-->
Cookie-Einstellungen

FC Barcelona: Einzelkritiken und Noten zum CL-Achtelfinale gegen SSC Neapel

 
Der FC Barcelona schlägt die SSC Neapel mit 3:1 und steht im Viertelfinale der Königsklasse gegen den FC Bayern. Aufseiten der Katalanen überragte allen voran Lionel Messi. Die Einzelkritiken und Noten.
© imago images / Agencia EFE
Der FC Barcelona schlägt die SSC Neapel mit 3:1 und steht im Viertelfinale der Königsklasse gegen den FC Bayern. Aufseiten der Katalanen überragte allen voran Lionel Messi. Die Einzelkritiken und Noten.
MARC-ANDRE TER STEGEN: Hatte Glück, dass Mertens kurz nach dem Anstoß nur die Latte traf. Blieb beim Elfmetertreffer der Gäste durch Insigne vor der Pause machtlos. Ansonsten solide. Note: 3,5.
© imago images / LaPresse
MARC-ANDRE TER STEGEN: Hatte Glück, dass Mertens kurz nach dem Anstoß nur die Latte traf. Blieb beim Elfmetertreffer der Gäste durch Insigne vor der Pause machtlos. Ansonsten solide. Note: 3,5.
NELSON SEMEDO: Ordentlicher Auftritt des Rechtsverteidigers. Traute sich gerade in Durchgang eins viele Dribblings zu und verteidigte mutig. Hatte mit Insigne einen harten Gegenspieler, machte seine Sache aber gut. Note: 2,5.
© imago images / ZUMA Press
NELSON SEMEDO: Ordentlicher Auftritt des Rechtsverteidigers. Traute sich gerade in Durchgang eins viele Dribblings zu und verteidigte mutig. Hatte mit Insigne einen harten Gegenspieler, machte seine Sache aber gut. Note: 2,5.
GERARD PIQUE: Half beim Führungstor durch Nebenmann Lenglet mit, indem er Demme wegdrückte. Erledigte seine Defensivaufgaben überwiegend zufriedenstellend. Note: 3.
© imago images / Cordon Press/Miguelez Sports
GERARD PIQUE: Half beim Führungstor durch Nebenmann Lenglet mit, indem er Demme wegdrückte. Erledigte seine Defensivaufgaben überwiegend zufriedenstellend. Note: 3.
CLEMENT LENGLET: Brachte Barca mit seinem wuchtigen Kopfballtor in der 10. Minute auf die Siegerstraße. Ließ auch hinten wenig anbrennen. Note: 2.
© imago images / VI Images
CLEMENT LENGLET: Brachte Barca mit seinem wuchtigen Kopfballtor in der 10. Minute auf die Siegerstraße. Ließ auch hinten wenig anbrennen. Note: 2.
JORDI ALBA: Präsentierte sich nicht ganz so mutig im Dribbling wie sein Gegenüber Semedo, aber zweikampfstark gegen Callejon. Sammelte mit vier Torschussvorlagen übrigens die meisten in seinem Team. Note: 3.
© imago images / Cordon Press/Miguelez Sports
JORDI ALBA: Präsentierte sich nicht ganz so mutig im Dribbling wie sein Gegenüber Semedo, aber zweikampfstark gegen Callejon. Sammelte mit vier Torschussvorlagen übrigens die meisten in seinem Team. Note: 3.
SERGI ROBERTO: Verrichtete seine Arbeit auf der Sechs überwiegend fehlerfrei. Traute sich aber zu selten, den Ball in die Tiefe zu spielen und wählte stattdessen die risikoärmere Lösung. Note: 3,5.
© imago images / AFLOSPORT
SERGI ROBERTO: Verrichtete seine Arbeit auf der Sechs überwiegend fehlerfrei. Traute sich aber zu selten, den Ball in die Tiefe zu spielen und wählte stattdessen die risikoärmere Lösung. Note: 3,5.
FRENKIE DE JONG: Überaus spielfreudig unterwegs. Setzte Messi vor dessen vermeintlichem Doppelpack mit einem starken Chipball in Szene, bot sich immer wieder für Doppelpässe auf engstem Raum an und band Alba gut ins Spiel ein. Note: 2,5.
© imago images / ZUMA Press
FRENKIE DE JONG: Überaus spielfreudig unterwegs. Setzte Messi vor dessen vermeintlichem Doppelpack mit einem starken Chipball in Szene, bot sich immer wieder für Doppelpässe auf engstem Raum an und band Alba gut ins Spiel ein. Note: 2,5.
IVAN RAKITC: Verschuldete den Elfmeter kurz vor der Pause und wirkte generell nicht ganz so frisch im Zweikampf wie seine Kollegen im Mittelfeld. Steigerte sich in Hälfte zwei zumindest spielerisch. Note: 4.
© imago images / Cordon Press/Miguelez Sports
IVAN RAKITC: Verschuldete den Elfmeter kurz vor der Pause und wirkte generell nicht ganz so frisch im Zweikampf wie seine Kollegen im Mittelfeld. Steigerte sich in Hälfte zwei zumindest spielerisch. Note: 4.
ANTOINE GRIEZMANN (bis 84.): Ein weiterer Auftritt der Kategorie "stets bemüht". Verlor vorne zwar einige Bälle, eroberte aber auch einige zurück, was ihm seine Kollegen hoch anrechneten. Sein Offensivspiel lässt jedoch weiter zu wünschen übrig. Note: 4.
© imago images / AFLOSPORT
ANTOINE GRIEZMANN (bis 84.): Ein weiterer Auftritt der Kategorie "stets bemüht". Verlor vorne zwar einige Bälle, eroberte aber auch einige zurück, was ihm seine Kollegen hoch anrechneten. Sein Offensivspiel lässt jedoch weiter zu wünschen übrig. Note: 4.
LIONEL MESSI: Der wie so oft auffälligste Mann bei den Katalanen. Sein Tor zum 2:0 war ein Geniestreich, pure Weltklasse - ebenso wie sein Nachsetzen gegen Koulibaly, das Barca den Elfmeter bescherte. Man of the Match. Note: 1,5.
© imago images / ZUMA Wire
LIONEL MESSI: Der wie so oft auffälligste Mann bei den Katalanen. Sein Tor zum 2:0 war ein Geniestreich, pure Weltklasse - ebenso wie sein Nachsetzen gegen Koulibaly, das Barca den Elfmeter bescherte. Man of the Match. Note: 1,5.
LUIS SUAREZ (bis 90.+2): Agierte von Anfang an motiviert und kombinierte gut mit Messi. Belohnte sich vor der Pause mit seinem Tor vom Elfmeterpunkt aus, trat danach kaum noch entscheidend in Szene. Note: 2,5.
© imago images / ZUMA Wire
LUIS SUAREZ (bis 90.+2): Agierte von Anfang an motiviert und kombinierte gut mit Messi. Belohnte sich vor der Pause mit seinem Tor vom Elfmeterpunkt aus, trat danach kaum noch entscheidend in Szene. Note: 2,5.
MONCHU (ab 84.): Der 20 Jahre alte Offensivmann aus der eigenen Jugend ersetzte Griezmann in der Schlussphase. Fiel nicht mehr sonderlich auf. Ohne Bewertung.
© imago images / AFLOSPORT
MONCHU (ab 84.): Der 20 Jahre alte Offensivmann aus der eigenen Jugend ersetzte Griezmann in der Schlussphase. Fiel nicht mehr sonderlich auf. Ohne Bewertung.
JUNIOR FIRPO (ab 90.+2): Kam in der Nachspielzeit für Suarez. Ohne Bewertung.
© imago images / Cordon Press/Miguelez Sports
JUNIOR FIRPO (ab 90.+2): Kam in der Nachspielzeit für Suarez. Ohne Bewertung.
1 / 1
Werbung
Werbung