsten weder negativ noch positiv auf. Kurz vor Schluss beinahe mit dem 5:3. Note: 3,5.
OLEKSANDR ZINCHENKO: Schaltete sich immer wieder in die Offensive mit ein und sorgte gemeinsam mit De Bruyne für ein deutliches Übergewicht auf links. Verlor den entscheidenden Zweikampf bei Benzemas Tor (33.). Note: 3,5.
© getty
OLEKSANDR ZINCHENKO: Schaltete sich immer wieder in die Offensive mit ein und sorgte gemeinsam mit De Bruyne für ein deutliches Übergewicht auf links. Verlor den entscheidenden Zweikampf bei Benzemas Tor (33.). Note: 3,5.
AYMERIC LAPORTE: Im Spiel mit dem Ball eine Bank. Seine Passgenauigkeit von 94 Prozent spricht Bände. Sorgte beinahe für das 4:2 (67.). Ließ sich lange nichts zu Schulden kommen, bis er den Elfmeter zum 3:4 verursachte. Note: 3,5.
© getty
AYMERIC LAPORTE: Im Spiel mit dem Ball eine Bank. Seine Passgenauigkeit von 94 Prozent spricht Bände. Sorgte beinahe für das 4:2 (67.). Ließ sich lange nichts zu Schulden kommen, bis er den Elfmeter zum 3:4 verursachte. Note: 3,5.
KEVIN DE BRUYNE: Begann herausragend! Enorm offensiv und überall zu finden - teilweise sogar in der Sturmspitze. So auch bei seinem Tor. Mit gutem Auge für Jesus beim 2:0 (11.). Note: 1,5.
© getty
KEVIN DE BRUYNE: Begann herausragend! Enorm offensiv und überall zu finden - teilweise sogar in der Sturmspitze. So auch bei seinem Tor. Mit gutem Auge für Jesus beim 2:0 (11.). Note: 1,5.
RODRI: Gab wie immer den tiefen Sechser, sein Spielstil bleibt aber unauffällig. Gab Reals Mittelfeld kaum Zeit zu atmen. Zudem der gewohnt sichere Ballverteiler. Note: 2,5.
© getty
RODRI: Gab wie immer den tiefen Sechser, sein Spielstil bleibt aber unauffällig. Gab Reals Mittelfeld kaum Zeit zu atmen. Zudem der gewohnt sichere Ballverteiler. Note: 2,5.
BERNARDO SILVA: Gab das wichtige Bindeglied im Mittelfeld und ermöglichte seinen Vorderleuten jede Menge Freiheiten. In den Zweikämpfen giftig, keiner seiner Teamkollegen führte mehr (15). Unglaublicher Schuss beim 4:2 (74.). Note: 2.
© getty
BERNARDO SILVA: Gab das wichtige Bindeglied im Mittelfeld und ermöglichte seinen Vorderleuten jede Menge Freiheiten. In den Zweikämpfen giftig, keiner seiner Teamkollegen führte mehr (15). Unglaublicher Schuss beim 4:2 (74.). Note: 2.
RIYAD MAHREZ: Bereitete die frühe Führung nach traumhaftem Dribbling und genauso sehenswerter Flanke vor (2.). In der 26. zu eigensinnig. Das zeigte auch Guardiolas anschließender Wutausbruch. Vergab weitere gute Chancen. Note: 2,5.
© getty
RIYAD MAHREZ: Bereitete die frühe Führung nach traumhaftem Dribbling und genauso sehenswerter Flanke vor (2.). In der 26. zu eigensinnig. Das zeigte auch Guardiolas anschließender Wutausbruch. Vergab weitere gute Chancen. Note: 2,5.
GABRIEL JESUS: Erneut enorm engagiert und lauffreudig. Vor seinem Treffen mit etwas Glück bei der Ballmitnahme, gegen Courtois dann eiskalt. Anschließend mit wenigen Momenten. Note: 3.
© getty
GABRIEL JESUS: Erneut enorm engagiert und lauffreudig. Vor seinem Treffen mit etwas Glück bei der Ballmitnahme, gegen Courtois dann eiskalt. Anschließend mit wenigen Momenten. Note: 3.
PHIL FODEN: Leitete den zweiten Treffer ein, danach mit einer wunderschöne Ballannahme (15.). Vergab zwei gute Chancen, ehe er auf 3:1 stellte (53.). Note: 2.
© getty
PHIL FODEN: Leitete den zweiten Treffer ein, danach mit einer wunderschöne Ballannahme (15.). Vergab zwei gute Chancen, ehe er auf 3:1 stellte (53.). Note: 2.
FERNANDINHO: Gab nach seiner Einwechslung den rechten Part in der Dreierkette. Schnappte sich die Kapitänsbinde und strahlte sofort enorme Präsenz aus. Mustergültige Flanke auf Foden, unglücklich gegen Vinicius beim 2:3 (55.). Note: 3.
© getty
FERNANDINHO: Gab nach seiner Einwechslung den rechten Part in der Dreierkette. Schnappte sich die Kapitänsbinde und strahlte sofort enorme Präsenz aus. Mustergültige Flanke auf Foden, unglücklich gegen Vinicius beim 2:3 (55.). Note: 3.
RAHEEM STERLING: Kam nach 83 Minuten für Jesus und holte sich kurz darauf beinahe einen Assist ab. Dias kam bei seiner Flanke nur leicht zu spät (85.). Keine Bewertung.
© getty
RAHEEM STERLING: Kam nach 83 Minuten für Jesus und holte sich kurz darauf beinahe einen Assist ab. Dias kam bei seiner Flanke nur leicht zu spät (85.). Keine Bewertung.
REAL MADRID - THIBAUT COURTOIS: Kein schöner Abend für Courtois. Bei allen vier Toren machtlos. Hielt den starken Schuss von Zinchenko mit Bravour fest (68.). Erledigte ansonsten seine Pflichtaufgaben. Note: 4.
© getty
REAL MADRID - THIBAUT COURTOIS: Kein schöner Abend für Courtois. Bei allen vier Toren machtlos. Hielt den starken Schuss von Zinchenko mit Bravour fest (68.). Erledigte ansonsten seine Pflichtaufgaben. Note: 4.
DANIEL CARVAJAL: War beim 1:0 von De Bruyne viel zu spät. Weil De Bruyne immer wieder nach links zog, war er meist in Unterzahl. Besonders in der ersten Hälfte überfordert. Note: 5.
© getty
DANIEL CARVAJAL: War beim 1:0 von De Bruyne viel zu spät. Weil De Bruyne immer wieder nach links zog, war er meist in Unterzahl. Besonders in der ersten Hälfte überfordert. Note: 5.
EDER GABRIEL MILITAO: Auch er stand gegen die Kombination De Bruyne/Foden auf verlorenem Posten. Auch Gabriel Jesus tanzte ihn locker aus (43.). Verlor in der ersten Halbzeit zehnmal den Ball. Note: 5.
© getty
EDER GABRIEL MILITAO: Auch er stand gegen die Kombination De Bruyne/Foden auf verlorenem Posten. Auch Gabriel Jesus tanzte ihn locker aus (43.). Verlor in der ersten Halbzeit zehnmal den Ball. Note: 5.
DAVID ALABA: Trotz 89 Prozent gelungener Pässe mit einem rabenschwarzen Abend. Machte beim 0:1 zu wenig Druck auf Mahrez, gegen Jesus sehr unglücklich (0:2). Setzte einen Kopfball knapp neben das Tor (30.). Wurde zur Pause ausgewechselt. Note: 5.
© getty
DAVID ALABA: Trotz 89 Prozent gelungener Pässe mit einem rabenschwarzen Abend. Machte beim 0:1 zu wenig Druck auf Mahrez, gegen Jesus sehr unglücklich (0:2). Setzte einen Kopfball knapp neben das Tor (30.). Wurde zur Pause ausgewechselt. Note: 5.
FERLAND MENDY: Wurde beim 1:0 von Mahrez auf der Außenbahn vernascht. Auch sonst defensiv überfordert. Dafür offensiv stärker: Schlug die Flanke zum 1:2 auf Benzema punktgenau. Note: 4.
© getty
FERLAND MENDY: Wurde beim 1:0 von Mahrez auf der Außenbahn vernascht. Auch sonst defensiv überfordert. Dafür offensiv stärker: Schlug die Flanke zum 1:2 auf Benzema punktgenau. Note: 4.
FEDE VALVERDE: Rückte für Casemiro eine Position zurück, konnte diesen aber nicht ersetzen. Das Mittelfeld gehörte in der Anfangsphase über weite Strecken City. Kam deswegen auch nicht zu vielen Situationen. Note: 4,5.
© getty
FEDE VALVERDE: Rückte für Casemiro eine Position zurück, konnte diesen aber nicht ersetzen. Das Mittelfeld gehörte in der Anfangsphase über weite Strecken City. Kam deswegen auch nicht zu vielen Situationen. Note: 4,5.
TONI KROOS: Ließ Mahrez beim 0:1 viel Platz zum Flanken, beim 0:2 zu weit weg. Hatte nach 20 Minuten noch keinen einzigen Zweikampf geführt. Seine Passwerte waren dagegen sehr gut. Viele Pässe ins letzte Viertel. Note: 4,5.
© getty
TONI KROOS: Ließ Mahrez beim 0:1 viel Platz zum Flanken, beim 0:2 zu weit weg. Hatte nach 20 Minuten noch keinen einzigen Zweikampf geführt. Seine Passwerte waren dagegen sehr gut. Viele Pässe ins letzte Viertel. Note: 4,5.
LUKA MODRIC: War überall auf dem Feld zu finden. Gewann den entscheidenden Zweikampf zum 1:2 mit einer tollen Grätsche. Probierte viele Pässe nach vorne, die kamen aber nicht so zuverlässig an wie bei Kroos. Note: 3,5.
© getty
LUKA MODRIC: War überall auf dem Feld zu finden. Gewann den entscheidenden Zweikampf zum 1:2 mit einer tollen Grätsche. Probierte viele Pässe nach vorne, die kamen aber nicht so zuverlässig an wie bei Kroos. Note: 3,5.
RODRYGO: Versuchte es in der 35. Minute aus der Distanz. Ansonsten die schwächere Seite von Reals Angriff. Mit nur drei Aktionen im gegnerischen Strafraum klar hinter Benzema und Vinicius. Ging dann in der 70. Minute runter. Note: 4,5.
© getty
RODRYGO: Versuchte es in der 35. Minute aus der Distanz. Ansonsten die schwächere Seite von Reals Angriff. Mit nur drei Aktionen im gegnerischen Strafraum klar hinter Benzema und Vinicius. Ging dann in der 70. Minute runter. Note: 4,5.
KARIM BENZEMA: Stark im Pressing nach vorne, brachte Ederson immer wieder in Bedrängnis. Setzte sich sehenswert gegen Zinchenko beim 1:2 durch. Unfassbar frecher Elfmeter-Lupfer zum so wichtigen 3:4. Note: 2.
© getty
KARIM BENZEMA: Stark im Pressing nach vorne, brachte Ederson immer wieder in Bedrängnis. Setzte sich sehenswert gegen Zinchenko beim 1:2 durch. Unfassbar frecher Elfmeter-Lupfer zum so wichtigen 3:4. Note: 2.
VINICIUS JUNIOR: Hatte eine gute Chance in der 17. Minute, aber traf nur das Aussennetz. Arbeitete auch viel nach hinten mit. Bügelte seinen Fehler zum 1:3 direkt wieder mit einem Sololauf zum 2:3 aus. Mit Benzema der Stärkste bei Real. Note: 2.
© getty
VINICIUS JUNIOR: Hatte eine gute Chance in der 17. Minute, aber traf nur das Aussennetz. Arbeitete auch viel nach hinten mit. Bügelte seinen Fehler zum 1:3 direkt wieder mit einem Sololauf zum 2:3 aus. Mit Benzema der Stärkste bei Real. Note: 2.
NACHO: Kam nach der Pause für Alaba ins Spiel und war direkt im Fokus beim Laufduell mit Mahrez, das er verlor. Brachte mit guter Passquote etwas mehr Ruhe in die Defensive. Irritierte Sterling gegen Ende entscheidend (83.). Note: 3,5.
© imago images
NACHO: Kam nach der Pause für Alaba ins Spiel und war direkt im Fokus beim Laufduell mit Mahrez, das er verlor. Brachte mit guter Passquote etwas mehr Ruhe in die Defensive. Irritierte Sterling gegen Ende entscheidend (83.). Note: 3,5.
EDUARDO CAMAVINGA: Kam für Rodrygo in der 70. und war in der turbulenten Schlussphase kaum zu sehen. Kämpfte viel nach hinten und sorgte zumindest dafür, dass der Rückstand nicht noch größer wurde. Note: 4.
© getty
EDUARDO CAMAVINGA: Kam für Rodrygo in der 70. und war in der turbulenten Schlussphase kaum zu sehen. Kämpfte viel nach hinten und sorgte zumindest dafür, dass der Rückstand nicht noch größer wurde. Note: 4.
CEBALLOS: Kam etwas überraschend für Luka Modric ins Spiel. Konnte aber keine entscheidenden Akzente mehr setzen. Keine Bewertung.
© imago images
CEBALLOS: Kam etwas überraschend für Luka Modric ins Spiel. Konnte aber keine entscheidenden Akzente mehr setzen. Keine Bewertung.
MARCO ASENSIO: Durfte noch fünf Minuten Champions-League-Luft atmen. Kam für Vinicius Junior, den er wohl auch früher nicht hätte ersetzen können. Keine Bewertung.
© getty
MARCO ASENSIO: Durfte noch fünf Minuten Champions-League-Luft atmen. Kam für Vinicius Junior, den er wohl auch früher nicht hätte ersetzen können. Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung