Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München - Drei Erkenntnisse zum Sieg gegen den FC Chelsea: Robert Lewandowski in Gala-Form

Von Dennis Melzer
Robert Lewandowski zeigte sich gegen Chelsea in beeindruckender Verfassung.

3. Robert Lewandowski weiter in Gala-Form

Eigentlich ist zu Robert Lewandowski spätestens im Laufe dieser Saison so ziemlich alles gesagt und geschrieben worden. Dennoch versteht es der Pole derzeit, seine Glanzleistungen immer wieder aufs Neue mit der häufig bemühten Tortenkirsche zu garnieren.

Mit zwei Toren sowie zwei Vorlagen war Lewy an allen Bayern-Toren direkt beteiligt und avancierte so zum unangefochtenen Mann des Spiels. Um die Form von Mr. Zuverlässig zu unterfüttern, reicht es aus, einen Blick in die Statistik zu werfen. Lewandowski war nicht nur am Samstagabend in alle FCB-Treffer involviert, er hatte bei sämtlichen Toren gegen Chelsea in Hin- und Rückspiel seine Füße im Spiel (insgesamt drei Tore und vier Assists).

Lewandowski erzielte gegen Chelsea seine Pflichtspieltreffer 52 und 53 in dieser Spielzeit. Und das bei 44 Spielen, wobei er lediglich in acht Begegnungen leer ausging. Allerdings nicht in der Champions League, denn im prestigeträchtigsten aller Wettbewerbe netzte der 31-Jährige in all seinen sieben Einsätzen der Saison 2019/20 (Lewandowski war im sechsten Gruppenspiel gegen Tottenham Hotspur geschont worden).

"Wir hätten nichts dagegen, wenn er so weitermacht", sagte Flick nach dem erneuten Gala-Auftritt seines Goalgetters. "Er hat heute wieder einmal gezeigt, wie wichtig er für uns ist. Wir sind froh, dass er bei uns spielt."

Mit der Frage konfrontiert, ob Lewandowski oder Lionel Messi, der gegen Napoli ebenfalls brillierte, aktuell der bessere Offensivallrounder sei, scherzte Müller: "Das werden wir am Freitag sehen. Dann ist der Lewy gefordert, diese Frage zu beantworten."

Champions League: Das Viertelfinale im Überblick

DatumTeam 1Team 2
Mittwoch, 12. AugustAtalanta Bergamo

Paris Saint-Germain

Donnerstag, 13. AugustRB Leipzig

Atletico Madrid

Freitag, 14. August

FC Barcelona

FC Bayern München

Samstag, 15. August

Manchester City

Olympique Lyon

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung