Cookie-Einstellungen
wird geladen
Fussball

Real stolpert in Warschau - Juve patzt ebenso

Von SPOX
Real Madrid stolperte in Warschau

Gruppe G

FC Kopenhagen - Leicester City 0:0

  • Mit seinem 77. Europapokalspiel war der ehemalige Stuttgarter William Kvist der erfahrenste Mann auf dem Platz.
  • Citys Linksverteidiger Christian Fuchs war der auffälligste Akteur der Anfangsphase und brachte es nach 20 Minuten bereits auf 27 Ballaktionen.
  • Kopenhagen hatte nach 40 Minuten bereits so viele Torschüsse abgegeben wie im Hinspiel insgesamt (9).
  • Allerdings fanden nur 2 der insgesamt 27 Schüsse in diesem Spiel ihren Weg auf's Tor.
  • Nur noch Leicester und der FC Sevilla sind in der Champions League 2016/17 ohne Gegentreffer.
  • Die Foxes bleiben auch im vierten Champions-League-Spiel der Vereinsgeschichte unbesiegt (drei Siege, ein Remis).
  • Mit einem Sieg hätte Leicester als viertes Team in der Geschichte des Wettbewerbs seine ersten vier Partien gewonnen. Dies gelang zuvor nur Milan, PSG und Juventus. Die Foxes reihten sich hier nicht ein.

FC Porto - FC Brügge 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 Pina (37./ET)

  • Der FC Brügge hat den schlechtesten CL-Turnierstart aller Zeiten hingelegt. Mit vier Niederlagen aus vier Partien sind die Belgier zudem bereits ausgeschieden. Lediglich der dritte Platz und damit die Qualifikation für die Europa League sind noch drin. Gruppenletzter wurde Brügge noch nie.
  • Portugal bleibt für belgische Teams ein schwieriges Pflaster. In 36 Spielen im Süden Europas triumphierten belgische Mannschaften nur zwei Mal.
  • Der entscheidende Treffer resultierte aus einer Ecke. Den Kopfball von Andre Silva lenkte Tomas Pina unhaltbar mit dem Rücken ins Tor. Es war das zweite Eigentor von Brügge in der Geschichte der Königsklasse.
  • Der Sieg ging letzten Endes vollkommen in Ordnung, obgleich Porto bei 17 Torschüssen nicht zufrieden mit der Chancenverwertung sein kann.
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung