Champions League: Paris St.-Germain - Borussia Dortmund: Die Noten und Einzelkritiken

 
Der BVB hat das Rückspiel im Achtelfinale der Champions League in Paris 0:2 verloren und ist sang- und klanglos ausgeschieden. Hier sind die Noten und Einzelkritiken.
© getty

Der BVB hat das Rückspiel im Achtelfinale der Champions League in Paris 0:2 verloren und ist sang- und klanglos ausgeschieden. Hier sind die Noten und Einzelkritiken.

Paris Saint-Germain - KEYLOR NAVAS: Kaum geprüft vom BVB. Wenn doch mal ein Schuss aufs Tor kam, zeigte sich Navas aber souverän. Sicher beim Freistoß von Sancho (36.), ebenfalls gut gegen Sancho kurze Zeit später (38.). Note: 3.
© getty
Paris Saint-Germain - KEYLOR NAVAS: Kaum geprüft vom BVB. Wenn doch mal ein Schuss aufs Tor kam, zeigte sich Navas aber souverän. Sicher beim Freistoß von Sancho (36.), ebenfalls gut gegen Sancho kurze Zeit später (38.). Note: 3.
THILO KEHRER: Sehr konzentriert in der Defensive, setzte sich meist gegen seine Gegenspieler Guerreiro oder Hazard durch und zeigte sich auch sehr präzise im Passspiel. Note: 3.
© getty
THILO KEHRER: Sehr konzentriert in der Defensive, setzte sich meist gegen seine Gegenspieler Guerreiro oder Hazard durch und zeigte sich auch sehr präzise im Passspiel. Note: 3.
MARQUINHOS: Der Abwehrchef überzeugte durch ein gutes Stellungsspiel und kam so kaum in Direktduelle. War besonders vor der Pause stets ein souveräner Ballverteiler gegen einen tiefstehenden Gegner. Note: 3.
© getty
MARQUINHOS: Der Abwehrchef überzeugte durch ein gutes Stellungsspiel und kam so kaum in Direktduelle. War besonders vor der Pause stets ein souveräner Ballverteiler gegen einen tiefstehenden Gegner. Note: 3.
PRESNEL KIMPEMBE: Strahlte große Sicherheit im defensiven Zentrum aus. Klärte mit einer starken Grätsche vor Haaland im eigenen Strafraum (22.) und mit Härte gegen Hakimi kurz vor der Pause. Stets präsent und nicht zu überwinden. Note: 2.
© getty
PRESNEL KIMPEMBE: Strahlte große Sicherheit im defensiven Zentrum aus. Klärte mit einer starken Grätsche vor Haaland im eigenen Strafraum (22.) und mit Härte gegen Hakimi kurz vor der Pause. Stets präsent und nicht zu überwinden. Note: 2.
JUAN BERNAT: Einer der Aktivposten bei PSG. Hatte die meisten Ballaktionen seines Teams, gewann eindeutig das "Duell" gegen Hakimi und Sancho am Flügel und erzielte das 2:0. Note: 2.
© getty
JUAN BERNAT: Einer der Aktivposten bei PSG. Hatte die meisten Ballaktionen seines Teams, gewann eindeutig das "Duell" gegen Hakimi und Sancho am Flügel und erzielte das 2:0. Note: 2.
ANGEL DI MARIA: Begann mit einer plumpen Schwalbe (24.), drehte dann aber auf. Leitete eine gute Chance per Steilpass auf Cavani ein, legte per Ecke zum 1:0 auf. Hinten gewann er immer wieder Schlüsselduelle wie gegen Sancho (49.) per Grätsche. Note: 2,5
© getty
ANGEL DI MARIA: Begann mit einer plumpen Schwalbe (24.), drehte dann aber auf. Leitete eine gute Chance per Steilpass auf Cavani ein, legte per Ecke zum 1:0 auf. Hinten gewann er immer wieder Schlüsselduelle wie gegen Sancho (49.) per Grätsche. Note: 2,5
LEANDRO PAREDES (2.v.r.): Konzentrierte sich auf die Defensivarbeit im Zentrum und machte seine Sache ordentlich. Auffällig war sein unnötiges Foul vor dem eigenen Strafraum gegen Sancho, das einen gefährlichen Freistoß zur Folge hatte. Note: 4.
© getty
LEANDRO PAREDES (2.v.r.): Konzentrierte sich auf die Defensivarbeit im Zentrum und machte seine Sache ordentlich. Auffällig war sein unnötiges Foul vor dem eigenen Strafraum gegen Sancho, das einen gefährlichen Freistoß zur Folge hatte. Note: 4.
IDRISSA GUEYE: Zeigte sich kratzbürstig im Zentrum und setzte damit seinen Gegenparts merklich zu. Gewann fast alle Zweikämpfe und spielte stets präzise Pässe. Note: 3.
© getty
IDRISSA GUEYE: Zeigte sich kratzbürstig im Zentrum und setzte damit seinen Gegenparts merklich zu. Gewann fast alle Zweikämpfe und spielte stets präzise Pässe. Note: 3.
NEYMAR: Machte das 1:0 per Kopf selbst und leitete das 2:0 mit guter Übersicht ein. Zudem beeindruckte, dass er schon früh den Willen zeigte, nach hinten zu arbeiten und auszuhelfen, wenn es brenzlig wurde. Note: 2.
© getty
NEYMAR: Machte das 1:0 per Kopf selbst und leitete das 2:0 mit guter Übersicht ein. Zudem beeindruckte, dass er schon früh den Willen zeigte, nach hinten zu arbeiten und auszuhelfen, wenn es brenzlig wurde. Note: 2.
PABLO SARABIA (r.): Zeigte großen Einsatz als Sturmpartner von Cavani und half am Flügel auch nach hinten mit. Bereitete zudem mit seiner scharfen, wenn auch etwas glücklichen Flanke das 2:0 durch Bernat vor. Note: 3.
© imago images
PABLO SARABIA (r.): Zeigte großen Einsatz als Sturmpartner von Cavani und half am Flügel auch nach hinten mit. Bereitete zudem mit seiner scharfen, wenn auch etwas glücklichen Flanke das 2:0 durch Bernat vor. Note: 3.
EDINSON CAVANI: Cavani hatte eine Riesenchance in der ersten Hälfte, scheiterte aber am guten Bürki (25.). Ansonsten war auch er engagiert und spielte gutes Pressing. Note: 3.
© getty
EDINSON CAVANI: Cavani hatte eine Riesenchance in der ersten Hälfte, scheiterte aber am guten Bürki (25.). Ansonsten war auch er engagiert und spielte gutes Pressing. Note: 3.
KYLIAN MBAPPE (ab 64.): Kam Mitte der zweiten Hälfte doch noch zu seinem Einsatz, blieb aber ohne Wirkung. Note: 3,5.
© getty
KYLIAN MBAPPE (ab 64.): Kam Mitte der zweiten Hälfte doch noch zu seinem Einsatz, blieb aber ohne Wirkung. Note: 3,5.
LAYVIN KURZAWA (ab 79.): Sollte spät die Defensive stärken, fiel aber nicht mehr groß auf. Keine Bewertung.
© getty
LAYVIN KURZAWA (ab 79.): Sollte spät die Defensive stärken, fiel aber nicht mehr groß auf. Keine Bewertung.
TANGUY KOUASSI (ab 90.): Sollte nur noch an der Uhr drehen. Keine Bewertung.
© getty
TANGUY KOUASSI (ab 90.): Sollte nur noch an der Uhr drehen. Keine Bewertung.
ROMAN BÜRKI:Verhinderte einen früheren Rückstand durch eine gute Fußabwehr gegen Cavani (25.) und zeigte eine gute Parade beim Freistoß von Di Maria (54.). Ansonsten nicht wirklich geprüft. Beim Gegentor vielleicht zu zögerlich im Fünfer. Note: 3.
© getty
ROMAN BÜRKI:Verhinderte einen früheren Rückstand durch eine gute Fußabwehr gegen Cavani (25.) und zeigte eine gute Parade beim Freistoß von Di Maria (54.). Ansonsten nicht wirklich geprüft. Beim Gegentor vielleicht zu zögerlich im Fünfer. Note: 3.
LUKASZ PISZCZEK: Konzentrierte sich auf die Defensivarbeit und war dort nicht immer sattelfest. Spielte zudem einen potenziellen schweren Fehlpass, den die Hausherren nicht ausnutzten am eigenen Sechzehner (43.). Note: 4.
© getty
LUKASZ PISZCZEK: Konzentrierte sich auf die Defensivarbeit und war dort nicht immer sattelfest. Spielte zudem einen potenziellen schweren Fehlpass, den die Hausherren nicht ausnutzten am eigenen Sechzehner (43.). Note: 4.
MATS HUMMELS: War bemüht, auch nach vorne zu schieben, doch letztlich blieb sein Spiel eher wirkungslos. Nach hinten kaum gefordert. Sein taktisches Foul gegen Cavani unterband einen gefährlichen Konter (61.). Note: 4.
© getty
MATS HUMMELS: War bemüht, auch nach vorne zu schieben, doch letztlich blieb sein Spiel eher wirkungslos. Nach hinten kaum gefordert. Sein taktisches Foul gegen Cavani unterband einen gefährlichen Konter (61.). Note: 4.
DAN-AXEL ZAGADOU: Hatte Glück, dass Di Maria ihn nur abkochte, sich dann aber fallen ließ, anstatt weiter zum Tor zu ziehen (24.). Ansonsten unsicher. Strahlte kaum Sicherheit aus. Note: 4,5.
© getty
DAN-AXEL ZAGADOU: Hatte Glück, dass Di Maria ihn nur abkochte, sich dann aber fallen ließ, anstatt weiter zum Tor zu ziehen (24.). Ansonsten unsicher. Strahlte kaum Sicherheit aus. Note: 4,5.
ACHRAF HAKIMI: Gut war, dass er sich auch in der zweiten Hälfte nach vorne bemühte. Schlecht: Er schlief tief und fest beim Kopfball von Neymar zum 1:0 am eigenen Fünfer. Wirkte gerade am Anfang aber zu passiv, nicht mutig genug. Note: 4,5.
© getty
ACHRAF HAKIMI: Gut war, dass er sich auch in der zweiten Hälfte nach vorne bemühte. Schlecht: Er schlief tief und fest beim Kopfball von Neymar zum 1:0 am eigenen Fünfer. Wirkte gerade am Anfang aber zu passiv, nicht mutig genug. Note: 4,5.
EMRE CAN: Can begann einem harten Einsteigen gegen Neymar, danach jedoch war er viel zu zurückhaltend vor dem gegnerischen Strafraum. Die Rote Karte war hart, aber vertretbar. Note: 5.
© getty
EMRE CAN: Can begann einem harten Einsteigen gegen Neymar, danach jedoch war er viel zu zurückhaltend vor dem gegnerischen Strafraum. Die Rote Karte war hart, aber vertretbar. Note: 5.
AXEL WITSEL: In seinem 100. Europacup-Spiel blieb der Belgier äußerst blass. Spielte sehr zurückgezogen, brachte kaum Impulse nach vorn und gewann keinen Zweikampf. Note: 5.
© getty
AXEL WITSEL: In seinem 100. Europacup-Spiel blieb der Belgier äußerst blass. Spielte sehr zurückgezogen, brachte kaum Impulse nach vorn und gewann keinen Zweikampf. Note: 5.
RAPHAEL GUERREIRO: Gewann keinen Zweikampf und war auch im Vorwärtsgang kaum wirkungsvoll. Sorgte später im Spiel dann immerhin noch für ein paar gute Torschussvorlagen. Note: 4,5.
© getty
RAPHAEL GUERREIRO: Gewann keinen Zweikampf und war auch im Vorwärtsgang kaum wirkungsvoll. Sorgte später im Spiel dann immerhin noch für ein paar gute Torschussvorlagen. Note: 4,5.
JADON SANCHO: Wenn Dortmund Gefahr ausstrahlte, dann dank ihm. Sorgte mit Einzelaktionen für ein paar gute Möglichkeiten vor der Pause (18., 38.), wurde von den Kollegen aber meist im Stich gelassen. Note: 3.
© getty
JADON SANCHO: Wenn Dortmund Gefahr ausstrahlte, dann dank ihm. Sorgte mit Einzelaktionen für ein paar gute Möglichkeiten vor der Pause (18., 38.), wurde von den Kollegen aber meist im Stich gelassen. Note: 3.
ERLING HAALAND: Der Youngster war komplett abgemeldet und hing in der Luft. Er gab keinen Torschuss ab und lauerte teils vergebens auf Konter. Note: 5.
© getty
ERLING HAALAND: Der Youngster war komplett abgemeldet und hing in der Luft. Er gab keinen Torschuss ab und lauerte teils vergebens auf Konter. Note: 5.
THORGAN HAZARD: Seine wohl einzige auffällige Aktion war ein Abschluss aus zweiter Reihe (41.) vor der Pause. Aber ansonsten kamen von ihm kaum Akzente. Er versuchte den Ball auch aus dem Mittelfeld zu holen, blieb jedoch stets ineffektiv. Note: 4,5.
© getty
THORGAN HAZARD: Seine wohl einzige auffällige Aktion war ein Abschluss aus zweiter Reihe (41.) vor der Pause. Aber ansonsten kamen von ihm kaum Akzente. Er versuchte den Ball auch aus dem Mittelfeld zu holen, blieb jedoch stets ineffektiv. Note: 4,5.
JULIAN BRANDT (ab 68.): Hatte gleich nach seiner Einwechslung zwei gute Schusschancen, die jedoch abgefälscht wurden und nicht aufs Tor gingen. Brachte noch etwas Schwung von der Bank. Note: 3.
© getty
JULIAN BRANDT (ab 68.): Hatte gleich nach seiner Einwechslung zwei gute Schusschancen, die jedoch abgefälscht wurden und nicht aufs Tor gingen. Brachte noch etwas Schwung von der Bank. Note: 3.
GIOVANNI REYNA (ab 71.): Gab nach seiner Einwechslung nur noch einen Schuss ab. Keine Bewertung.
© getty
GIOVANNI REYNA (ab 71.): Gab nach seiner Einwechslung nur noch einen Schuss ab. Keine Bewertung.
MARIO GÖTZE (ab 87.): Hatte keine Wirkung mehr. Keine Bewertung.
© getty
MARIO GÖTZE (ab 87.): Hatte keine Wirkung mehr. Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
Werbung